Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Zäune in Chemnitz

Auch in Chemnitz gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Zäune gesucht haben, bekommen Sie an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Planung und der Errichtung von Zäunen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Staketenzaun oder Jägerzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER zusätzlich jede denkbare Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Chemnitz

Carports, Sichtschutzwände und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Chemnitz mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Chemnitz befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Chemnitz und Dresden:

Gebr. Weidauer GmbH
Oberfrohnaer Straße 59
09117 Chemnitz
Telefon: 0371-842290
Fax: 0371-8422929
c.hacker@holzweidauer.de
www.holzweidauer.de

Wöhlk GmbH NL Dresden
Königsbrücker Landstr. 102
01109 Dresden
Telefon: 0351 49288-0
Fax: 0351 49288-14
dresden@woehlk-gmbh.de
www.behrens-woehlk.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zeigen, dass die Einwohner von Kassel mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Gartenzäune und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Kassel viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Kassel eine große Rolle.


Zäune von SCHEERER aus hiesigen Hölzern: Traditionelle Zaunsysteme aus Norddeutschland

ZäuneDie Verwendung des naturnahen Baustoffes Holz beim Bau von Zäunen hat auch im Norden Deutschlands eine besonders lange Historie. Bei der Wahl des idealen Zaunes sollten die Erscheinung ihres Wohnhauses, besonders aber die nachbarlichen Merkmale beachtet werden. Deshalb bietet der örtliche Holzfachhändler ein breites Angebotsspektrum von Zäunen an. Darunter vor allem solche Zäune, die für die nördlichen Bundesländer klassisch sind. Die geschmackvolle Verbindung von typisch nordischer Bauform und modernem Design hat dabei Vorrang. Noch wichtiger ist die Einzigartigkeit des Ergebnisses: zu jedem Grundstück kann der ideale Zaun gefertigt werden. Das bietet nicht nur das große Angebot an Zaunmodellen, sondern ebenso die Möglichkeit von etlichen Spezialanfertigungen.

Nähere Daten zum Thema Zäune.
Unsere Liste der Fachhändler

Wie Sie aus sehr vielen Zäunen Ihren Wunsch-Zaun entdecken

Bereits die Grundform des Zaunes ist flexibel: In nicht-urbanen Regionen sind Zäune mit klarer Linie äußerst begehrt. Aber auch Friesenzäune mit ihrer beschwingten Wellenform sind nicht nur im norddeutschen Raum hochgeschätzt. Zaunlatten findet man in etlichen verschiedenen Breiten und Höhen. Möchten Sie den Raum zwischen den Zaunlatten frei wählen? Dann empfiehlt es sich, Einzelbauteile zur Selbstmontage zu erwerben. Einfacher zu verbauen sind vorgefertigte Zaunelemente, die lediglich noch aneinander gereiht werden müssen.

Genauso bunt wie die Gestalt des Zaunes ist die Farbauswahl. Naturholz-Zäune sind äußerst nachgefragt. Bei einer Ölbeschichtung bleibt die Maserung deutlich und der Zaun fügt sich ideal in den Garten ein. Alternativ können die Latten auch mit farbigem Lack deckend versehen werden. Über die Farben informieren Sie sich idealer Weise beim Holzfachhandel in Ihrer Nachbarschaft. Denn genauer beurteilen können Sie eine Lackfarbe höchstens auf entsprechenden Ausstellungstücken. Bei der Wahl von einem Lack bzw. einer Holzlasur sollte zwingend auf die Offenporigkeit geachtet werden. Nur so bleibt der Nässeausgleich zwischen Holz und Umgebung andauernd bestehen. Und dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine lange Haltbarkeit von Zäunen und ihrer Farbbeschichtung.

Unser Extra-Tipp: Zäune in gütegeprüfter Imprägnierung in Grau

Zäune in natürlicher Holzoptik ohne Pflege - was für etliche Naturliebhaber unvorstellbar klingt, schafft unsere Imprägnierung im Kesseldruckverfahren, die Zäune aus Holz im Außenbereich permanent vor Umwelteinflüssen schützt. Im Trend liegt dabei eine graue Färbung des Holzes. Dadurch bekommen unsere verwendeten Holzlatten aus ökologischem Anbau wie Fichte oder Kiefer bereits in der Verarbeitung eine schöne, leicht zu pflegende Patina. "Jedes Holz, das dem Sonnenlicht ungeschützt ausgesetzt ist, verfärbt sich an der Oberfläche grau und verwittert", weiß Günter Wolf, Holzfachmann bei SCHEERER. "Die üblichen Anstriche schützen zwar das Holz vor Nässe und Verwitterung, verhindern aber, dass das Holz atmet." Unbedingt muss der Altanstrich bevor er erneuert wird entfernt werden - eine lästige Arbeit, auf die sehr viele verzichten. Sie bevorzugen aus diesem Grund oftmals Tropenhölzer oder andere Baustoffe für die Gartengestaltung.

Der Ausweg ist die SCHEERER Kesseldruck-Imprägnierung mit einer besonderen Salzlösung, die zusätzlich mit grauen Farbpigmenten erweitert wird. Dieses Imprägniermittel wird rundum tief zur Einwirkung gebracht und sichert dadurch die Zäune vorbeugend gegen Insektenbefall und Fäulnispilze. Wir von SCHEERER verarbeiten gütegeprüfte RAL-Kesseldruck-Imprägierung und geben eine Garantie von zehn Jahren auf die Haltbarkeit der Hölzer.

Warum sollten Zäune stets vom Holzfachmarkt gewählt werden?

Bei der Auswahl von optimalen Zäunen werden häufig die verschiedenartigsten Angebote ausfindig gemacht. So findet man auf dem Markt unter anderem extrem preiswerte Varianten. Jetzt sollte man äußerst achtsam sein und die Angebote bzw. die Ausführungen genau miteinander vergleichen. Prinzipiell gilt, dass beim Erwerb von Zäunen auf eine dauerhafte und ausgezeichnete Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem vor allem billigen Modell Kosten sparen kann, der denkt nicht an die Unterhaltung eines Zaun. So wird bei minderwertigen Zäunen in der Regel einfaches Holz verwendet. Auch die Schutzlasur wird beispielsweise minderwertiger sein.

Diese Zäune sind fester Bestandteil unseres Sortiments:

Zauntyp Immenhof (Belattung 3 x 5 cm) - für kühle Rechner
Die Wurzel unserer Zaunvariante Immenhof liegt in der Holsteinischen Schweiz. Eine Landschaft, deren buntes Landschaftsbild eine außergewöhnliche Naturkulisse formt. Bei unseren Immenhof-Zäunen treffen klare Linienführung auf eine in jedem Falle elegante Kopfform. Grundsätzlich gerundete Kanten bezeugen die feine Fertigung. Die durchschnittliche Lattenzahl je lfdm beträgt 11 Stu¨ck. Mehr über die Zaunvariante Immenhof bekommen Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Altmark (Belattung 3 x 5 cm) - schlicht und einfach schön
Ländliches Flair mit einem Tick Anmut. Die Altmark gehört zu den ältesten Kulturlandschaften in Deutschland und wird bezeichnet als "Wiege Preußens". Urspru¨ngliche Natu¨rlichkeit prägt auch unsere Modellreihe Altmark. Sie besticht durch klare Formen, reduziert auf das Wesentliche. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter beträgt 11 Stu¨ck. Bilder und mehr über die Serie Altmark entdecken Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Nordik (Belattung 3 x 8 cm) - robust wie das Land
Unsere Nordik-Zäune sind solide und anmutig zugleich. Sie atmen den Charme Norddeutschlands. Neben unseren kesseldruckimprägnierten Varianten existieren Nordik-Zäune bei uns auch aus natu¨rlich haltbaren Douglasienholz. Die durchschnittliche Lattenzahl je lfdm ist 8 Stu¨ck. Bilder und mehr über die Serie Nordik-Zaun entdecken Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Ergebnis beim Thema Zäune:

Wer sich für den Aufbau eines Zauns aus Holz entscheidet, der sollte zum Angebot eines Herstellers wie SCHEERER tendieren. Entscheiden Sie sich dafür, so versprechen wir Ihnen eine Ausführung mit einer besonderen Haltbarkeit und einer ordentlichen Robustheit zu erhalten. Langfristig sparen Sie damit erhebliche Kosten.


SCHEERER Terrassenholz, Sichtschutzelemente, Carport oder Gartenzäune in Chemnitz


Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im südwestlichen Bereich des Freistaates Sachsen und seine drittgrößte Metropole nach Leipzig und Dresden. Der der Stadt namensgebende Fluss zieht sich durch die im Norden des Erzgebirges liegende Ansiedlung. Chemnitz ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland.

1883 wurde Chemnitz mit nicht weniger als 100.000 Menschen die fünfzehnte Großstadt Deutschlands und zählte im Jahr 1930 mit einer Zahl der Bürger von zirka 360.000 ihren bisherigen Einwohnerhöchststand. Bedingt durch die Wirren des Krieges verminderte sich die Einwohnerzahl bis Kriegsende kurzzeitig auf weniger als 250 000, kletterte danach bis zur Wende 1989 wieder um 25 Prozent. Seither registriert die Stadt einen nicht nachlassenden Bevölkerungsrückgang. So verzeichnet die Stadt seit dem Mauerfall beinahe 20 Prozent ihrer Einwohner. Trotz zahlloser Eingemeindungen zum Ende des letzten Jahrhunderts konnte der negative Bevölkerungstrend nur kurzzeitig gestoppt werden. Die Zahl der Anwohner von Chennitz fiel im Dezember 2003 unter 250 000. Mitte 2016 lag die offizielle Anwohnerzahl von Chemnitz gemäß Pressemitteilung aus dem Rathaus bei rund 246.700.

Mit ihrer knapp 200-jährigen Industriegeschichte ist die Stadt heutzutage ein Technologiestandort mit den Branchenschwerpunkten Maschinen- und Anlagenbau, Informationstechnologie sowie Automobil- und Zulieferindustrie.

Chemnitz besteht aus 39 Stadtteile. Dabei sind Einsiedel, Euba, Klaffenbach, Grüna, Kleinolbersdorf-Altenhain, Röhrsdorf, Wittgensdorf und Mittelbach zugleich Ortschaften in der Definition der §§ 65 bis 68 der Gemeindeordnung. Die weiteren Stadtteile sind Borna-Heinersdorf, Ebersdorf, Altchemnitz, Erfenschlag, Altendorf, Bernsdorf, Adelsberg, Harthau, Hilbersdorf, Helbersdorf, Hutholz, Glösa-Draisdorf, Furth, Gablenz, Morgenleite, Kaßberg, Lutherviertel, Markersdorf, Kappel, Rabenstein, Kapellenberg, Reichenhain, Rottluff, Reichenbrand, Schönau, Schloßchemnitz, Stelzendorf, Zentrum, Yorckgebiet, Sonnenberg und Siegmar.

Chemnitz beheimatet einen umfassenden Bestand an altertümlichen Industriebauwerken. Durch den Absturz von Industrie nach dem Mauerfall und den Neuaufbau von Industriegebieten verloren die ehemaligen Gewerbestandorte in der Stadt die Nutzung. Nicht wenige Baudenkmäler der Industriehistorie konnten in Chemnitz seit dem Mauerfall durch neue Nutzungsvarianten, wie beispielsweise Büronutzung, Wohnnutzung oder Nutzung für gastronomische Einrichtungen umgebaut werden.

Chemnitz ist eine Stadt mit vielen Grünbereichen und großflächigen Parkanlagen. Mit ca. 1.000 Hektar an Waldgebieten, Parks und Wiesen kommen auf jeden Menschen im Schnitt ungefähr 60 Quadratmeter Grünfläche.

Das Bauwesen in Chemnitz wird bestimmt durch den Bedarf im Südwesten des Bundeslandes Sachsen, wobei allein das Stadtgebiet schon eine ausgezeichnete Wohnqualität bietet. Da die Stadt Chemnitz auch weiter zulegen möchte, hat man verschiedene zusätzliche Stadtviertel für die Bebauung vorgesehen. Sollten Sie als Hausbesitzer in Chemnitz Carports, Sichtschutzwände, Zäune oder Gartenholz benötigen, sind Sie beim Hersteller SCHEERER bei der besten Auswahl gelandet.


Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls interessant sein:


Zäune Chemnitz


Hintergrund-Informationen

Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.



Douglasie

Die Douglasien sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso in Europa zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Bäume sind immergrün. Das Holz ist schwer, haltbar mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird später rötlich-braun und dick. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und einzeln am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern oftmals sechs bis acht Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Tore, Zäune, Türen, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

Kiefern werden desweiteren zur Harz- und Pechgewinnung verwendet. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass sie als Nahrungsmittel Verwendung finden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Palisadenzaun Trier    Rundholzzaun Bremen    Staketzaun Delmenhorst    Staketenzaun Lüneburg    Gartenholz Duisburg    Leimholz Gelsenkirchen    Sichtschutzzäune Ludwigshafen    Konstruktionshölzer Flensburg    Holz im Garten Flensburg    Nut-und-Federbretter Gelsenkirchen    Zaun Heilbronn    Kesseldruckimprägnierung in Grau Ludwigshafen    Gartenbrücke Hamburg    Kesseldruck Imprägnierung Leipzig    Zaun Flensburg    Profilbretter Stuttgart    Staketzaun Bielefeld    Kesseldruckimprägnierung Augsburg    Leimholz Lüneburg    Kesseldruckimprägnierung in Grau Landshut    Zaunanlage Ludwigshafen    Kesseldruckimprägnierung Freiburg    Zaunhersteller Bonn    Sichtschutzelemente Augsburg    Leimholz Osnabrück    Gartenzäune Gifhorn    Staketzaun Heide    Holzzaun Berlin    Zaunanlage Aschaffenburg    Zaunbeschläge Kassel    Kesseldruck Imprägnierung Köln    Rosenbogen Erfurt    Holz im Garten Düsseldorf    Bohlenzaun Oldenburg    Friesenzaun Landshut    Zaun Düsseldorf    Kesseldruckimprägnierung in Grau Wuppertal    Koppelzaun Düsseldorf    Friesenzaun Münster    Lärmschutzzaun Darmstadt    Palisaden Münster    Holzterrassen Augsburg    Friesenzaun Offenburg    Bohlenzaun Bielefeld    Sichtschutzelemente Nürnberg    Sichtschutzzäune Erfurt