Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus Douglasienholz, Cremeweiß lasiert Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutz Baltrum mit Pergola Heidmark aus Douglasienholz, 2-farbig transparent lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit Sichtschutz Usedom aus Fichtenholz, Verarbeitung sägerau, nicht gehobelt

Kesseldruckimprägnierung in Grau in Offenburg

Ganz sicher erhalten Sie auch im Raum Offenburg die besondere Kesseldruckimprägnierung in Grau-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Kesseldruckimprägnierung in Grau Ihr Thema ist, finden Sie hier gerne alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Konzeption und der Installation eines Kesseldruckimprägnierung in Graus, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Kesseldruckimprägnierung in Grau. Für jedes Zaunsystem gibt es bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Unsere Händler im Raum Offenburg

Carports, Sichtschutzwände und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Offenburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Offenburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Kenzingen, Riegel und Waldkirch:

Zipse
Tullastraße 26
79341 Kenzingen
Telefon: 07644-9119-22
Fax: 07644-9119-33
kenzingen@zipse.de
www.zipse.de

Götz und Moriz GmbH
Im Kleinfeldele 6-10
79359 Riegel
Telefon: 07642-92119-0
Fax: 07642-92119-511
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Götz und Moriz GmbH
Mauermattenstr. 10
79183 Waldkirch
Telefon: 07681-4034-550
Fax: 07681-4034-551
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Offenburg mit fast 38 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Offenburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Offenburg sehr gefragt. Schön, dass es vor Ort die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Kesseldruckimprägnierung in Grau: Fakten zu Terrassenholz und Holzimprägnierung

KesseldruckimpraegnierungSCHEERER offeriert im Kesseldruckverfahren imprägnierte Hölzer in Grau. Das Spezielle bei dieser Holzveredelung steckt in der Entwicklung eines farbneutralen Imprägniermittels, dem graue Farbsubstanzen beigemengt werden. Durch den hohen Druck im Verlauf des Imprägniervorgangs dringt die salzige Flüssigkeit gleichmäßig und tief in das Material ein. So produziert man Holzbauteile mit einer kräftigen grauen Verfärbung. Die Überlegung hierbei: Der naturgegebene Vergrauungsprozess, dem Holz immer durch die Sonne ausgesetzt ist, wird auf diese Weise vorweggenommen. Dadurch resultieren ebenso robuste wie unempfindliche Bauteile, die äußerst pflegeleicht sind. Ein Nachbearbeiten mit grauen Ölen oder Lasuren ist machbar, aber nicht erforderlich. Die Bauteile sind auch deshalb beliebt, weil die natürliche Holzmaserung bei dem umweltfreundlichen Färbungs- und Imprägnierprozess erhalten bleibt. Voraussetzung für eine RAL gütesichere Kesseldruckimprägnierung in Grau ist neben der verwendeten Methode der Einsatz chromfreier Holzschutzsalze. Auf diese Weise werden auch deutsche Hölzer wie Fichte und Kiefer für eine lange Zeit konserviert gemacht. Dass darauf Verlass ist, zeigt SCHEERER mit Garantiezeiten von wenigstens 10 Jahren. Auf diesen Gütenachweis sollte besonders geschaut werden. Nähere Erläuterungen hierzu bekommt man unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Was bei Kesseldruckimprägnierung in Grau berücksichtigt werden muss
Beim konstruktiven Holzschutz wird bedacht, wie das Holz genutzt wird: Mit einer fachgerechten Konstruktion, die den Werkstoff vor fortwährender Nässe abschottet und eine ständige Belüftung regelt, lässt sich eine Beschädigung der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig vermeiden oder mindestens auf ein Mindestmaß reduzieren. Und bei der Montage wird beachtet, dass die Holzkonstruktionen genügend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER z.B. ist konstruktiver Holzschutz durch bestimmte wasserableitende Rahmenprofile schützt. Darüber hinaus kommt für besonders belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruckimprägnierung in Grau von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn sagt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, aber nicht überhöhte Dosierung und die ständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch den Fachbetrieb am optimalsten absichern." Das wird am optimalsten durch eine Kesseldruckimprägnierung in Grau mit RAL-Gütesicherung erzielt. Fichtenholz ist relativ schwer imprägnierbar. Darum empfehlen Experten, es ebenso mit chemischem Holzschutz ohne Ausnahme außerhalb des Erdreichs zu verarbeiten. Kiefernholz wiederum verfügt im Grundsatz über eine besondere Haltbarkeit und der Splint ist besonders imprägnierbar. Daher hat sich vor allem hierfür die Kesseldruckimprägnierung als sehr wirksamer Holzschutz gezeigt. Holzprodukte, die vom Produzenten nach den vor allem strengen Güte- und Prüfbvorgaben imprägniert wurden, erkennt man am RAL-Gütezeichen.

Doch nicht jeder Holztyp braucht die Kesseldruckimprägnierung in Grau für eine optimalen lange Lebensdauer: Douglasienholz hat einen sehr hohen Gerbstoffgehalt und verfügt deshalb über eine von der Natur vorgegebene Verwitterungsresistenz, wenn auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie besitzt bei konstruktiv entwickelten Produkten beste Voraussetzungen für eine Verwendung auch im Freien. Schauen Sie sich diese drei bevorzugten Holztypen bei Ihrem Holzfachhandel an. Wie auch immer wofür Sie sich entscheiden, Sie werden sehr lange Spass an den besonderen und vielseitigen Hölzern im Garten haben.

Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Spezialisten vor Ort

Was bringt eine kesseldruckimprägniertes Gartenholz in Grau?

Bei Holzbauteilen im Garten mit grauer RAL Kesseldruckimprägnierung stellen sich zwei Effekte sofort ein: Das benutzte Fichten- und Kiefernholz ist vor Fäulnis und Insektenbefall dauerhaft geschützt. Zusätzlich ergeben sich Bretter mit einer ebenenmäßigen grauen Färbung der Außenfläche, die auf natürliche Weise grau gewordenem Holz sehr ähnlich ist. Dazu Holzexperte Günter Wolf von SCHEERER: "Die graue Kesseldruckimprägnierung wird meistens mit einer Lasur verwechselt. Das ist aber nicht korrekt. Eine Lasur ist eine filmbildende, durchscheinende Oberflächenbeschichtung, die in regelmäßigen Abständen nachgepflegt werden sollte, um den Status Quo zu erhalten. Die graue Kesseldruckimprägnierung ist dagegen eine finale Patinierung eines Holzstücks und damit die Grundlage für ein anhaltend adrettes Erscheinungsbild." Im Grunde lässt man Mutter Natur für sich arbeiten. Was an Färbung durch den Regen mit der Zeit ausgewaschen wird, wird durch die natürliche Vergrauung durch die Sonnen wieder ausgeglichen. Damit übernimmt die Sonne die wirkliche Nachpflege der Holzelement.


SCHEERER Carport, Sichtschutzwände, Gartenzäune oder Terrassenholz in Offenburg


Offenburg befindet sich im Westen Baden-Württembergs, gut 20 km im Südosten von Straßburg. Offenburg ist der Verwaltungssitz des Ortenaukreises und ein Oberzentrum im Bereich Südlicher Oberrhein. Mit den Ortschaften Ortenberg, Durbach, Hohberg und Schutterwald hat die Stadt eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart. Offenburg findet man im Vorbergbereich des Mittleren Schwarzwaldes, in etwa mittig zwischen Karlsruhe, das rund 66 km in nördliche Richtung, und Freiburg, das zirka 54 km im Süden liegt.

Folgende Städte und Ortschaften liegen im Umland Offenburg: Appenweier, Durbach, Ortenberg (Baden), Ohlsbach, Gengenbach, Hohberg, Kehl, Berghaupten, Schutterwald sowie Willstätt.

Das Stadtgebiet Offenburgs strukturiert sich in folgende Ortsteile: Kernstadt, Albersbösch, Hildboltsweier, Uffhofen sowie durch Eingemeindung Elgersweier, Fessenbach, Bohlsbach, Bühl, Griesheim, Rammersweier, Waltersweier, Windschläg, Weier, Zell-Weierbach und Zunsweier.

Offenburg und sein Umland sind als Standort für Familien mit Wohneigentum äußerst reizvoll. Aus diesem Grund existiert dort eine erhebliche Nachfrage nach Geräteräume, Sichtschutzelemente, Carport oder Flachdach-Carports in der gewohnt hervorragenden Qualität von SCHEERER. Dies gilt auch für zahllose neue Wohnareale mit eigenem Namen, deren Außengrenzen i.d.R. jedoch nicht genau bestimmt sind. Hierbei zu nennen sind folgende Wohnplätze: Innerhalb der Kernstadt beispielsweise Am Kalbsbrunnen, Bleiche, Großer Deich, Laubenlindle, Pumpwerk, Spitalhof, Weingarten sowie Ziegelhof. Im Stadtbezirk Fessenbach befinden sich Maisenhalder Hof, Albersbach und Rießhof. Zum Stadtviertel Zunsweier zählen Rütihof, Kieswerk und Hagenbach. Ferner befinden sich im Stadtviertel Albersbösch das Wohnareal Kreuzschlag, im Stadtteil Weier das Wohnareal Im Gottswald sowie im Stadtbezirk Zell-Weierbach die Wohngebiete Riedle und Hasengrund.

Offenburg ist insbesondere bekannt als Hauptsitz des Burda-Verlages und war einstmals ein stark von der Eisenbahn bestimmter Ort. Aufgrund der Oberrhein-Messe ist die Stadt ebenfalls eine wichtige Messestadt Baden-Württembergs.


Diese Themenseiten sollten auch für Sie interessant sein:


Kesseldruckimprägnierung in Grau Offenburg


Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zaunhersteller Hof    Kesseldruckimprägnierung Offenburg    Zaun-Klassiker Darmstadt    Bohlenzaun Stuttgart    Holz im Garten Landshut    Schiebetor Kassel    Leimholz Flensburg    Bohlenzaun Göttingen    Staketzaun Darmstadt    Holzterrassen    Jägerzaun Mönchengladbach    Fertigzäune Köln    Kesseldruck Imprägnierung Stuttgart    Sichtschutz    Sichtschutzzäune Lüneburg    Sichtschutz Kiel    Gartenzäune Stuttgart    Gartenzaun Bonn    Jägerzaun Chemnitz    Sichtschutzelemente Mönchengladbach    Rundholzzaun Gifhorn    Koppelzaun Karlsruhe    Koppelzaun Bochum    Steckzaun Duisburg    Sichtschutzelemente Leipzig    Gartenholz Bonn    Palisaden Heilbronn    Holzzäune Essen    Kreuzzaun Dresden    Rosenbogen Potsdam    Kesseldruckimprägnierung Bielefeld    Zaunhersteller Dortmund    Kreuzzaun Leipzig    Zaunanlage Lüneburg    Holz im Garten Darmstadt    Sichtschutzelemente Düsseldorf    Friesenzaun Karlsruhe    Staketenzaun Aachen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Delmenhorst    Sichtschutzzäune Karlsruhe    Leimholz Darmstadt    Nut-und-Federbretter Gifhorn    Gartenzäune Potsdam    Zaunhersteller Essen    Fertigzäune Augsburg    Nordik-Zaun Delmenhorst