Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Jägerzaun in Gifhorn

Wenn Sie nach Jägerzaun gesucht haben, geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Hinweisen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Gartenelementen aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Der Jägerzaun von SCHEERER - für die optimale Eingrenzung des eigenen Grundstücks

JägerzaunDer gute alte Jägerzaun ist aus unseren Gärten nicht wegzudenken, da dieses Modell wie kein anderer Zaun jeden Vorgarten gleich welcher Breite mit seinem markanten Rahmen prägt. Bei SCHEERER wird der Jägerzaun im Original seit mehr als 50 Jahren hergestellt und klassisch mit einer qualitätsgeprüften Kesseldruckimprägnierung verkauft. Der Grund für seine Beliebtheit ist zum einen, dass ein Jägerzaun klassisch aus heimischem Kiefernholz angefertigt wird und dadurch ziemlich kostengünstig ist. Zusätzlich ist der Jägerzaun, der auch Kreuz- oder Scherenzaun bezeichnet wird, unverkennbar in seiner Gestalt. Die gekegelten Zaunlatten sind an zwei halbrunden Querriegeln x-förmig nebeneinander installiert - das macht den Jägerzaun zu einem markanten Designelement. Der Jägerzaun - ein Traditions-Zaun aus dem Hause SCHEERER.

Der Jägerzaun von SCHEERER: Ein Klassiker für Ihren Vorgarten

Den Jägerzaun liefern wir mit dem angenehmen Braunton einer qualitätsgeprüften RAL Kesseldruckimprägnierung. Das Material ist Kiefernholz verbunden mit einer zehnjährigen Garantie auf die Lebensdauer. Die Standardbreite der Jägerzaunfelder beträgt 2,50 m, sie sind montagefertig mit jeweils 22 gekegelten Latten versehen und werden vor den Zaunpfosten angebaut. Die Zaunabschnitte sind in den Höhen 60, 80, 100 und 120 cm hergestellt. Zu den Zäunen erhalten Sie auch passende Halb- oder Vollrahmen Türen und Tore, wahlweise in Vollholz oder in weitgehend maßhaltigem Fichten-Leimholz gefertigt.

Mehr Erklärungen zu Jägerzaun unter http://www.scheerer.de/produkte/traditionszaeune.html Hier finden Sie einen unserer Holzfachmärkte.

Wie Sie Ihren persönlichen Gartenbereich mit einem Jägerzaun schützen:

Damit Sie bei der Gestaltung Ihres Grundstücks auf eine größtmögliche Flexibilität bauen können, finden sich bei uns alle Jägerzaun-Elemente in vielfältigen Höhen und Holzarten. So entsteht ein Jägerzaun, der genau auf ihre Ziele ausgelegt ist. Unsere Jägerzaun-Bauteile bekommen Sie bei uns aus Kiefer oder Fichte. Jägerzaun aus Holz verschaffen Ihrem Grundstück einen einzigartigen natürlichen Charme, der zum Ausruhen und Verweilen einlädt. SCHEERER verwendet grundsätzlich qualitativ hochwertige Hölzer, die komplett im kleinen Heideort Behren in Niedersachsen zugeschnitten und verarbeitet werden. Auch bei der Farbgestaltung sind ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Fertigzaun-Bauelemente aus Douglasie führt SCHEERER unbearbeitet, in leichten Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Fichte und Kiefer begeistern durch ihre naturbelassene Holzmaserung. SCHEERER liefert Jägerzaun aus Kiefer in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG) an.

Ein Jägerzaun ist nicht nur pflegeleicht: Einmal aufgestellt - nie mehr nachbehandeln. Die dauerhaft imprägnierten Jägerzaun-Teile aus Kiefernholz mit intensiver silbergrauer Patina sind nicht nur ein Schmeichler fürs Auge, sondern auch vor allem günstig durch die lange Lebensdauer. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbgebung, die das Holz sehr oft erst nach etlichen Jahren annimmt, schon existent. Doch nicht nur optisch sind SCHEERER Fertigzaun-Bauteile extrem nützlich, denn durch die hervorragende Kesseldruckimprägnierung bleibt die typische Holzstruktur deutlich. Desweiteren ist eine spätere Materialbehandlung mit grauen Lasuren oder Ölen durchaus denkbar, aber kaum von Nöten.

Um das Zuhause vom Garten des Nachbars oder der Straße abzugrenzen, bieten sich im Prinzip verschiedene Möglichkeiten an. Eine Hecke jedoch bedeutet viel Arbeit durch das Kürzen, vor allem braucht es viel zu lang bis diese eingewachsen ist. Eine Steinmauer ist viel Arbeit und teuer beim Bau und lässt außerdem weder Blicke noch Licht auf das Grundstück. Eine Stahl- oder Drahtzaun ist nicht Jedermanns Geschmack, könnte aber je nach Ausführung auch wieder nicht all zu preiswert sein. Viel besser ist dagegen ein Jägerzaun von SCHEERER geeignet. Er sorgt für ein schönes Erscheinungsbild, geringe Kosten und eine lange Lebensdauer.

Warum sollte ein Jägerzaun eines Markenherstellers ausgewählt werden?

Bei der Suche nach einem geeigneten Fertigzaun werden oftmals die verschiedenartigsten Modelle ausfindig gemacht. So finden sich am Markt u.a. sehr kostengünstige Varianten. Hier muss man besser wachsam sein und die Preise bzw. die Varianten genau miteinander abwägen. Prinzipiell gilt, dass bei der Montage eines Jägerzaun auf eine langlebige und besonders gute Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem ausdrücklich günstigen Zaun Kosten sparen wird, der liegt falsch. So wird bei minderwertigen Zäunen sehr oft billiges Holz verarbeitet. Auch die Schutzlasur wird beispielsweise minderwertiger sein.

Dies hat am Ende zur Konsequenz, dass Wasser in das Holz dringen kann, das Ergebnis ist eine Schimmelbildung im Holz. Sollte Ihnen das passieren, so muss der Holzaun meistens ausgetauscht werden, der Kauf und die Montagearbeit stehen erneut an. Diese Sorgen müssen sich die Erwerber eines hochwertigen Gartenzauns eines Markenherstellers nicht machen. So werden hier ausnahmslos fehlerfreie Holzbohlen eingesetzt, auch die Verarbeitung erfolgt hierbei präzise und hochqualitativ. Und auch die eingesetzte Lasur eines qualitativen Gartenzauns ist besser, sodass ein neuerliches Auftragen erst nach langer Zeit von Nöten wird.

Ergebnis

Wer sich für die Errichtung eines Fertigzauns aus Holz entscheidet, der sollte zum Angebot eines Herstellers wie SCHEERER greifen. Wird dies getan, so versprechen wir Ihnen eine Ausführung mit einer besonderen Lebensdauer und einer außergewöhnlichen Robustheit zu erhalten. Langfristig werden Sie mit unseren Zäunen viel Freude haben.

Jägerzaun Alternativen

Sie suchen einen ewig jungen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER finden Sie ihn. Zaun-Klassiker begeistern durch ihre schlichten Formen. Neben dem Klassiker Jägerzaun gibt es in unserem Sortiment diese begehrten Zaunarten:

Sichtschutzelemente, Carport-Zubehör, Spitzdach-Carports oder Carports bekommen Sie beim Fachhandel in Gifhorn


Gifhorn ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten des Landes Niedersachsen. Mit knapp 42.000 Bewohnern bildet Gifhorn eines der Mittelzentren des Landes, geprägt durch die geringe Entfernung zu den Industrie- und Handelszentren Braunschweig und Wolfsburg. Zudem ist Gifhorn Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Die Stadt befindet sich zwischen Hannover, Braunschweig und Wolfsburg, gut 20 km nördlich von Braunschweig und dem Autobahnkreuz Braunschweig-Nord (A2/A391) und rund 15 Kilometer westlich von Wolfsburg. Die Stadt liegt am Kreuzungspunkt der B4 (Nord-Süd Richtung, auch Salz-Straße) und B188 (Ost-West Richtung, auch Korn-Straße) sowie der Bahnlinien Braunschweig-Uelzen und Hannover-Wolfsburg am Rande der Lüneburger Heide. Die Ise mündet im Stadtgebiet in die Aller.

Beliebte Ortschaften grenzen an die Stadt Gifhorn: Wahrenholz, Sassenburg, Wagenhoff, Calberlah, Isenbüttel, Ummern, Ribbesbüttel, Müden (Aller), Leiferde als auch Wesendorf. Die Stadt Gifhorn besteht aus dem Zentrum mit ihrer historischen Altstadt sowie den Stadtteilen Gamsen, Neubokel, Wilsche, Winkel sowie Kästorf. Gifhorn verfügt über 2 Bahnhöfe: den Bahnhof Gifhorn, in dem sich die Hauptstrecke Wolfsburg-Hannover mit der Bahnverbindung Braunschweig-Uelzen kreuzt, sowie den Bahnhof Gifhorn-Stadt an der zweiten Bahnlinie.

Leben in Gifhorn

Der kleinstädtische Flair der Stadt und die reizvollen Landschaften im Süden der Lüneburger Heide tragen erheblich zur hohen Lebensqualität in Gifhorn bei. So lädt die City mit dem Schloss, dem antiken Marktplatz und vielen Fachwerkhäusern zum Spaziergang oder zum genussvollen Schaufensterbummel ein. Großflächige Wald- und Heidegebiete in der nahen Umgebung schaffen großartige Bedingungen für Rad- und Wandertouren. Zusätzliche Vorteile - insbesondere auch für junge Familien - sind die attraktiven Neubaugebiete und das breite Angebot an Schulen und Bildungseinrichtungen.

Die örtlichen Vereine liefern zahlreiche Gelegenheiten zur abwechslungsreichen Freizeitgestaltung. Zeitgemäße Sportplätze findet man in direkter Nachbarschaft zu wichtigen Wohngebieten, kurz außerhalb liegen mehrere Reitsportbetriebe, ein Segelflugplatz sowie ein Golfplatz. Nur um und bei 10 Kilometer im Osten von Gifhorn befindet sich das Freizeitareal am Tankumsee mit Badestrand, Segel- oder Surfmöglichkeiten und einem Heißluftballonzentrum. Kulturelle Angebote (Kleinkunst, Theater, Konzerte) finden in der neuen Stadthalle oder im stilvollen Rittersaal des Schlosses statt.

Baugebiete in Gifhorn

Das Neubaugebiet "Hesegarten" in Gifhorn-Kästorf ist landschaftlich großartig gelegen. Es grenzt nördlich an die existierende Bebauung des Waldweges, östlich an die Bebauung zur Hauptstraße und im Süden an den Hesegarten. Das Neubaugebiet "Zur Laage" in Gamsen befindet sich sehr günstig gelegen, die Innenstadt von Gifhorn mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen. Alle Schulformen gibt es auch in der Nachbarschaft. Gemäß der gegenwärtigen Situation ist die Bebauung größtenteils mit Ein- und Zweifamilienhäusern vorgesehen, die jeweilige Größe der Baugrundstücke liegt zwischen ca. 600 qm und 900 m².


Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls hilfreich sein:
Jägerzaun Gifhorn

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Konstruktionshölzer Dortmund    Zaunhersteller Düsseldorf    Staketzaun Gelsenkirchen    Zäune Düsseldorf    Palisadenzaun Bonn    Konstruktionshölzer Heide    Gartenzaun Bremen    Rundholzzaun Lübeck    Gartenbrücke Bremen    Rosenbogen Bremerhaven    Kreuzzaun Magdeburg    Holzterrassen Lüneburg    Staketzaun Delmenhorst    Holz im Garten Delmenhorst    Standard-Zäune    Zaunhersteller Mannheim    Pergola Essen    Standard-Zäune Wiesbaden    Gartenzäune Wolfsburg    Gartenholz Kassel    Kreuzzaun Bremen    Schiebetor Nürnberg    Sichtschutz München    Zaunhersteller Heilbronn    Kesseldruckimprägnierung in Grau Rotenburg    Palisadenzaun München    Zaunhersteller Wiesbaden    Schiebetor Uelzen    Steckzaun Augsburg    Nordik-Zaun Berlin    Leimholz Lüneburg    Zaunanlage    Zäune Kassel    Profilbretter Stuttgart    Staketenzaun Düsseldorf    Holz im Garten Bremerhaven    Staketenzaun Wolfsburg    Sichtschutzzäune Rotenburg    Kreuzzaun Delmenhorst    Zaunhersteller Köln    Standard-Zäune Potsdam    Pergola Dortmund    Nut-und-Federbretter Wolfsburg    Rosenbogen Kiel    Staketzaun Tübingen    Friesenzaun Lübeck