Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Fehmarn aus Fichte in Arktisweiß, Pfosten Lavagrau lasiert

Sichtschutzzaun lasiert in Arktisweiß, Pfosten in Lavagrau Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz aus lasiertem Fichtenholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz-Zaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit Sichtschutzzaun aus Fichtenholz mit Lasur Schwedenrot

Kesseldruckimprägnierung in Grau in Rotenburg

Auch im Raum Rotenburg kommt man an die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Kesseldruckimprägnierung in Grau Ihr aktuelles Anliegen ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konzeption und der Installation eines Fertigzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie, Tanne und ACCOYA® Premium


Unsere Händler im Raum Rotenburg (Wümme)

Sichtschutzelemente, Carports und Gartenzäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Rotenburg (Wümme) mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Rotenburg (Wümme) befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Scheeßel, Zeven, Sittensen, Ottersberg und Oyten:

Otto Röhrs
Industriestraße 11
27383 Scheeßel
Tel: 04263/93800
www.roehrs-baustoffe.de
mail@roehrs-baustoffe.de

Gebhard Bauzentrum GmbH & Co
Nord-West-Ring 2-6
27404 Zeven
Tel: 04281-93540
www.gebhard-bau.de
info@gebhard.i-m.de

Holz-Haase
Industriestr. 1
27419 Sittensen
Tel: 04282-942-0
www.holz-haase.de
service@holz-haase.de

Holz Peper
Im Forth 14
28870 Ottersberg
Tel: 04205/3944-0
www.holz-peper.de
info@holz-peper.de

Voss + Sohn
Industriestr. 70-72
28876 Oyten
Tel: 04207/5015
www.holz-voss.de
holz-voss@t-online.de

HolzLand Wrede
Auf dem Lintel 16
27299 Langwedel-Daverden
Tel: 04232-3061-0
www.holzland-wrede.de
info@holzwrede.de


Carports, Zäune und Sichtschutzwände im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Rotenburg (Wümme) zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Hausbau und Sichtschutz. Das hat sicher seinen Ursprung darin, dass es in Rotenburg (Wümme) zahlreiche Neubausiedlungen gibt. Sichtschutzelemente, Pergola, Zäune und Carports sind aus diesem Grund in Rotenburg (Wümme) äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Kesseldruckimprägnierung in Grau: SCHEERER Holz im Garten und Schutz vor Verwitterung

KesseldruckimpraegnierungSCHEERER fertigt im Kesseldruckverfahren imprägnierte Bretter und Leisten in Grau. Das Besondere bei dieser Holzveredelung steckt in der Entwicklung eines farblosen Imprägniermittels, dem graue Farbteilchen beigemengt werden. Durch den starken Druck im Zuge des des Imprägniervorgangs dringt die salzige Flüssigkeit regelmäßig und weit in das Material ein. So entstehen Hölzer mit einer intensiven grauen Einfärbung. Die Überlegung dabei: Der übliche Vergrauungsprozess, dem jedes Holz durch die Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, wird durch die Kesseldruckimprägnierung in Grau vorweggenommen. Daraus ergeben sich ebenso belastbare wie beständige Holzelemente, die obendrein leicht zu pflegen sind. Denn ein Nachbearbeiten mit grauen Holzölen oder Farblasuren ist denkbar, aber nicht zwingend erforderlich. Die Bauteile sind auch deshalb reizvoll, weil die echte Holzstruktur bei dem umweltfreundlichen Imprägnierprozess sichtbar bleibt. Basis für eine RAL qualitätsgesicherte Kesseldruckimprägnierung in Grau ist neben der eingesetzten Technik die Nutzung chromfreier Holzschutzsalze. Auf diese Weise werden auch heimische Holzarten wie Fichte oder Kiefer für Jahrzehnte witterungsbeständig gemacht. Dass dies so ist, belegt SCHEERER mit Gewährleistungszeiten von minimal 10 Jahren. Auf dieses Gütezeichen sollte zwingend geachtet werden. Nähere Informationen hierfür bekommen Sie unter:
http://www.holzfragen.de
http://www.holz-schuetzen.de
http://www.mit-sicherheit-haltbar.de
http://www.ral.de

Was bei Kesseldruckimprägnierung in Grau beachtet werden sollte
Beim konstruktiven Holzschutz wird bedacht, wie das Holz eingesetzt wird: Mit einer professionellen Konstruktion, die das Holz vor stetiger Nässe abschottet und eine regelmäßige Belüftung sichert, lässt sich ein Schaden der Holzbauteile in den meisten Fällen zuverlässig vermeiden oder immerhin auf ein Mindestmaß begrenzen. Und bei der Montage wird berücksichtigt, dass die Holzkonstruktionen ausreichend Abstand zum Erdreich haben. Auch das Abdecken von Zaunpfosten mit Metallkappen verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit. Bei Sichtschutzelementen von SCHEERER zum Beispiel ist konstruktiver Holzschutz durch bestimmte wasserableitende Rahmenprofile absichert. Zusätzlich kommt für hoch belastetekontaminierte Hölzer der chemische Holzschutz durch Kesseldruckimprägnierung in Grau von wasserlöslichen und öligen Holzschutzmitteln zum Einsatz. Der Holzabsatzfonds in Bonn regelt: "Die Verwendung umweltverträglicher Wirkstoffe, die ausreichende, allerdings nicht übertriebene Menge und die ständige Fixierung der Holzschutzmittel im Holz lässt sich bei der Imprägnierung durch den Spezialisten am optimalsten gewährleisten." Das wird am optimalsten durch eine Kesseldruckimprägnierung in Grau mit RAL-Gütegarantie erzielt. Fichtenholz ist recht schwer imprägnierbar. Darum empfehlen Fachleute, es auch mit chemischem Holzschutz vom Grundsatz her oberirdisch zu verbauen. Kiefernholz wiederum verfügt im Grundsatz über eine sehr gute Haltbarkeit und der Splint ist optimal imprägnierbar. Deshalb hat sich ausdrücklich dazu die Kesseldruckimprägnierung als besonders effizienter Holzschutz gezeigt. Holzprodukte, die vom Produzenten nach den insbesondere strengen Güte- und Prüfbestimmungen imprägniert wurden, erkennt man am RAL-Gütesiegel.

Doch nicht jede Holzart benötigt die Kesseldruckimprägnierung in Grau für eine exzellenten Dauerhaftigkeit: Douglasienholz hat einen sehr hohen Gerbstoffgehalt und besitzt darum über eine natürliche Verwitterungsrobustheit, falls auf Erdverbau verzichtet wird. Ob naturbelassen oder farbbehandelt - Douglasie hat bei konstruktiv ausgereiften Waren optimale Eigenschaften für einen Einsatz auch im Außenbereich. Sehen Sie sich diese drei ausgewählten Holztypen bei Ihrem Holzfachhändler an. Egal wofür Sie sich entscheiden, Sie werden sehr lange Freude an den attraktiven und vielseitigen Gartenhölzern haben.

Hier finden Sie einen unserer Fachhändler

Wofür ist das gut: kesseldruckimprägniertes Gartenholz in Grau?

Bei Gartenhölzern mit grauer RAL Kesseldruckimprägnierung stellen sich zwei Effekte sofort ein: Das benutzte Fichten- und Kiefernholz ist vor Pilzen sowie Insektenbefall ewig geschützt. Zudem entstehen Hölzer mit einer gleichmäßigen grauen Einfärbung der Außenseiten, die auf natürliche Weise grau gewordenem Holz sehr ähnlich ist. Dazu Holzspezialist Günter Wolf von SCHEERER: "Die graue Kesseldruckimprägnierung wird häufig mit einer Lasur verwechselt. Das ist aber nicht korrekt. Eine Lasur bezeichnet eine filmbildende, durchscheinende Oberflächenbeschichtung, die in kontinuierlichen Abständen nachgepflegt werden sollte, um die Qualität der Oberfläche zu erhalten. Die graue Kesseldruckimprägnierung ist dagegen eine finale Patinierung eines Holzstücks und damit die Basis für ein langfristig adrettes Erscheinungsbild." Im Grunde lässt man die Natur für sich arbeiten. Was an Färbung durch den Regen mit der Zeit verloren geht, wird durch die permanente Vergrauung durch die Sonnenstrahlen wieder kompensiert. Dadurch übernimmt im Grunde die Sonne die eigentliche Nachpflege der Bretter.


Terrassenholz, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Carport vom Fachhändler in Rotenburg (Wümme) und Scheeßel

Um und bei 10 Kilometer von Scheeßel entfernt befindet sich die Mittelstadt Rotenburg (Wümme). Der Ort ist die Kreisstadt des gleichnamigen niedersächsischen Landkreises Rotenburg (Wümme). In der etwas mehr als 100 Kilometer südlich von Hansestadt Hamburg gelegenen Stadt wohnen zirka 20.000 Bürger. Der Landkreis Rotenburg (Wümme) kommt auf beinahe 160.000 Bürger. Die Stadt streckt sich über eine Gesamtfläche von 100 Quadratkilometer, das gesamte Kreisgebiet umfasst zirka 2000 Quadratkilometer. Rotenburg (Wümme) ist ein schöner Ort zum Leben und Arbeiten. Etliche Sport- und Freizeitmöglichkeiten als auch eine besonders gute Infrastruktur stehen in Rotenburg (Wümme) auf der Habenseite und zu einem raschen Anstieg der Bewohner beigetragen. Die Mehrzahl der Baustruktur im Landkreis ist dominiert von einer nett anmutenden Bebauung mit Villen, Einzel- und Doppelhäusern. Auch die Erreichbarkeit muss noch einmal herausgestrichen werden: Mit dem Kraftfahrzeug erreicht man Rotenburg (Wümme) über die Bundesstraßen 71, 75, 215 und 440. Das Verkehrsunternehmen Metronom fährt Rotenburg (Wümme) über die Zugstrecke Bremen-Hamburg an.

Scheeßel zählt organisatorisch zum Kreis Rotenburg (Wümme). In Scheeßel wohnen gegenwärtig annähernd 13.000 Einwohner auf einem Areal von um und bei 150 km². Auch Scheeßel hat viele Freunde durch eine herrliche Lage: Geografisch befindet sich Scheeßel zwischen Lüneburger Heide und Stader Geest. Als Gesamtgemeinde unterteilt sich Scheeßel in zusammen zwölf Ortschaften. Scheeßel selbst ist mit gut 7.000 Bewohnern die größte dieser Orte. Die Bebauungsstruktur der Gemeinde ist wie schon im nahe gelegenen Rotenburg von einer vorrangigen Einfamilienhausbebauung geprägt. Überregional bekannt wurde Scheeßel als Austragungsstätte des Open-Air-Festivals "Hurricane". An die 75.000 Konzertbesucher fahren Jahr für Jahr zum berühmten Mammutkonzert. Vor vielen Jahren wurden auch Speedway-Meisterschaften hier ausgetragen. Aber nicht nur das Konzertfestival macht die Kleinstadt so besonders. Der Baustil von Scheeßel fasziniert viele durch nicht wenige gut gepflegte Fachwerkbauten. Die St.-Lucas-Kirche, die Amtsvogtei sowie der 1973 von der Gemeinde erworbene Meyerhof sind ganz bestimmt jeden Besuch wert.

Diese Informationsseiten sollten für Sie auch von Interesse sein:
Kesseldruckimprägnierung in Grau Rotenburg

steckzaun

Steckzaun – variabel in Höhe, Breite und Verlauf

sichtschutz_nordheide_fichte

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

sichtschutz-nienwohlde

Nienwohlde aus Douglasie, transparent lasiert

borkum-balloons

Borkum, kesseldruckimprägniert KDG grau

sichtschutz-borkum-douglasie-arktisweiss

Sichtschutz Borkum Douglasie, Arktisweiß lasiert mit Pergola Heidmark

norderney-odin-accoya-birkenweiss-color

Norderney Odin aus Accoya® Premium, Birkenweiß Color

wilsede-mit-den-jungs

Wilsede Sichtschutz aus Douglasie, geölt Farbton Kiefer

sichtschutz-rhombusleisten

Sichtschutz aus kesseldruckimprägnierten Rhombusleisten

sichtschutz-baltrum-douglasie-basaltgrau

Sichtschutz Baltrum farbbehandelt, Terrasse Douglasie natur

sichtschutz-wendland

Sichtschutz Wendland, montagefertige Elemente, kesseldruckimprägniert

duo-color-birkenweiss-gittereinsaetze-rubinrot

Duo-Color Ausführung, Birkenweiß mit rubinroten Gittereinsätzen

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.








Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Schiebetor Bremerhaven    Holz im Garten Düsseldorf    Konstruktionshölzer Lüdenscheid    Rundholzzaun Essen    Gartenzaun Rotenburg    Fertigzäune Stuttgart    Steckzaun München    Leimholz Tübingen    Standard-Zäune Würzburg    Jägerzaun Bonn    Standard-Zäune Lüdenscheid    Sichtschutzzaun Wolfsburg    Fertigzaun Flensburg    Lärmschutzzaun Gifhorn    Sichtschutz Flensburg    Holz im Garten Flensburg    Staketenzaun Neumünster    Rundholzzaun Dortmund    Zaunanlage Stuttgart    Fertigzaun Stuttgart    Steckzaun Augsburg    Sichtschutzzaun Heide    Holz im Garten Delmenhorst    Zaun-Klassiker Augsburg    Zaun Köln    Profilbretter Würzburg    Gartenzäune Mainz    Konstruktionshölzer Bonn    Holzterrassen Ludwigshafen    Profilbretter Hannover    Nordik-Zaun Oldenburg    Zaunbeschläge Braunschweig    Kesseldruckimprägnierung in Grau Darmstadt    Profilbretter München    Kesseldruckimprägnierung Bonn    Altmarkzaun Düsseldorf    Holzterrassen Duisburg    Sichtschutzzaun Mannheim    Kesseldruck Imprägnierung Magdeburg    Sichtschutzzäune Rotenburg    Altmarkzaun Flensburg    Fertigzäune Mainz    Gartenholz Mainz    Sichtschutzzäune Würzburg    Kreuzzaun München    Kesseldruckimprägnierung Kassel