Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Friesenzaun in Ingolstadt

Auch in Ingolstadt kommt man an die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Friesenzaun Ihr aktuelles Anliegen ist, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konzeption und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Ingolstadt

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Ingolstadt mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Ingolstadt befinden sich unsere Fachhandelspartner zum Beispiel in den Orten Ingolstadt, Hexenagger und Tierhaupten:

Donau Holz Fachmarkt GmbH
Kälberschüttstr. 2
85053 Ingolstadt
Telefon: 0841-62148
Fax: 0841-62788

Thomas Riegelsberger e.K. Holzmarkt
Ludwig-Riegelsberger-Platz 2
93336 Hexenagger
Telefon: 09442-1690
Fax: 09442-2768
info@holzmarkt-riegelsberger.de
www.holzmarkt-riegelsberger.de

Holzhandel Tierhaupten
Mühlweg 2
86672 Tierhaupten
Telefon: 08271-4217478
Fax: 08271-429428
info@holzhandel-tierhaupten.de
www.holzhandel-tierhaupten.de


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Ingolstadt mit fast 36 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Ingolstadt viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Sichtschutzwände und Carports sind aus diesem Grund in Ingolstadt gefragte Produkte aus unserem Hause.


Der Friesenzaun - ein unverwechselbarer Klassiker

FriesenzaunDie Bezeichnung Friesenzaun entstammt der Region, in der dieser erstmalig errichtet wurde. Das Friesland liegt im Norden Deutschlands und ist absolut ländlich geprägt. Viele der Anwohner besitzen Grundstücke, die von klassischen Friesenzäunen umringt werden, welche damit ein typischer Bestandteil des Landschaftsbilds wurden. Von dort aus hat sich der beliebte Holzzaun schon seit Jahren seinen Einzug in die Siedlungen der gesamten Bundesrepublik gebahnt. Besonders wegen seiner vielfältigen Nutzbarkeit und der zahllosen Gegebenheiten der Kombinierbarkeit erfreut sich der Friesenzaun inzwischen bundesweit großer Beliebtheit.

Friesenzäune sind variabel, günstig und elegant

Da der Friesenzaun i.d.R. aus nicht vorbehandelten Holz gefertigt wird, lässt er sich persönlich bauen und an das Grundstück anpassen. Der Friesenzaun zählt zur Kategorie der Lattenzäune, welche die gebräuchlichste Bauform von Holzzäunen verkörpert. Lattenzäune findet man in diversen Designs und Varianten - von dezent bis rustikal. Friesenzäune wirken bei den meisten formschön und stilvoll. Das Gestaltungssprinzip folgt fortwährend einem vergleichbaren Muster: Senkrechte, i.d.R. glatt gehobelte Holzlatten werden durch zwei Querlatten, oft auch Riegel genannt, miteinander verbunden. Die einzelnen Senkrechtlatten sind zur Mitte des Zaunelements kürzer und werden nach außen hin permanent länger. Das dadurch sich ergebende wellenartige Äußere gibt dem Zaun eine dynamische Optik. Speziell mit einer weißen Farbe entfalten solche Friesenzäune eine elegante, schmeichelnde Wirkung. Die dichte Staffelung der Latten sowie die veränderbare Zaunhöhe ermöglichen es, das Produkt nicht nur zur Eingrenzung eines Grundstücks, sondern ebenso als Mittel des Sichtschutzes zu benutzen. Wegen des schlichten Aufbaus kann der Friesenzaun kurzfristig aufgestellt und bei Bedarf auch unkompliziert repariert werden.

Friesenzaun Alternativen

Sie suchen einen beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER sind Sie dafür richtig. Zaun-Klassiker glänzen durch ihre schlichten Linien. Neben dem Klassiker Friesenzaun gibt es in unserem Angebot diese speziellen Zaunstile:

Friesenzaun von SCHEERER: Ein typisches Zaunkonzept aus dem Norden der Republik

Die Wahl des ökologischen Rohstoffes Holz beim Bau von Zäunen hat auch in Norddeutschland eine jahrhundertelange Tradition. Bei der Festlegung des idealen Zaunes sollten der Stil des zu umgrenzenden Wohnhauses, in erster Linie aber die Eigenheiten der Region in die Planungen einbezogen werden. Deswegen liefert SCHEERER ein großes Spektrum von Zaunsystemen an. Darunter auch der Friesenzaun, der speziell für die nördlichen Landstriche typisch ist. Die zeitgemäße Kombination von typisch nordischer Charakteristik und aktuellem Design steht dabei im Vordergrund. Nicht weniger wichtig ist die Einzigartigkeit, zu jedem Haus mit Garten kann der optimale Zaun gebaut werden. Das bietet nicht nur das umfangreiche Lieferangebot an bestellbaren Spezialanfertigungen. Bereits die Form des Friesenzaunes ist variabel: In außerstädtischen Wohnarealen sind Friesenzäune in geradliniger Ausführung (z.B. das Zaunsystem Altmark) besonders beliebt. Friesenzäune mit beschwingter Wellengestalt werden überraschend häufiger Stadtvierteln mit vielen Einfamilienhäusern besonders geschätzt.


Sichtschutzelemente, Gartenzäune, Terrassenholz oder Carport bekommen Sie beim Fachhandel in Ingolstadt


Ingolstadt befindet sich an der Donau ist eine kreisfreie Großstadt in Bayern. In Ingolstadt zählt man über 138.716 Bewohner auf einem Stadtgebiet von knapp 134 Quadratkilometern. Die umfangreichste Ausdehnung in Ost-West-Richtung beträgt beinahe achtzehn Kilometern und auf der Nord-Süd-Achse circa fünfzehn Kilometern. Die Stadtgrenze hat eine Länge von rund 70 km.

Im gesamten Großraum Ingolstadt findet man gut eine halbe Million Einwohner. Die Stadt Ingolstadt übertraf 1989 die Kennzahl von 100.000 Einwohnern und gehört fortan zu den Großstädten von Deutschland. Ingolstadt ist hinter Regensburg die zweitgrößte deutsche Stadt an der Donau und ist eine der rasantesten wachsenden Städten Deutschlands. Die Bürgerschaft in Ingolstadt ist im Vergleich mit den weiteren Gorßstädten Bayerns die Jüngste. So zeigt sie mit ca. 18,1 % den größten Anteil an unter 18-Jährigen. Ingolstadt verzeichnet im Moment 2 Hochschulen und ist eines von drei Regionalzentren in Bayern. Die städtische Ökonomie ist in erster linie vom verarbeitenden Gewerbe, wie beispielsweise dem Automobil- und Maschinenbau, dominiert.

Bei der Kreisreform im Jahre 1972 fiel der Landkreis Ingolstadt weg. Ingolstadt selbst blieb kreisfrei und vergrößerte ihr Gebiet aufgrund von Eingemeindungen sehr stark. Ingolstadt und sein Einzugsgebiet sind als Standort für Familien mit Wohneigentum äußerst attraktiv. Sollten Sie als Hausbesitzer in Ingolstadt Sichtschutzelemente, Gartenzäune, Terrassenholz oder einen Carport benötigen, sind Sie beim Hersteller SCHEERER an der bestmöglichen Adresse.


Diese Informationen könnten auch für Sie hilfreich sein:


Friesenzaun Ingolstadt


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen häufig. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig anzutreffen. Die Nadeln besitzen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überleben sehr oft 6 bis 8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist in der Regel leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Türen, Zäune, Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden ferner zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel verwendet werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (z.B. Eiche, Kiefer, Douglasie, Lärche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Fichten, Tanne, Birnbaum). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man redet aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine bessere Dauerhaftigkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kesseldruckimprägnierung Offenburg    Friesenzaun Wuppertal    Staketenzaun Essen    Nordik-Zaun Bremerhaven    Holzterrassen Hamburg    Staketzaun Dresden    Fertigzäune Heilbronn    Sichtschutzzäune Landshut    Kesseldruck Imprägnierung Hof    Friesenzaun Bonn    Zaunanlage Trier    Sichtschutzzäune Bochum    Zäune Düsseldorf    Schiebetor Trier    Gartenzaun Oldenburg    Fertigzaun Dortmund    Altmarkzaun Heilbronn    Lattenzaun Offenburg    Fertigzäune Neumünster    Holzzäune Münster    Rundholzzaun Flensburg    Sichtschutzelemente Lübeck    Kesseldruck Imprägnierung Hannover    Kesseldruck Imprägnierung Trier    Steckzaun Münster    Palisaden Augsburg    Sichtschutz Gelsenkirchen    Leimholz Heide    Gartenzaun Köln    Lattenzaun Magdeburg    Rosenbogen    Standard-Zäune Lüdenscheid    Holzzäune Heide    Gartenzäune Bielefeld    Schiebetor Lübeck    Staketzaun Osnabrück    Sichtschutzzäune Leipzig    Rundholzzaun Heilbronn    Kesseldruck Imprägnierung Aachen    Zäune Darmstadt    Zaun Lübeck    Palisadenzaun Aschaffenburg    Altmarkzaun Heide    Kesseldruckimprägnierung in Grau Dresden    Staketenzaun    Nordik-Zaun Trier