Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Sichtschutz

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur 
Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie Sichtschutz-Zaun kiefer-lasiert aus Douglasienholz mit Gittereinsatz Sichtschutzzaun aus Douglasienholz, montagefertig Sichtschutzzaun aus Massivholz – haltbare Douglasie, grau lasiert Sichtschutz-Zaun aus Massivholz, Fichte, besonders langlebig da kesseldruckimprägniert Sichtschutzelement aus Fichte, mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun, für eine schöne Optik und lange Haltbarkeit

Sichtschutzzäune in Wittingen

Wenn Sie nach Sichtschutzzäune gesucht haben, vermitteln wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Sichtschutz in erstaunlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Steckzaunsystem Sichtschutz Fichte und Douglasie Exklusiv Sichtschutz Douglasie

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Sichtschutz Auswahl und Preise

Sichtschutz für DIY – Steckzaun aus dauerhafter Douglasie

Sichtschutz als Steckzaun, Douglasie natur, einfache Selbst-Montage

Sichtschutz aus Fichte, Modell „Nordheide“, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung

Nordheide aus Fichte, kesseldruckimprägniert KDG grau

Sichtschutz Nienwohlde aus natürlichem Douglasienholz

Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Sichtschutz-Zaun aus Douglasie, besonders haltbar mit Kesseldruckimprägnierung KDG grau

Sichtschutz aus Douglasie „Borkum“, kesseldruckimprägniert KDG Grau

Sichtschutz aus Douglasienholz, 2-farbig lasiert in Hellgrau und Dunkelgrau, Duo-Lasur Sichtschutz aus unbehandelter Douglasie

Unsere Experten-Empfehlung

Exklusiv-Sichtschutz aus Douglasie. Prädikat: anspruchsvolles Design – außergewöhnliche Haltbarkeit.


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Gartenelementen aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Sichtschutzzäune in Top-Qualität - für die bestmögliche Begrenzung des eigenen Gartenbereichs

SichtschutzzäuneBei SCHEERER haben wir eine große Bandbreite an Sichtschutzzäunen aus eigener Produktion. Unter den verschiedenen Varianten an Sichtschutzzäunen findet man zum Beispiel gut gestylte Echtholz-Bauelemente, die unseren Kunden bei der Konzeption Ihres Gartens alle Möglichkeiten geben werden. Wir verarbeiten ausnahmslos Hölzer mit Umweltzertifikat, die von sich aus haltbar sind oder durch unsere werkseigene Veredelung haltbar gemacht werden. Dadurch entstehen Sichtschutzzäune, die Ihrem Eigenheim noch mehr Anmut vermitteln. Je nach Plan können Sie Sichtschutzzäune aus genau gefertigten Einzelmaterialien selber aufbauen. Oder Sie wählen aus einer großen Zahl an Fertigbauteilen - von grob bis extravagant.

>> Weitere Informationen zum Angebot Sichtschutzzäune.
>> Unsere Liste der Lieferanten.

Unsere Sichtschutzzäune aus kesseldruckimprägniertem Fichtenholz oder beständiger Douglasie sind begehrte Klassiker, die sich in jedem Garten gut machen. Zusätzlich existieren auch Sichtschutzzaun-Bauelemente aus farbveredeltem Fichtenholz oder dem Premiummaterial Accoya, das annähernd Möbelqualität vorzuweisen hat. Dagegen ist das Anpflanzen einer Hecke keine wirkliche Idee. Eine Hecke erfordert mächrig viel Zeit und Arbeit beim Aufstellen und bei der jährlichen Pflege. Zusätzlich benötigt es viel Zeit, bis sie dicht bewachsen ist und dadurch erst als Ersatz für einen Sichtschutzzaun genutzt werden kann.

Sichtschutzzäune mit Pergola: ein echter Hingucker

Ebenso kann eine Pergola für den Sichtschutz eingesetzt werden. Diese ist individuell einsetzbar und schafft eine angenehme Atmosphäre. Eine Pergola ist zwar allseits offen aufgebaut, kann jedoch extravagant mit unseren Sichtschutzzäunen "Marwede" und "Wilsede" erweitert und mit Rankpflanzen begrünt werden. Ein Tipp: Mit der "Heidmark" Sternpergola können Sie auch ums Eck bauen. Durch diese Element erreichen Sie es wie bei einem typischen Sichtschutzzaun, störende Blicke vom Nachbarn von Ihrem Grundstück fernzuhalten.

Attraktive Sichtschutzzäune für den Erhalt der Privatsphäre

Wenn Sie Sichtschutzzaun-Wände von SCHEERER kaufen, können Sie sich darauf verlassen, dass sich unsere Sichtschutzzäune sehr gut dem Erscheinungsbild Ihres Gartens anpassen. Unsere Sichtschutzzäune existieren in allen möglichen Höhen & Breiten, Preisklassen und Modellen. Zudem haben Sie die Auswahl aus vielfältigen Holztypen. Bei kontinuierlicher Pflege, wird Ihr Sichtschutzzaun zuverlässig für eine lange Zeit ein Schmuckstück bleiben. Spezielle Pflegetipps dazu beziehen Sie gleich hier online.

Windschutzzäune oder Sichtschutzzäune

Ist es auf Ihrer Terrasse manchmal sehr windig? Dann kann ein Windschutzzaun enorm praktisch sein. Ein Windschutzzaun kann eine gemütliche Sitzecke auf Ihrer Terrasse vor unliebsamen Windböen bewahren. Ein Windschutzzaun hat aber nicht nur praktische, sondern zudem gestalterische Pluspunkte. Für jede gewünschte Position im Garten kann der perfekte Windschutzzaun ausgewählt werden. Wir offerieren Ihnen ein reichhaltiges Sortiment, aus dem Sie den optimalen Windschutzzaun für Ihr Wohnhaus wählen können.

Der Ziel unserer Sichtschutzzäune muss präzise analysiert werden

Bevor Sie sich einen Sichtschutzzaun besorgen, müssen Sie sich überlegen welche Anforderungen zu erreichen sind. Falls es Ihnen in erster Linie von Bedeutung ist, dass Ihr Sichtschutz gut zu pflegen ist, sollten Sie sich für kesseldruckimprägniertes Holz in Grau entscheiden. Ein so geschütztes Holz erhält eine Lebensdauergewährleistung von 10 Jahren. Desweiteren sind diese imprägnierten Hölzer mit einer ebenmäßigen grauen Einfärbung der Oberfläche versehen, die auf natürliche Weise vergrautem Holz extrem gleich ist. Auf diese Weise imprägnierte Sichtschutzelemente brauchen weder geölt noch mit Farbschutz versehen werden.

Online Wunsch-Sichtschutzzäune planen

Mit dem Sichtschutz-Konfigurator von SCHEERER stellen Sie sich kinderleicht Ziel-Sichtschutzzäune zusammen.
>> Sichtschutz-Konfigurator

Oder haben Sie im Auge, dass ihr neuer Sichtschutzzaun eine ansprechende Umrandung Ihres Grundstücks darstellt? Dann erreichen die Sichtschutzäune von SCHEERER hundertprozentig diesen Zweck. Allerdings sollten Sie sich schon bei der Planung durch den Kopf gehen lassen, wie hoch Ihr Sichtschutz sein muss, damit dieser auch den Vorgaben entspricht und als perfekter Sichtschutz vor fremden Blicken funktioniert.


Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz oder Carport in Wittingen, Bad Bodenteich und Hankensbüttel


Unser Firmensitz befindet sich nicht weit von Wittingen, einem beliebten Wohnsitz für zahlreiche Einfamilienhausbesitzern. Wittingen ist eine Stadt im Landkreis Gifhorn im Flächenland Niedersachsen. Wittingen befindet sich im nordöstlichen Bereich des Landkreises Gifhorn an der Grenze zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Die Kleinstadt befindet sich zwischen der Lüneburger Heide und der Altmark. Das aktuelle Gebiet der Stadt Wittingen und den dazugehörigen Dörfer zieht sich über eine Fläche von beinahe 225,09 qkm, wovon über 7,8 Prozent Verkehrs- und Siedlungsfläche sind. Nächstgelegene Städte sind unter anderem Gifhorn (25 km entfernt), Salzwedel (35 km), Uelzen (30 km), Celle (50 km) und Wolfsburg (30 km). Durch die Stadt fließt der Fluß Ohre; der Stadtteil Ohrdorf wurde danach benannt.

Die erste Erwähnung Wittingens befindet sich in einer Beurkundung aus dem Jahr 781, in der die Abgrenzungen des Bistums Hildesheim umrissen werden. Eine zusätzliche alte Erwähnung entspringt einer Beurkundung von Karl dem Großen aus dem Jahr 803, in der die Abgrenzungen des neuen Bistums Halberstadt beschrieben werden. Aus diesen Urkunden kann jedoch kaum auf die korrekte Entstehung des Ortes geschlossen werden, denn da es damals bereits ein Gebiet namens Wittingau gab, kann eine frühere Gründungszeit vermutet werden.

In seinen Anfängen zählte Wittingen zu Brandenburg. Erst um 1340 kam die Stadt zu Celle und dadurch zu den Welfen. Nach der Besetzung durch Napoleons Truppen ergab sich 1810 eine andere Einteilung der Gebiete. Wittingen zählte von 1885 bis 1932 zum Landkreis Isenhagen, der dann später im Landkreis Gifhorn aufging. Im Zuge der Gebiets- und Verwaltungsreformen schlossen sich 1974 die Samtgemeinden Schneflingen, Wittingen, Knesebeck und die Gemeinden Radenbeck und Ohrdorf zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31.01.1978 gehörte die Stadt Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31.12.2004 danach zum Regierungsbezirk Braunschweig, der im Zuge einer Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Wollerstorf, Stöcken, Lüben, Suderwittingen, Darrigsdorf, Gannerwinkel, Rade, Kakerbeck, Glüsingen und Erpensen angeschlossen. Am selben Tag wurden die Gemeinden Eutzen, Hagen bei Knesebeck, Mahnburg, Vorhop und Wunderbüttel in die Gemeinde Knesebeck angeschlossen. Ebenso wurden Zasenbeck, Radenbeck, Teschendorf, Boitzenhagen, Plastau und Schneflingen in die Gemeinde Ohrdorf eingegliedert. Danach kamen bereits am 1. April 1974 die neu gegliederten Gemeinden Knesebeck und Ohrdorf zur Stadt Wittingen.

Offiziell gab es 2005 in der Stadt Wittingen annähernd 12.200 Einwohner in ca. 3745 Häusern mit insgesamt beinahe 5.399 Wohneinheiten. Seit dem steigert sich die Zahl der Bürger immer weiter.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Gemeinde im Kreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Gifhorn, Celle, Uelzen und Wolfsburg. Geschichtlich rechnet man Hankensbüttel zur Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Die erste Erwähnung Hankensbüttels entspringt einer Niederschrift von Kaiser Heinrich III. von 1051, in welcher die Ortschaft als "Honengesbuthele" klar erwähnt wird. Zu dieser Zeit regierte das Geschlecht der Billunger, Gefolgschaft der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in der Region. An bedeutenden Heer- und Speditionsstraßen gelegen, kam es rasch zu einer günstigen Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 verschwanden, kam der Landstrich unter die Regentschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit dem Jahr 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungskern der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel gibt es seit dem Jahre 1988 das Otter-Zentrum auf einem annähernd sechs Hektar großen Freigelände, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Diese Institution liegt direkt am Isenhagener See. Dieser beliebte See wurde in den 1960er Jahren durch Ausbaggern künstlich geschaffen. An selbiger Stelle gab es über mehrere hundert Jahre Fischteiche des benachbarten Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert zu einer Wiese gemacht wurden. Das Kloster Isenhagen am Stadtrand von Hankensbüttel entstand in der Zeit von 1345–1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist eine Ortschaft in der Lüneburger Heide im Kreis Uelzen, im Bundesland Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte dort bis zu ihrer Eliminierung im Jahre 2011 den Verwaltungssitz. Seitdem gehört die Gemeinde zur Samtgemeinde Aue mit Sitz in Wrestedt. Diese betreibt im ehemaligen Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbaransiedlungen von Bad Bodenteich sind Soltendieck, Wrestedt und Lüder. Zudem grenzt Bad Bodenteich an Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit 1973 staatlich anerkannter Luftkurort, und bietet seit dem Jahre 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt der Flecken den Zusatz Bad. Die Ortschaft Bad Bodenteich besteht aus dem Kernort Bad Bodenteich und den Ortsteilen Flinten, Bomke, Schafwedel, Overstedt, Kuckstorf, Schostorf, Abbendorf und Häcklingen. Der Ort Bad Bodenteich ist über die B 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 per Kraftfahrzeug zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Braunschweig–Wieren.


Diese Themen dürften für Sie ebenfalls weiterführend sein:
Sichtschutzzäune Wittingen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen häufig. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig anzutreffen. Die Nadeln besitzen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überleben sehr oft 6 bis 8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist in der Regel leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Türen, Zäune, Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden ferner zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel verwendet werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (z.B. Eiche, Kiefer, Douglasie, Lärche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Fichten, Tanne, Birnbaum). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man redet aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine bessere Dauerhaftigkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kesseldruckimprägnierung in Grau Hof    Zaunbeschläge Heide    Holzterrassen Lüdenscheid    Sichtschutzelemente Uelzen    Standard-Zäune Essen    Sichtschutzzaun Bremerhaven    Palisaden Ingolstadt    Holz im Garten Kassel    Friesenzaun Lüneburg    Gartenbrücke Neumünster    Koppelzaun Braunschweig    Gartenholz Neumünster    Rundholzzaun Düsseldorf    Sichtschutzzaun Mannheim    Holz im Garten Würzburg    Bohlenzaun Landshut    Sichtschutz Bielefeld    Profilbretter Chemnitz    Lattenzaun Bremen    Leimholz Hof    Zäune Freiburg    Holzterrassen Wittingen    Staketzaun Nürnberg    Gartenzaun Duisburg    Zaunanlage Neumünster    Kreuzzaun Rotenburg    Zaunbeschläge Düsseldorf    Sichtschutz Gelsenkirchen    Kesseldruckimprägnierung Uelzen    Kreuzzaun Offenburg    Palisadenzaun Ludwigshafen    Sichtschutzelemente Trier    Steckzaun Uelzen    Zaunbeschläge Rotenburg    Staketenzaun Frankfurt    Lattenzaun Flensburg    Holzzaun Darmstadt    Pergola Mannheim    Schiebetor Mannheim    Altmarkzaun Hannover    Holzzäune Magdeburg    Holzzaun Dresden    Standard-Zäune Offenburg    Konstruktionshölzer Aschaffenburg    Rundholzzaun Nürnberg    Steckzaun Landshut