Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune
Kreuzzaun von SCHEERER

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Kreuzzaun von SCHEERER

Wenn Sie sich für das Thema Kreuzzaun interessieren, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version findet man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


 

Kreuzzaun in Markenqualität - für die gelungene Begrenzung des eigenen Eigenheimes

KreuzzaunDer Kreuzzaun ist ein Klassiker unter den Zäunen, den jeder kennt. Er wird von Immobilienbesitzern und Kommunen gleichermaßen seit sehr vielen Jahren zur Abtrennung von Grundstücken oder zur Einfriedung von öffentlichem Gelände eingesetzt. Deshalb ist der Kreuzzaun auch heute noch aus keinem Landschafts- oder Stadtbild wegzudenken. Bei SCHEERER wird der Kreuzzaun, der auch als Scheren- oder Jägerzaun bekannt ist, in klassischer Form seit über 5 Jahrzehnten produziert.

Der Beweggrund für seine Wertschätzung ist zum einen, dass der Jägerzaun traditionell aus heimischem Kiefernholz angefertigt wird und dadurch recht kostengünstig produzierbar ist. Zudem ist der Jägerzaun, der auch Kreuz- oder Scherenzaun genannt wird, unverwechselbar in seiner Gestalt. Die gekegelten Leisten sind an zwei halbrunden Querriegeln x-förmig nebeneinander installiert - dies macht den Jägerzaun zu einem unverwechselbaren Gestaltungselement. Der Jägerzaun - ein Klassiker von SCHEERER.

Der Kreuzzaun von SCHEERER: Unser Klassiker für Ihre Straßenfront

Den Kreuzzaun liefern wir mit dem geschätzten Braunton einer qualitätsgeprüften RAL Kesseldruckimprägnierung. Der Rohstoff ist Kiefer verbunden mit einer zehnjährigen Garantie auf die Lebensdauer. Die Standardbreite der Einzelteile eines Kreuzzauns beträgt 2,50 m, sie sind montagefertig mit je 22 gekegelten Latten versehen und werden vor den Zaunpfählen montiert. Die Bauteile sind in den Höhen 60, 80, 100 und 120 cm gefertigt. Zu den Zäunen erhalten Sie auch passende Halb- oder Vollrahmen Türen und Tore, wahlweise in Vollholz oder in weitgehend maßhaltigem Fichten-Leimholz gefertigt.

Ergänzende Hintergrundinfos zum Angebot Kreuzzaun unter http://www.scheerer.de/produkte/traditionszaeune.html Beratung erhalten Sie auch bei unseren Fachhändler

Wie Sie Ihren ganz privaten Garten mit einem Kreuzzaun vor fremden Zutritten schützen:

Damit Sie bei der Planung Ihres Gartens auf eine maximale Flexibilität setzen können, existieren in unserem Angebot jedewede Kreuzzaun-Elemente in allen denkbaren Abmessungen und Holzarten. So schaffen wir einen Kreuzzaun, der genau auf ihre Anforderunge ausgelegt ist. Unsere Kreuzzaun-Elemente bekommen Sie bei uns aus Fichte oder Kiefer. Kreuzzaun aus Holz verschaffen Ihrem Garten einen deutlich natürlichen Charme, der zum Entspannen und Verweilen einlädt. SCHEERER nutzt grundsätzlich qualitativ besondere Hölzer, die in Gänze im kleinen Heideort Behren in Niedersachsen verarbeitet und zugeschnitten werden. Auch bei der Färbung sind ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Fertigzaun-Teile aus Douglasie führt SCHEERER unbearbeitet, in dünnen Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Kiefer oder Fichte begeistern durch ihre naturbelassene Holzstruktur. SCHEERER liefert Kreuzzaun aus Kiefer in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG) an.

Ein Kreuzzaun ist nicht einfach nur leicht zu pflegen: Einmal erstellt - nie mehr Arbeit damit. Die langlebig veredelten Kreuzzaun-Bauteile aus Kiefernholz mit deutlicher silbergrauer Patina sind nicht nur ein Blickfang, sondern auch ausdrücklich günstig durch die lange Lebensdauer. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Färbung, die das Holz meist erst nach zahlreichen Jahren erzielt, schon sichtbar. Doch nicht nur optisch sind unsere Fertigzaun-Bauelemente äußerst nützlich, denn durch die erstklassige Kesseldruckimprägnierung bleibt die grundsätzliche Holzstruktur erhalten. Außerdem ist eine spätere Oberflächenbehandlung mit gräulichen Lasuren oder Ölen zwar durchführbar, aber sicher nicht erforderlich.

Um das Wohnhaus vom Garten des Nachbars oder der Straße abzutrennen, bieten sich prinzipiell verschiedenartige Wege an. Eine Hecke jedoch macht viel Aufwand durch das Beschneiden, vor allem dauert es deutlich zu lang bis diese eingewachsen ist. Eine Steinmauer ist zeitaufwendig und nicht ganz billig bei der Errichtung und läßt außerdem weder Licht noch Blicke auf das Grundstück. Eine Stahl- oder Drahtzaun passt eventuell optisch nicht, kann aber in Abhängigkeit von der Ausführung auch wieder nicht all zu preiswert sein. Viel besser ist dagegen ein Kreuzzaun von SCHEERER geeignet. Er bietet ein zeitloses Design, geringe Kosten und eine besondere Haltbarkeit.

Weshalb sollte ein Kreuzzaun von einem Markenhersteller gewählt werden?

Auf der Suche nach dem perfekten Gartenzaun werden oftmals die vielfältigsten Versionen entdeckt. Dabei finden sich am Markt u.a. extrem billige Varianten. An dieser Stelle muss man besser aufmerksam sein und die Preise bzw. die Versionen genau miteinander abwägen. Im Prinzip gilt, dass bei der Errichtung eines Kreuzzaun auf eine langlebige und ausgezeichnete Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem ausdrücklich billigen Zaun Kosten sparen kann, der irrt sich womöglich. So wird bei minderwertigen Modellen regelmäßig günstiges Holz verarbeitet. Auch die Versiegelung wird z.B. billiger sein.

Dies hat am Ende zur Konsequenz, dass Nässe in das Holz eindringen kann, die Folge ist ein Verfaulen der Latten. Sollte Ihnen das passieren, so muss der Zaun i.d.R. erneuert werden, Erwerb und die Errichtungsarbeit müssen erneut angegangen werden. Diese Gedanken müssen sich die Besitzer eines optimalen Fertigzauns eines Markenherstellers nicht machen. So werden hier durchgehend hochwertige Holzbohlen genutzt, auch die Verarbeitung erfolgt hier exakt und wertig. Und auch die genutzte Lasur eines SCHEERER Gartenzauns ist besser, sodass ein nachträgliches Anstreichen erst nach langer Zeit notwendig wird.

Daraus folgt:

Wer sich für den Kauf eines Holzzauns entscheidet, der sollte zum Zaun eines namhaften Herstellers greifen. Wird dies getan, so versichern wir Ihnen ein Modell mit einer ausgezeichneten Haltbarkeit und einer hervorragenden Robustheit. Auf Dauer bedeuten unsere Produkte, dass Sie Kosten sparen werden.

Kreuzzaun Alternativen

Sie suchen einen ewig jungen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER sind Sie dafür richtig. Zaun-Klassiker glänzen durch ihre schnörkellosen Formen. Neben dem Klassiker Kreuzzaun gibt es in unserem Lieferangebot diese geschätzten Zaunformen:

Kreuzzaun von SCHEERER


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach Hause. Die Gattung umfasst sieben Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln haben im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern regelmäßig 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind global die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst speziell. Das Holz der Kiefern ist meist harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Zäune, Tore, Türen, sowie Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden desweiteren zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einiger Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch entsorgbar, ist aus diesem Grund aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von etwa 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur äußerst langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie möglicherweise der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo dies nicht genügt (beispielsweise bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein versierter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutz Koblenz    Holzterrassen Karlsruhe    Lärmschutzzaun Karlsruhe    Zaunanlage Offenburg    Sichtschutzzäune Landshut    Sichtschutzelemente Bremerhaven    Gartenzaun Erfurt    Zäune Osnabrück    Zaunanlage Rotenburg    Holzzäune Kiel    Kreuzzaun Köln    Sichtschutzzäune Gelsenkirchen    Zäune Chemnitz    Palisadenzaun Wuppertal    Kesseldruckimprägnierung Leipzig    Kesseldruckimprägnierung Chemnitz    Holzzäune Uelzen    Nut-und-Federbretter Lüneburg    Kesseldruckimprägnierung Lüneburg    Gartenbrücke Hof    Zaun Neumünster    Kreuzzaun Koblenz    Zaunbau Hannover    Zaun-Klassiker Landshut    Jägerzaun Chemnitz    Sichtschutz Nürnberg    Zaun-Klassiker Heide    Schiebetor Dortmund    Leimholz Aachen    Bohlenzaun Augsburg    Zaun Heide    Rundholzzaun Köln    Leimholz Augsburg    Sichtschutzelemente Frankfurt    Kesseldruckimprägnierung in Grau    Rosenbogen Wolfsburg    Rundholzzaun Ludwigshafen    Zaunbeschläge Nürnberg    Rosenbogen Lüdenscheid    Palisadenzaun Berlin    Fertigzäune Delmenhorst    Zaun-Klassiker Osnabrück    Gartenbrücke Karlsruhe    Bohlenzaun Aschaffenburg    Rosenbogen Würzburg    Zaunanlage Oldenburg