Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Friesenzaun in Gelsenkirchen

Selbstverständlich gibt es auch in Gelsenkirchen die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie nach Friesenzaun gesucht haben, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne alle von Ihnen gewünschten Informationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Gelsenkirchen

Sichtschutzwände, Zäune und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Gelsenkirchen mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Gelsenkirchen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Lünen, Dortmund, Heiligenhaus, Velbert, Wuppertal, Ennepetal und Unna:

HolzLand Keppler
Reisholzer Bahnstr. 5
40599 Düsseldorf
Telefon: 0211/529242-0
Fax: 0211/529242-28
info@keppler-holz.de
www.keppler-holz.de

Holzmarkt Goebel
Am Wald 1
40789 Monheim am Rhein
Telefon: 02173-399980
Fax: 02173-3999850
info@holzgoebel.de
www.holzgoebel.de

HolzLand Franken
Am Ostbahnhof 7
40878 Ratingen
Telefon: 02102-86680
Fax: 02102-866868
info@franken-holz.de
www.franken-holz.de

August Jungbluth GmbH & Co.KG
Normannenstraße 8-16
41462 Neuss
Telefon: 02131-560800
Fax: 02131-560888
info@jungbluth-holz.de
www.jungbluth-holz.de

Leipacher
Amboßstr. 10
42349 Wuppertal
Tel: 0202-425222
www.leipacher.com
jdebissis@leipacher.com

Holz Lumbeck GmbH
Heegerstr. 18
42555 Velbert-Langenberg
Tel: 02052-3035
www.holz-lumbeck.de
holz-lumbeck@t-online.de

Holz-Müller
Höseler Str. 16
42579 Heiligenhaus
Tel: 02056-9323-0
www.holzidee.de
mueller@holzidee.de

NL Staba Wieland
An den Eichen 32
42699 Solingen
Telefon: 02175-89050
Fax: 02175-890524
info@staba-schermuly.de
www.staba-schermuly.de/

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
info@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Heinr. Jägers GmbH
Kölner Str. 212
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel: 0208-485323
www.holz-jaegers.de
info@holz-jaegers.de

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Telefon: 02365-9678-0
Fax: 02365-9678-89
info@bunzel.de
www.bunzel.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Telefon: 02043-4008-0
Fax: 02043-4008-27
info@holz-hegener.de
www.holz-hegener.de

Theo Brokamp GmbH
Baddenkamp 15
46286 Dorsten-Wulfen
Telefon: 02369-8431
Fax: 02369-22292
brokamp-holz@t-online.de
www.brokamp-holz.de

Holz-Schröer GmbH
Loikumer Str. 7
46499 Hamminkeln
Telefon: 02852-91410
Fax: 02852-914192
info@holz-schroeer.de
www.holz-schroeer.de

HolzLand Mahl
Hunsdorfer Weg 29
46569 Hünxe-Drevenack
Tel: 02858-9141-0
www.holzland-mahl.de
info@holzland-mahl.de

Holz-Bongartz GmbH
Paul-Esch-Str. 90
47053 Duisburg
Tel: 0203-664051
www.holz-bongartz.de
info@holz-bongartz.de

Wilh. Roeren GmbH & Co. KG
Mevissenstr. 62 a
47803 Krefeld
Telefon: 02151-750056
Fax: 02151-757200
fachmarkt@holz-roeren.de

Kipp&Grünhoff GmbH & Co.KG
Bonner Straße 3
51379 Leverkusen-Opladen
Telefon: 02171-4001235
Fax: 02171-4001190
info@kipp.de
www.kipp-gruenhoff.de

Holz-Kemper
Delsterner Str. 99
58091 Hagen
Telefon: 02331-97790
Fax: 02331-977979
kontakt@holzkemper.de
www.holzkemper.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Herbert Woeste Metall- u. Holzvertrieb
Krummenscheider Weg 54
58513 Lüdenscheid
Telefon: 02351-951374
Fax: 02351-951373
meho.woeste@gmx.de

Wilhelm Damrosch GmbH&Co. KG
In der Dönne 11
58513 Lüdenscheid
Telefon: 02351-378077
Fax: 02351-378079
info-luedenscheid@damrosch.de
www.damrosch.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Gelsenkirchen mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Gelsenkirchen viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Gelsenkirchen sehr gefragt. Schön, dass es vor Ort die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Der Friesenzaun - klassisch und schön

FriesenzaunDer SCHEERER Friesenzaun ist der Klassiker unter den Staketzäunen mit der vor allem beliebten 2 x 10 cm Latte. Der Wechsel von Unter- und Oberbögen ist der typische Zaunverlauf. Mittels verschiedene Bauelemente mit Ober- und Unterbögen können Sie den Umfang der Wellenform selber festlegen. Mit seiner typischen Wellenform bietet der Friesenzaun jedem Garten etwas Leichtes und Beschwingtes. Oder Sie selektieren Elemente in geradliniger Ausführung. Zur Straße hin fällt er vor allem durch seine formschönen Komponenten ins Auge. Der Friesenzaun ist wunderbar geeignet für Stilisten, die ihren Grundstück eine klare Abgrenzung verleihen wollen.

Zusätzliche Fakten zum Bereich Friesenzaun ( http://www.scheerer.de/produkte/komfortzaeune.html ) Beratung erhalten Sie auch bei unseren SCHEERER Spezialisten vor Ort

Friesenzaun von SCHEERER: Ein typisches Zaunkonzept aus den Küstenregionen Norddeutschlands

Die Verwendung des ökologischen Baumaterials Holz beim Bau von Zaunanlagen hat auch in den nördlichen Bundesländern eine uralte Geschichte. Bei der Auswahl des passenden Zaunes sollten der Baustil des Wohnhauses, besonders aber die baulichen Vorgaben der Region beachtet werden. Deshalb bietet SCHEERER ein buntes Spektrum von Zaunkonzepten an. Dabei findet sich Friesenzaun, der besonders für nördliche Breitengrade üblich ist. Die zeitgemäße Kombination von typisch nordischer Charakteristik und modernem Design steht dabei an voderster Front des Interesses. Nicht weniger von Bedeutung ist Individualität, zu jeder gewünschten Nutzung kann der optimal passende Zaun errichtet werden. Das bietet nicht nur das gewaltige Lieferangebot an realisierbaren Sonderanfertigungen. Schon die Form des Friesenzaunes ist veränderbar: In ländlichen Regionen sind Friesenzäune in geradliniger Form (beispielsweise das Zaunsystem Altmark) äußerst beliebt. Ausführungen mit runder Wellenform werden überraschend häufiger in urbanen Bereichen besonders geschätzt.

Friesenzaun Alternativen

Sie benötigen einen beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es ihn. Zaun-Klassiker glänzen durch ihre einfachen Linien. Neben dem Klassiker Friesenzaun gibt es in unserem Angebot diese geschätzten Zaunmodelle: Gartenzäune gibt es in sehr vielen voneinander abweichenden Gestaltungsvarianten und Baumaterialien. Auch hrute noch rechnet man die traditionsreichen Holzzäune zu den beliebtesten Zaunarten. Bei ihnen handelt es sich sehr oft um die simpelste und kostengünstigste Bauform, das eigene Wohnheim abzutrennen. Das Angebot an Zäunen ist hier divers und geht vom sehr beliebten Lattenzaun bis hin zum Jägerzaun für spezielle Anforderungen. Der Friesenzaun ist einer der verbreitetsten Modelle unter den Zäunen aus Holz und nicht ohne Grund einer unserer Bestseller.

Der Friesenzaun ist deutschlandweit beliebt

Der Begriff des Friesenzauns ist angelehnt an die Region, in der dieser zum ersten Mal errichtet wurde. Friesland liegt an der Nordseeküste und ist vor allem ländlich geprägt. Etliche der Einwohner haben Grundstücke, die von klassischen Friesenzäunen umgeben werden, die dadurch ein klassischer Bestandteil des Landschaftsbilds geworden sind. Von dort aus hat sich der beliebte Zaun schon seit Jahren seinen Weg in die Wohngebiete der gesamten Bundesrepublik gebahnt. Vor allem aufgrund seiner vielseitigen Einsetzbarkeit und der zahllosen Möglichkeiten der Kombinierbarkeit erfreut sich der Friesenzaun mittlerweile bundesweit beachtlicher Beliebtheit.

Friesenzäune sind variabel, elegant und günstig

Da der Friesenzaun sehr oft aus nicht vorbehandelten Holzarten gefertigt wird, kann man ihn nach Wunsch bauen und an das Umfeld anpassen. Er zählt zur Kategorie der Lattenzäune, die die traditionellste Variante von Holzzäunen verkörpert. Lattenzäune gibt es in etlichen Designs und Varianten - von schlank bis wuchtig. Friesenzäune wirken ausdrücklich formschön und reizvoll. Der Aufbau folgt stets einem vergleichbaren Muster: Senkrechte, in der Regel glatt geschliffene Holzlatten werden durch 2 Querlatten, meist auch Riegel genannt, miteinander verbunden. Die einzelnen Latten sind in der Mitte des Zaunelements kürzer und werden nach außen hin zusehends länger. Das dadurch erzielte wellenartige Äußere verleiht dem Zaun eine lebhafte Optik. Besonders mit einer weißen Färbung entfachen solche Friesenzäune eine gehobene, ansprechende Wirkung. Eine sehr enge Anbringung der Senkrechtlatten als auch die variable Höhe sorgen dafür, diese Zaunform nicht nur zur Eingrenzung eines Gartens, sondern ebenso als Sichtschutz zu verwenden. Dank des schlichten Aufbaus kann ein Friesenzaun zeitnah montiert und nötigenfalls auch von Jedermann Instand gesetzt werden.


SCHEERER Zäune, Carports, Gartenholz oder Sichtschutzelemente von unserem Fachhandelspartner in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist zweifelsohne ein ausgezeichneter Heimatort. Gelsenkirchen besitzt eine optimale Infrastruktur, ein angenehmes Lebensumfeld sowie ein ganz bestimmt exquisites Freizeit- und Sportangebot.

Gelsenkirchen, die kreisfreie Stadt im Ruhrpott, deren Historie bis ins Jahr 1150 zurückgeht, mauserte sich spätestens ab dem Jahre 1900 zu einer Industriestadt mit zwischenzeitlich bis zu ungefähr 400.000 Bürgern. Das früher eher ländlich geprägte Areal um Gelsenkirchen erlebte mit der Förderung seiner Steinkohlevorkommen einen massiven Aufschwung. Wegen der Kohlekrise von 1923 registrierte Gelsenkirchen jedoch auchen einen deutlichen Einbruch. Bergwerke mussten schließen, Arbeitsplätze gingen verloren. Die Politiker der Stadt Gelsenkirchen verstanden es allerdings stets, ihre Ressourcen und Stärken auszuspielen und die Stadt zu einem bedeutenden Wirtschafts- und Kulturstandort werden zu lassen. Ein ständiger Strukturwandel ist charakteristisch für Gelsenkirchen.

Gelsenkirchen ist ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten. Die zahllosen Gebäude aus der Gründerzeit, Industriedenkmäler, die ZOOM Erlebniswelt, die Arena auf Schalke, die zahlreichen Parks sowie das Kunstmuseum Gelsenkirchen sind nur einige wenige der unterschiedlichen Attraktionen der Stadt. Heute leben in Gelsenkirchen ungefähr 260.000 Bürger.

Die Wohnsituation in Gelsenkirchen

Besonders in den kleineren Städten um Gelsenkirchen herum findet man vorrangig zahlreiche freistehende Einfamilienwohnhäuser, Doppelhausbebauung aber auch Reihenhäuser mit grünen Gärten. Das ist der Ort, wo man sicher zahlreiche SCHEERER-Produkte wie Terrassenholz, Sichtschutzelemente, Carports und Gartenzäune begutachten können.

Diese Informationen dürften für Sie ebenfalls hilfreich sein:
Friesenzaun  Gelsenkirchen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, dauerhaft mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Baumrinde ist bei jungen Exemplaren glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dick. Die Äste hängen oftmals. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie leben sehr oft 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die bedeutendsten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern duften sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird draußen für Carports, Zäune, Tore, Türen, als auch Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Kiefern werden zusätzlich zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so gewätig, dass diese als Nahrungsmittel genutzt werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat hin und wieder grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch abbaubar, ist dadurchdeswegen aber auch anfällig gegenüber biotischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Pilzen, Insekten oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz permanent zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von in etwa 20 Prozent Holz angreifen. Widerstandfähige Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht ausreicht (beispielsweise bei unmittelbar bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachkundiger chemischer Holzschutz angeraten und für tragende Element nach DIN 68 800 zwingend.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Holzterrassen Braunschweig    Rosenbogen Ludwigshafen    Zaun-Klassiker Aachen    Palisaden Dortmund    Zaunbeschläge Augsburg    Holzterrassen Darmstadt    Gartenzaun Mainz    Lärmschutzzaun Dresden    Fertigzaun Düsseldorf    Zaunbau Stuttgart    Kesseldruck Imprägnierung Landshut    Zaunbeschläge Bonn    Nordik-Zaun Chemnitz    Altmarkzaun Hof    Zaun Duisburg    Gartenbrücke Essen    Fertigzäune Aachen    Koppelzaun Magdeburg    Zaunbau Bremerhaven    Zäune Uelzen    Kesseldruck Imprägnierung Wolfsburg    Kreuzzaun Bremerhaven    Nordik-Zaun Duisburg    Friesenzaun Würzburg    Schiebetor Mainz    Bohlenzaun Oldenburg    Fertigzäune Gifhorn    Gartenholz Uelzen    Fertigzaun Delmenhorst    Gartenholz Aachen    Konstruktionshölzer Lüneburg    Holzzäune Freiburg    Steckzaun Heilbronn    Konstruktionshölzer Oldenburg    Nut-und-Federbretter München    Zaun-Klassiker Duisburg    Zaunanlage Potsdam    Standard-Zäune Heilbronn    Lattenzaun Bonn    Leimholz Koblenz    Profilbretter Augsburg    Lärmschutzzaun Lüdenscheid    Fertigzäune Augsburg    Zaunhersteller Darmstadt    Holzzaun München    Gartenbrücke Chemnitz