Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Staketzaun in Hamburg

Auch in der Region Hamburg gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Staketzaun gesucht haben, erhalten Sie hier gerne alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jedes Zaunsystem findet man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Unsere Händler im Raum Hamburg

Carports, Gartenzäune und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Wenn Sie einen Zaun in Hamburg sehen, kommt dieses daher sehr oft aus dem Hause Scheerer. Gerade Hamburger Kunden haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in Hamburg und Umgebung mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Dort erhalten Sie eine optimale Beratung in den Bereichen Zaun, Sichtschutz, Holzterrassen und Gartenholz. Für die Region Hamburg befinden sich unsere Fachhändler auch in den Orten Norderstedt, Schenefeld, Seevetal und Glinde:

Andresen & Jochimsen GmbH & Co.
Kronsaalsweg 21
22525 Hamburg
Tel.: 040-54 72 72-500
Fax: 040-54 72 72 87
www.holzzentrum.de
Mail: aj@holzzentrum.de
Google Maps

Schulze Outdoor Living GmbH & Co. KG
Waldweg 95
22393 Hamburg
Telefon: 040/6019012
info@hansschulze.de
www.hansschulze.de
Google Maps

kwp Baufachmarkt
Saseler Chaussee 211
22393 Hamburg - Sasel
Tel: 040-6001960
www.kwp-baumarkt.de
info@kwp-baumarkt.de
Google Maps

Kohbau Holz- und Baustoffhandlung
Kirchwerder Elbdeich 141
21037 Hamburg
Tel.: 040-7 23 03 43
Fax: 040-7 23 87 35
www.kohbau.de
Mail: info@kohbau.de
Google Maps

Delmes & Heitmann
Kirchwerder Hausdeich 406
21037 Hamburg
Telefon: 040-793132-0
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt.eu
Google Maps

Sacher Baustoffhandel
Möllner Landstr. 128
21509 Glinde
Telefon: 040-710940-11
www.sacher-glinde.de/
info@sacher-glinde.de
Google Maps

Hinrich Plambeck GmbH & Co. KG
Niendorfer Str. 85
22848 Norderstedt
Telefon: 040-52300-0
www.plambeck-baustoffcentrum.de/
norderstedt@plambeck-baustoffe.de
Google Maps

Bauzentrum Sandhack GmbH
Osterbrooksweg 50
22869 Schenefeld
Tel: 040-839364-0
www.sandhack.de
info@sandhack.i-m.de
Google Maps

Hass + Hatje Baustoffzentrum
Eichenstr. 30-40
25462 Rellingen
Telefon: 04101/5020
www.hass-hatje.de
info@hass-hatje.de
Google Maps

Delmes & Heitmann GmbH & Co. KG
Maldfeldstr. 22
21218 Seevetal
Tel: 040-769680
www.bauwelt-online.de
info@bauwelt-online.de
Google Maps

HolzLand Folkmann GmbH
Duvendahl 100
21435 Stelle
Telefon: 04174-7181-0
www.folkmann.de
kontakt@folkmann.de
Google Maps

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstr. 19
22926 Ahrensburg
Telefon: 04102/45550
www.holzlandwulf.de
info@holzlandwulf.de
Google Maps


Holzzäune im Raum Hamburg

Das manchmal doch etwas rauhe Klima in Norddeutschland stellt eine besondere Herausforderung für die Qualität von einem Zaun in Hamburg dar. Sie finden daher unsere Zäune aber auch Sichtschutzelemente und Holzterrassen bei vielen Fachhändlern in der Metropolregion Hamburg. Unsere Qualität hat sich in der Hansestadt über die vielen Jahre durchgesetzt. Setzen auch Sie auf Scheerer, wenn es für Sie um ein Carport in Hamburg geht.

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Hamburg mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückssichtschutz. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Hamburg einige Neubaugbiete für Ein- und Zweifamilienhäuser gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Hamburg eine große Rolle.


Der Staketzaun in Markenqualität - für die gelungene Eingrenzung des eigenen Eigenheimes

StaketzaunEin Staketzaun ist ein Zaunklassiker, sofern es um die Einzäunung eines Grundstücks geht. Der Staketzaun wird hergestellt aus senkrecht aneinandergreihten Latten (sog. Staketen), welche durch zwei oder drei Querstreben miteinander verbunden werden. An solche Querlatten werden in regelmäßigen Abständen Latten befestigt. Der Querschnitt dieser Zaunlatten ist viereckig, der obere Abschluss jeder Zaunlatte ist für gewöhnlich gerundet. Wegen der naturnahen Optik passt ein Staketzaun optimal in jede Gartenanlage.

Die Vorteile eines Holz-Staketzauns für Ihren Garten

Ein bedeutender Vorzug eines Staketzauns ist die vielseitige Nutzung. Neben der vordergründigen Umzäunung des eigenen Gartens, kann ein Staketzaun mit Blumenkübeln bestückt werden und auf diesem Weg stark optisch verbessert werden. Auch die Berücksichtigung eines Gartentors ist bei einem Staketzaun kein Problem, da der Aufbau ausreichend stabil ist. Mit der richtigen Behandlung kann ein Lattenzaun sehr viele Jahre verwendet werden. Hintergrund dafür ist, dass SCHEERER ohne Ausnahme besondere Materialien verwendet, die mit einer sauberen Holzstruktur und ohne Risse geliefert werden. Mit einem erstklassigen Staketzaun von SCHEERER erhalten Sie einen Artikel, mit dem sich der eigene Garten bestens verbessern lässt.

Ein Staketzaun aus Holz ist die perfekte Lösung, wenn es für Sie um die Umzäunung einer Gartenanlage geht. Sie möchten Ihr Grundstück auch vor fremden Blicken schützen, möchten allerdings nicht zu viel Zeit in die Aufstellung einer Zaunanlage verschwenden? Mit unserem Baukastensystem für Gartenzäune macht das Planen und Aufstellen viel Freude. Ein Staketzaun von SCHEERER ist daher ganz sicher das Beste für Sie.

Durch die Staketzaun-Bauteile ist die Montage eines neuen Zauns problemlos von Jedermann umzusetzen, denn alle Zaun-Bauteile von SCHEERER sind bereits vormontiert. Der Online-Planer bietet, dass Sie ihren Sichtschutz selber aufbauen können, ohne auf standardisierte Bauteilgrößen festgelegt zu sein. Dies ist aus unserer Sicht ein Vorzug, wenn sie welliges Gelände oder etliche kurze Strecken haben.

Weshalb sollte der Staketzaun von einem Markenhersteller erworben werden?

Bei der Suche nach einem geeigneten Staketzaun werden regelmäßig die vielfältigsten Ausführungen entdeckt. Dabei existieren im Angebot u.a. äußerst preiswerte Varianten. Hier muss man besser aufmerksam sein und die Preise bzw. die Varianten genau vergleichen. Generell gilt, dass beim Kauf eines Holzzauns auf eine nachhaltige und besonders gute Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem in erster Linie preiswerten Zaun Kosten sparen wird, der irrt sich womöglich. So wird bei preiswerten Modellen in den meisten Fällen billigeres Holz verarbeitet. Auch die Schutzimprägnierung kann beispielsweise schlechter sein.

Dies hat langfristig zur Konsequenz, dass Nässe in das Holz eindringen kann, die Folge ist eine Schimmelbildung im Holz. Sollte Ihnen das passieren, dann muss der Staketzaun oftmals erneuert werden, Erwerb und die Errichtungsarbeit stehen wieder auf dem Programm. Diese Aufwendungen müssen sich die Erwerber eines optimalen Staketzauns aus unserem Hause nicht machen. So werden hier überwiegend makellose Holzbohlen eingesetzt, auch die Verarbeitung erfolgt hier genau und erstklassig. Und auch die eingesetzte Lasur eines qualitativen Staketzaun ist wertiger, sodass ein nachträgliches Auftragen erst nach vielen Jahren erforderlich wird.

Die Pluspunkte eines Staketzauns aus Holz

Wer sich für den Erwerb eines Staketzauns entscheidet, der erhält hiermit besonders viele Pluspunkte. Hier gilt es z.B. das Design aufzuzählen. Ein Staketzaun aus unserem Angebot ist immer ein Naturprodukt und wirkt deswegen hochwertig und natürlich. Aus diesem Grund kann ein Holzzaun aus unserem Hause für jede Gartenanlage verwendet werden. Die naturbelassene Erscheinung liefert für eine positive Verbesserung des Gesamtambientes. Ein zusätzlicher Vorteil ist die stabile Qualität eines Staketzauns aus unserem Hause. Zudem ist auch die hervorragende Wetterfestigkeit aufzuführen. Durch Lasur oder Kesseldruckimprägnierung ist das Holz resistent gemacht gegen Regen und übrige Wetterbedingungen. Mit der perfekten Pflege kann ein Fertigzaun aus unserem Hause daher mehrere Jahrzehnte genutzt werden.

Nicht allein Staketzaun: Varianten der Zaunklassiker von Scheerer

Sie sind auf der Suche nach einem beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER haben wir eine enorme Auswahl. Zaun-Klassiker begeistern durch ihre einfachen Linien. Im Bereich der Klassiker Staketzaun findet man in unserem Angebot diese speziellen Zaunformen:

Zauntyp Altmark (Belattung 3 x 5 cm) - der Reiz des Minimalismus
Ländlicher Charme mit einem Hauch Extravaganz. Die Altmark gehört zu den ältesten Kulturgebiete in Deutschland und gilt als "Wiege Preußens". Urtümliche Natürlichkeit prägt auch unsere Zaunvariante Altmark. Sie punktet durch geradlinige Gestalt, minimiert auf das Wesentliche. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter liegt bei 11 Stück. Mehr über die Produktlinie Altmark entdecken Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Immenhof (Belattung 3 x 5 cm) - nüchterne Eleganz
Die Wurzel unserer Zaunreihe Immenhof befindet sich in der Holsteinischen Schweiz. Eine Gegend, deren buntes Landschaftsbild eine besondere Naturkulisse bildet. Bei unseren Immenhof-Zäunen treffen einfache Linien auf eine besonders ansehnliche Kopfform. Durch die Bank gerundete Kanten kennzeichnen die präzise Herstellung. Die durchschnittliche Lattenzahl je Meter beträgt 11 Stück. Bilder und mehr über das Zaunsystem Immenhof finden Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Nordik (Belattung 3 x 8 cm) - robust wie das Land
Unsere Nordik-Zäune sind massiv und anmutig zugleich. Sie versprühen den Charme Norddeutschlands. Neben unseren kesseldruckimprägnierten Versionen finden sich Nordik-Zäune bei uns auch aus natürlich beständigen Douglasienholz. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter liegt bei 8 Stück. Mehr Informationen über die Produktlinie Nordik-Zaun finden Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Finale Anmerkung beim Thema Staketzaun:

Wer sich für den Aufbau eines Staketzauns entscheidet, der sollte zum Produkt eines Herstellers wie SCHEERER greifen. Entscheiden Sie sich für SCHEERER, so versprechen wir Ihnen einen Modell mit einer besonderen Haltbarkeit und einer beachtlichen Verarbeitung. Auf lange Sicht versprechen unsere Zäune den geringsten Pflegeaufwand.


Zäune, Carports, Gartenholz oder Sichtschutzelemente vom Holzfachhndel in Hamburg

Die große Norddeutsche Metropole Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit circa 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Hamburg ist damit auch die siebtgrößte Weltstadt von Zentraleuropa und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Bergedorf, Harburg, Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte.

Schon im siebten Jahrhundert wird Hamburg zum ersten Mal in schriftlichen Aufzeichnungen genannt und hat sich in einer abwechslungsreichen Geschichte zur aktuellen Großstadt entwickelt. Die namensgebende "Hammaburg" stand einst im Bereich der heutigen Altstadt, existiert aber heute nicht mehr, da sie schon im neunten Jahrhundert von den Wikingern völlig zerstört wurde.

Zu den wichtigsten der insgesamt 104 Stadtteilen Hamburgs zählen Bramfeld, Rahlstedt, Ohlstedt, Volksdorf, Bergstedt, Nienstedten, Othmarschen, Sasel, Farmsen, Poppenbüttel und Pöseldorf. Damit die Einwohner nicht in Randgebiete abwandert, schaffte die Hamburger Politik im Stadtkern Bauplätze für den Geschosswohnungsbau. Für das Errichten von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Reihen- und Doppelhäusern stehen nur Baubereiche in den äußeren Gebieten zur Verfügung, dies gilt besonders für die Stadtteilen Volksdorf, Rahlstedt, Harburg, Bergstedt, Meiendorf aber auch in den benachbarten Nachbarorten wie zum Beispiel Norderstedt, Duvenstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Glinde, Wentorf, Reinbek, Trittau, Aumühle und Schwarzenbek.

Da die Preise für Bauflächen in Hamburg und den Randgemeinden folgerichtig immer höher werden, sind mittlerweile viele Bauherren gezwungen selbst weiter entfernt befindliche Orte wie Stade, Jesteburg Neuwulmstorf, Buxtehude sowie Buchholz zum Einzugsbereich der Großstadt Hamburg hinzurechen. Insbesondere für Familien, die genau rechnen müssen, liegt in dem dort günstigeren Quadratmeterpreis der Reiz, zumal diese Ansiedlunbgen über den ÖPNV gut mit der City von Hamburg verbunden sind.

Für den privaten Baubereich in Form von Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihen- und Doppelhäusern stehen wie gewöhnlich für Millionenstädte lediglich Flächen in den Randbereichen zur Verfügung, insbesondere in den Hamburger Verwaltungsbereichen Duvenstedt, Bergstedt, Volksdorf, Ohlstedt, Poppenbüttel, Rahlstedt, Bergedorf und Bramfeld. Auch in den übrigen Stadtvierteln der Hansestadt Hamburg wie Eidelstedt, Niendorf, Schnelsen, Ohlsdorf und Harburg werden Möglichkeiten geschaffen, dass bestehende Grundstücke geteilt und für eine Wohnhausbebauung genutzt werden können.

Da die Bauplatzkosten in Hamburg natürlich höher sind als im direkten Umland mit den Gemeinden Norderstedt, Ahrensburg, Großhansdorf, Bargteheide, Reinbek, Trittau, Aumühle, Wentorf, Glinde als auch Schwarzenbek wandern dennoch viele junge Familien in diese Ortschaften ab, um dort ihre Einfamilienhaus zu erstellen.

Insbesondere in den mitteleren Orten um Hamburg herum findet man häufig besonders viele Einzelhäuser, Doppelhäuser und Reihenhäuser mit gepflegten Grundstücken. Das sind dann die Bereiche, in denen Sie bestimmt viele SCHEERER-Artikel wie Gartenholz, Carports, Zäune und Sichtschutzelemente betrachten dürfen. Schauen Sie einfach beim nächsten Marsch durch die äußeren Wohnviertel der Stadt Hamburg, ob Ihnen ein Carport oder Zaun besonders gut gefällt. Es wäre keine Überraschung, wenn das von SCHEERER stammen würde.

Diese Informationsseiten könnten auch für Sie von Interesse sein:
Staketzaun Hamburg

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zaunbeschläge Köln    Gartenzaun Augsburg    Zaunbau Flensburg    Gartenzaun Karlsruhe    Zaunbau Frankfurt    Sichtschutzelemente Lübeck    Jägerzaun Magdeburg    Zäune Frankfurt    Gartenholz Leipzig    Fertigzäune Gifhorn    Holzzäune Rotenburg    Leimholz Wittingen    Fertigzaun Dortmund    Lattenzaun Magdeburg    Fertigzaun Mönchengladbach    Jägerzaun Lüneburg    Kesseldruckimprägnierung in Grau Bonn    Profilbretter Würzburg    Nut-und-Federbretter Frankfurt    Steckzaun Hannover    Gartenholz Delmenhorst    Kesseldruckimprägnierung in Grau Lüneburg    Palisaden Bremerhaven    Zaunanlage Kiel    Schiebetor Mönchengladbach    Kesseldruck Imprägnierung Frankfurt    Standard-Zäune Tübingen    Zaunbeschläge    Nut-und-Federbretter Würzburg    Holzterrassen Erfurt    Altmarkzaun Ludwigshafen    Kesseldruckimprägnierung in Grau Flensburg    Nordik-Zaun Gelsenkirchen    Lattenzaun Köln    Kesseldruckimprägnierung Lüneburg    Gartenbrücke Ludwigshafen    Sichtschutzzaun Ludwigshafen    Holz im Garten Bochum    Kesseldruck Imprägnierung Magdeburg    Altmarkzaun Wittingen    Holzterrassen Hannover    Zaun-Klassiker Uelzen    Holzzaun Heide    Zäune Essen    Staketenzaun Heilbronn    Zaunbau Essen