Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune
Zäune Lübeck

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Zäune in Lübeck

Selbstverständlich erhalten Sie auch in Lübeck die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Zäune Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Lübeck

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Lübeck mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Lübeck befinden sich unsere Fachhandelspartner zum Beispiel in den Orten Klempau, Eutin, Mölln und Ahrensburg:

HolzLand Klatt
Bernsteindreherweg 9
23556 Lübeck
Tel: 0451-47007-0
www.klatt.de
info@klatt.de

Henri Benthack Baustoffe
Drechslerstr. 7-9
23556 Lübeck
Tel: 0451/280740
www.benthack.de
luebeck@benthack.de

Holz-Riegel
Dorfstr. 34
23628 Klempau
Tel: 04508-268
www.holzriegel.de
info@holzriegel.de

C. Bremer GmbH& Co. KG Baustoffe
Bgm. Steenbockstr. 34
23701 Eutin
Tel: 04521-7023-0
www.bremer-baustoffe.de
info@carlbremer.de

Holz-Michelsen
Altmöllner-Str. 20-42
23879 Mölln
Tel: 04542/84900
www.holz-michelsen.de
moelln@holz-michelsen.de

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstr. 19
22926 Ahrensburg
Tel: 04102/45550
www.holzlandwulf.de
info@holzlandwulf.de

H. Benthack Baustoffe, Grevesmühlen
Langer Steinschlag 6a
23936 Grevesmühlen
Telefon: 03881/7814-0
Fax: 03881/7814-99
grevesmuehlen@benthack.de
www.benthack.de


Sacher Baustoffhandel
Möllner Landstr. 128
21509 Glinde
Telefon: 040-710940-11
Fax: 040-71094020
info@sacher-glinde.de
www.sacher-glinde.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Blickpunkt
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anwohner von Lübeck mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Lübeck viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Pergola und Carports spielen dabei in Lübeck eine große Rolle. Zum Glück gibt es auch in dieser Region Produkte von SCHEERER.


Zäune vom Profi aus heimischem Holzarten: Traditionelle Zaunanlagen aus Norddeutschland

ZäuneDie Nutzung des naturfreundlichen Rohstoffes Holz beim Aufbau von Zäunen hat auch in Norddeutschland eine längere Historie. Beim Bestimmen des bestmöglichen Zaunes sollten die Erscheinung ihres Eigenheims, für gewöhnlich aber die regionalen Merkmale Berücksichtigung finden. So bietet der regionale Holzfachmarkt ein weites Spektrum von Zäunen an. Darunter besonders solche Zäune, die für den Norden typisch sind. Die geschmackvolle Verbindung von typisch nordischer Form und modernem Design steht dabei im Vordergrund. Noch mehr im Vordergrund ist die Einzigartigkeit des Ergebnisses: zu jedem Haus kann der passende Zaun konfiguriert werden. Das ermöglicht nicht allein das enorme Angebot an Zaunserien, sondern auch die Möglichkeit von besonders vielen Spezialanfertigungen.

Mehr Informationen zum Themam Thema Zäune.
Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Spezialisten vor Ort

Wie Sie aus besonders vielen Zäunen Ihren Wunsch-Zaun auswählen

Bereits die Form des Zaunes ist vielschichtig: In nicht-urbanen Regionen sind Zäune mit klarer Geometrie sehr begehrt. Aber auch Friesenzäune mit ihrer beschwingten Wellenform sind im Norden heiß begehrt. Zaunlatten finden sich in besonders vielen unterschiedlichen Höhen und Breiten. Wollen Sie den Zwischenraum zwischen den Zaunlatten selbst bestimmen? Dann geben wir Ihnen die Gelegenheit, Einzelmaterial zum Eigenbau zu erwerben. Einfacher zu installieren sind fertig montierte Zaunfelder, die lediglich noch aneinander gereiht werden müssen.

Ebenso bunt wie die Formgebung des Zaunes ist die Farbgebung. Naturholz-Zäune sind im Trend. Bei einer Ölbehandlung bleibt die Maserung erkennbar und der Zaun fügt sich ideal in die Natur ein. Jedoch können die Latten ebenfalls mit Lack in allen Farben deckend versehen werden. Über die Farbauswahl informieren Sie sich am besten beim Fachhandel vor Ort. Denn korrekt beurteilen können Sie eine Farbe bestenfalls auf entsprechenden Ausstellungs-Mustern. Bei der Verwendung von Lackierung beziehungsweise einer Holzlasur sollte unbedingt auf die Offenporigkeit geachtet werden. Nur dann bleibt der Nässeausgleich zwischen Material und Umgebung andauernd erhalten. Und dies ist eine unverzichtbare Voraussetzung für eine hohe Haltbarkeit von Zäunen und ihrer Farbbeschichtung.

Unser Extra-Tipp: Zäune in qualitätsgeprüfter Kesseldruckimprägnierung in Grau

Zäune in lebendiger Holzanmutung ohne Pflegeaufwand - was für zahlreiche Naturfreunde überraschend klingt, löst unsere Imprägnierung im Kesseldruckverfahren, die Zäune aus Holz im Außenbereich permanent vor Umwelteinflüssen schützt. Gern genommen dabei eine graue Färbung des Holzes. Dadurch bekommen unsere hiesige Holzbauteile aus ökologischer Forstwirtschaft wie Fichte oder Kiefer bereits in der Verarbeitung eine schöne, pflegeleichte Patina. "Jedes Holz, das dem Sonnenlicht ungeschützt ausgesetzt ist, verfärbt sich an der Oberfläche grau und verwittert", bemerkt Günter Wolf, Holzexperte bei SCHEERER. "Die üblichen Anstriche schützen zwar das Holz vor Nässe und Verwitterung, verhindern aber, dass das Holz atmet." Unbedingt sollte der Altanstrich bevor er erneuert wird abgeschliffen werden - eine lästige Arbeit, auf die viele keine Lust haben. Sie bevorzugen daher regelmäßig Tropenhölzer oder andere Baustoffe für den Gartenbereich.

Die Alternative ist die SCHEERER Kesseldruck-Imprägnierung mit einer erprobten Salzlösung, die ergänzend mit grauen Farbteilchen angereichert wird. Dieses Imprägniermittel wird rundum tief zur Einwirkung gebracht und schützt dadurch die Zäune prophilaktisch gegen Insektenbefall und Fäulnispilze. Wir von SCHEERER verwenden gütegeprüfte RAL-Kesseldruck-Imprägierung und geben eine Gewährleistung von 10 Jahren auf die Lebensdauer der Hölzer.

Weshalb sollten Zäune stets vom Fachhändler gekauft werden?

Auf der Suche nach geeigneten Zäunen werden häufig die vielfältigsten Versionen ausfindig gemacht. So findet man am Markt auch sehr billige Varianten. An dieser Stelle sollte man besser achtsam sein und die Angebote bzw. die Produkte genau miteinander abwägen. Allgemein gilt, dass beim Erwerb von Zäunen auf eine dauerhafte und hochwertige Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem in erster Linie günstigen Modell Kosten sparen kann, der denkt nicht an die Unterhaltung eines Zaun. So wird bei günstigen Angeboten i.d.R. preiswertes Holz benutzt. Auch die Schutzlasur könnte beispielsweise billiger sein.

Diese Zäune sind unsere Verkaufsschlager:

Zauntyp Immenhof (Belattung 3 x 5 cm) - nüchterne Eleganz
Die Herkunft unserer Zaunreihe Immenhof findet man in der Holsteinischen Schweiz. Eine Region, deren wandelhaftes Landschaftsbild eine außergewöhnliche Naturkulisse formt. Bei unseren Immenhof-Zäunen treffen eindeutige Linien auf eine insbesondere ansehnliche Kopfform. Durch die Bank gerundete Kanten kennzeichnen die außerordentlich gute Verarbeitung. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter ist 11 Stu¨ck. Mehr Informationen über das Zaunsystem Immenhof gibt es auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Altmark (Belattung 3 x 5 cm) - einfach und schlicht
Ländliches Flair mit einem Hauch Eleganz. Die Altmark ist eine der ältesten Kulturlandschaften in Deutschland und hat den Namen "Wiege Preußens". Urspru¨ngliche Natu¨rlichkeit bestimmt auch unsere Modellreihe Altmark. Sie begeistert durch klare Formgebung, minimiert auf das Wesentliche. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter beträgt 11 Stu¨ck. Mehr Informationen über das Zaunsystem Altmark erhalten Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Nordik (Belattung 3 x 8 cm) - robust wie das Land
Unsere Nordik-Zäune sind solide und anmutig im gleichen Atemzug. Sie atmen den Charme Norddeutschlands. Neben unseren kesseldruckimprägnierten Produkten existieren Nordik-Zäune bei SCHEERER auch aus natu¨rlich dauerhaftem Douglasienholz. Die durchschnittliche Lattenzahl je lfdm beträgt 8 Stu¨ck. Bilder und mehr über die Produktlinie Nordik-Zaun entdecken Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Wir fassen zusammen beim Thema Zäune aus Holz:

Wer sich für die Einrichtung eines Zauns entscheidet, der sollte zum Zaun eines Herstellers wie SCHEERER tendieren. Entscheiden Sie sich dafür, so garantieren wir Ihnen einen Zaun mit einer langen Haltbarkeit und einer beachtlichen Stabilität zu erhalten. Langfristig sparen Sie damit erhebliche Kosten.


SCHEERER Carports, Zäune, Sichtschutzelemente oder Gartenholz erhalten Sie beim Holzfachhandel in Lübeck

Die kreisfreie Stadt Lübeck liegt im Südosten von Schleswig Holstein an der Lübecker Bucht. Ziemlich genau 215.000 Menschen haben ihren Lebensmittelpunkt in Lübeck. Das Stadtgebiet von Lübeck verteilt sich über eine Grundfläche von über 214 Quadratkilometern. Denkt man an Lübeck, so kommt vielen Leuten in erster Linie wohl das legendäre Holstentor in den Kopf. Eine andere Gedankenverbindung, die für Lübeck typisch ist, ist das bekannte Lübecker Marzipan. Die süße Spezialität macht Lübeck weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt. Doch Lübeck ist weit mehr als Holstentor und Marzipan. Die malerische Innenstadt gehört mit seinen uralten Bauwerken seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer einmal nach Lübeck fährt, sollte also in jedem Fall einen Bummel durch die Altstadt einplanen. Im Mittelalter fungierte Lübeck als Dreh und Angelpunkt der bekannten Kaufmannvereinigung Hanse. Lübeck war damals eine wichtige Schaltstelle des Handels zwischen Süd- und Nordeuropa. Die heutige Wirtschaft der Hansestadt Lübeck wird dominiert vom Dienstleistungssektor. Größere Industrieunternehmen haben mittlerweile ihre ehemalige Wirtschaftskraft eingebüßt. Neben dem nach wie vor primären Handelsbereich prägen besonders zukunftsorientierte Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik die Ökonomie der Hansestadt Lübeck. In Lübeck befindet sich der wichtigste Ostseehafen der Bundesrepublik. Der Güterumschlag des Hafens beträgt rund 30 Mio. Tonnen jährlich. Lübeck ist ganz sicher auch ein besonders reizvoller Wohnort. Die Nähe zur Ostsee ist für zahlreiche Anwohner sehr reizvoll. Lübeck kombiniert auf fast vollkommene Art und Weise städtischen Charakter mit naturnaher Lage.

Was vielen unbekannt sein dürfte: Travemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck. Insgesamt gliedert sich Travemünde in acht Ortsteile, wobei für die meisten das Strandbad Travemünde/Rönnau als das "echte" Travemünde angesehen wird. Aber auch das Brodtener Ufer oder der überregional bekannte Priwall gehören verwaltungstechnisch zu Lübeck-Travemünde. Travemünde befindet sich rund 20 km von Lübeck entfernt. Die Fläche des beliebten Ortes beläuft sich auf über 41 km². Annähernd 14.000 Einwohner sind in Travemünde zuhause. Das Strandbad Travemünde ist schon von weitem gut zu entdecken. In den 70er Jahren erbaute die Maritim-Kette direkt an der Strandpromenade ein mehrstöckiges Gebäude, das seit Anfang an als Hotel dient. Auch das bundesweit bekannte Spielcasino Travemünde hat hier seinen Platz gefunden. Eine wichtige Rolle hat zudem der Fährhafen von Travemünde. Der Skandinavienkai ist einer der größten deutschen Häfen für den Waren- und Passagierverkehr von und nach Skandinavien. In den Sommermonaten besuchen mehrere Tausend Ausflügler an den schönen Ostseestrand von Travemünde.

Die Mittelstadt Bad Schwartau zählt verwaltungstechnisch zum Kreis Ostholstein. Geografisch befindet sich der Ort im Nordwesten der Metropole Lübeck. Ungefähr 20.000 Einwohner gibt es in Bad Schwartau auf einer Fläche von knapp 18 Quadratkilometern. Im Moment ist Bad Schwartau überregional als viel besuchtes Jodsole- und Moorheilbad bekannt. Noch mehr Menschen wird die Stadt in der Nähe der Ostsee allerdings durch ihre Lebensmittelindustrie geläufig sein. Die "Schwartauer Werke" sind insbesondere durch ihre Marmeladenprodukte bundesweit anerkannt. Bad Schwartau ist verkehrstechnisch ausgezeichnet erreichbar. Unmittelbar an der BAB A1 gelegen, benötigt man mit dem Auto aus Hamburg kaum mehr als 45 Fahrminuten bis nach Bad Schwartau. Zahlreiche Buslinien verknüpfen Bad Schwartau mit der Hansestadt Lübeck sowie den Ostseebädern Timmendorfer Strand und Travemünde. Die Eisenbahn vernetzt Bad Schwartau unter anderem über die Bahnstrecken Puttgarden-Lübeck-Hamburg und Kiel-Lübeck.

Diese Themenseiten dürften für Sie ebenfalls von Interesse sein:
Zäune Lübeck


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien verkörpern eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird mit den Jahren rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen häufig. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig anzutreffen. Die Nadeln besitzen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überleben sehr oft 6 bis 8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist in der Regel leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Türen, Zäune, Tore, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte verwendet.

Kiefern werden ferner zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel verwendet werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die inneren Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (z.B. Eiche, Kiefer, Douglasie, Lärche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Fichten, Tanne, Birnbaum). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahlreiche Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (zum Beispiel Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man redet aber von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine bessere Dauerhaftigkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Staketzaun Dortmund    Sichtschutzzäune Kassel    Koppelzaun Lüneburg    Palisadenzaun Offenburg    Rosenbogen Hamburg    Holzzaun Trier    Bohlenzaun Heilbronn    Leimholz Gelsenkirchen    Palisadenzaun Hamburg    Altmarkzaun    Pergola Chemnitz    Zäune Trier    Koppelzaun Berlin    Palisadenzaun Neumünster    Rundholzzaun Erfurt    Staketzaun Mainz    Jägerzaun Lüneburg    Standard-Zäune Duisburg    Kreuzzaun Heide    Gartenbrücke Hof    Kesseldruckimprägnierung in Grau Neumünster    Lattenzaun Flensburg    Nordik-Zaun Düsseldorf    Profilbretter Nürnberg    Zäune Wolfsburg    Fertigzaun Ingolstadt    Zaun Würzburg    Lattenzaun Delmenhorst    Staketenzaun Wuppertal    Sichtschutzelemente Delmenhorst    Konstruktionshölzer Aachen    Gartenbrücke Mannheim    Koppelzaun Oldenburg    Profilbretter Delmenhorst    Bohlenzaun Hamburg    Lattenzaun Wolfsburg    Gartenholz Kassel    Pergola Osnabrück    Koppelzaun Mainz    Gartenzäune Bremerhaven    Holzzäune Darmstadt    Lärmschutzzaun Dortmund    Sichtschutzzäune Bonn    Gartenholz Dortmund    Kesseldruckimprägnierung in Grau München    Gartenzaun Osnabrück