Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Zaun-Klassiker in Oldenburg

Auch in Oldenburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Zaun-Klassiker gesucht haben, geben wir Ihnen hier gerne alle von Ihnen gewünschten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jedes Zaunsystem erhält man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Oldenburg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Oldenburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Oldenburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Diekmannshausen und Wilhelmshaven:

HolzLand Vogt
Bremer Heerstr. 83
26135 Oldenburg
Tel: 0441/92581-39
www.holzland-vogt.de
info@holzland-vogt.de

Gebr. Diekmann
Bundesstr. 103
26349 Diekmannshausen
Tel: 04455-91100
www.gebr-diekmann.de
anfrage@gebr-diekmann.de

HBV Holz- und Baustoff-Vertriebs GmbH & Co.KG
Kanalweg 12
26389 Wilhelmshaven
Tel: 04421-919-0
www.hbv-wilhelmshaven.de
info@hbv-wilhelmshaven.de

Poelker´s Holzmarkt GbR
Im Gewerbegebiet 3
26817 Rhauderfehn
Telefon: 04952-827881
Fax: 04952-809552
info@poelkers-holzmarkt.de
www.poelkers-holzmarkt.de

D. Wehmeyer
Industriestr. 14
27628 Hagen
Telefon: 04746/1565
Fax: 04746/6841
info@holz-wehmeyer.de
www.holz-wehmeyer.de

BauXpert Gebhard GmbH & Co. KG
Amtsdamm 80
27628 Hagen
Telefon: 04746-9390-16
Fax: 04746-939030
Jelde.Brunssen@bauxpert-gebhard.com
www.bauXpert-Gebhard.com

Dierk Garms Baustoffhandel GmbH & Co. KG
Sahrener Weg 58
27777 Ganderkesee-Schierbrok
Telefon: 04221-4995-0
Fax: 04221-4995-44
garms-ganderkesee@t-online.de
www.garms.de

Garms Baustoffe
Bahnhofsweg 1-2
27801 Dötlingen-Aschenstedt
Telefon: 04433-9481-0
Fax: 044339481-44
aschenstedt@garms.de
www.garms.de

Enno Roggemann GmbH & Co. KG
Ahrensstr. 4
28197 Bremen (Neustädter Hafen)
Telefon: 0421-5185-0
Fax: 0421-5185-52
email@enno-roggemann-bremen.de
www.roggemann.de

Buckmann Bauzentrum GmbH & Co. KG
Ritterhuder Heerstr. 44
28239 Bremen
Telefon: 0421-643950
Fax: 0421-6439555
zentrale@buckmann-bauzentrum.de
www.buckmann-bauzentrum.de

Rüter
Striekenkamp 40
28777 Bremen
Telefon: 0421/6907173
Fax: 0421/6907177
bremen@team-baucenter.de
www.team-baucenter.de

Holzwelt Gräf
Werkstr. 1-4
28816 Stuhr-Moordeich
Telefon: 0421/564800
Fax: 0421/5648021
info@holzwelt-graef.de
www.holzwelt-graef.de

Holz Köhrmann GmbH
Lahauserstraße 22
28844 Weyhe-Lahausen
Telefon: 04203-8135-0
Fax: 04203-8135-29
info@holz-koehrmann.de
www.holz-koehrmann.de

Karl Ahmerkamp Vechta GmbH&Co.KG
Oldenburger Straße 109
49377 Vechta
Telefon: 04441-9500
Fax: 04441-950133
info@ahmerkamp-vechta.de
www.holz-ahmerkamp.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Oldenburg zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Grundstückseingrenzung, Garten und Sichtschutz haben. Das liegt sicher daran, dass es in Oldenburg viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Holzterrassen und Carports sind daher in Oldenburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Zaun-Klassiker vom Markenhersteller - für die schöne Abgrenzung des eigenen Gartens

Zaun-KlassikerSie interessieren sich für einen unserer hochwertigen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER hat man die Wahl: Unsere Zaun-Klassiker beeindrucken durch ihre klaren Formen. Ein Zaun-Klassiker in unserem Angebot, den wir seit über 50 Jahren bauen, ist beispielsweise der Kreuzzaun, der mit seinen über Kreuz angeordneten Zaunlatten etliche Vorgärten verziert. Einer unserer Zaun-Klassiker kann auch Ihrem Garten einen schönen Rahmen bieten.

Die Zaun-Klassiker von SCHEERER verschönern auch Ihr Grundstück. Unsere robusten Zaun-Klassiker kombinieren zwei wichtige Eigenschaften: die traditionelle Form und die unverwechselbare Herstellungsqualität. Zusätzlich bieten wir Ihnen technisch sinnvolle Produktdetails, mit denen man den Gartenzäunen eine ganz individuelle Note verleihen kann. Gartenzäune können Ihrem Eigenheim den idealen Rahmen liefern. Zu den Zaun-Klassiker aus Echtholz fertigen wir für jeder Zaunversion die angepassten Gartentore und Türen. Auch Sonderformate sind gerne lieferbar.

Zusätzliche Informationen zum Angebotm Thema Zaun-Klassiker
Hier finden Sie einen unserer Handelspartner

Die Vorteile von Zaun-Klassikern für Ihren Garten

Wer sich für die Anschaffung eines Zaun-Klassikers entscheidet, der schafft sich damit etliche Vorteile. Hier ist u.a. das Erscheinungsbild anzugeben. Ein Zaun-Klassiker aus unserer Produktion ist vollständig ein natürliches Produkt aus Holz und wirkt aus diesem Grund natürlich und hochwertig. Deswegen kann ein Holzzaun aus unserem Angebot für jedes Grundstück eingesetzt werden. Die natürliche Gestaltung liefert für eine positive Verbesserung des Gesamterscheinungsbildes. Ein zusätzlicher Vorzug ist die stabile Konstruktion eines Zaun-Klassikers von SCHEERER. Außerdem gilt es noch die hervorragende Wetterfestigkeit zu nennen. Mittels Kesseldruckimprägnierung oder Lasur ist das Holz geschützt gegen Wasser und übrige Witterungseinflüsse. Mit der professionellen Pflege kann ein Fertigzaun aus unserem Hause gut und gerne sehr viele Jahrzehnte verwendet werden.

Warum sollten auch Zaun-Klassiker immer nur vom Holzfachhandel bezogen werden?

Bei der Suche nach passenden Zaun-Klassikern werden für gewöhnlich die vielfältigsten Angebote entdeckt. So findet man auf dem Markt auch sehr preiswerte Ausführungen. An dieser Stelle sollte man extrem wachsam sein und die Preise bzw. die Ausführungen intensiv vergleichen. Im Prinzip gilt, dass bei der Errichtung von Gartenzäunen auf eine wetterbeständige und erstklassige Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem in erster Linie preiswerten Zaun Kosten sparen wird, der der denkt nicht an Folgekosten. So wird bei günstigen Produkten in aller Regel einfaches Holz verarbeitet. Auch die Schutzlasur kann beispielsweise billiger sein.

Diese Zaun-Klassiker sind gute Beispiele für unsere Qualität:

Zauntyp Altmark (Belattung 3 x 5 cm) - reduziert auf das Wesentliche
Ländliches Flair mit einem Hauch Eleganz. Die Altmark gehört zu den ältesten Kulturflächen in Deutschland und wird bezeichnet als "Wiege Preußens". Urtümliche Natürlichkeit beherrscht auch unsere Variante Altmark. Sie gefällt durch reduzierte Formgebung, reduziert auf das Wesentliche. Die durchschnittliche Lattenzahl je Meter beträgt 11 Stück. Bilder und mehr über das Zaunsystem Altmark erhalten Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Nordik (Belattung 3 x 8 cm) - robust wie das Land
Unsere Nordik-Zäune sind solide und elegant im gleichen Atemzug. Sie atmen das Flair des Nordens. Neben unseren kesseldruckimprägnierten Varianten existieren Nordik-Zäune bei SCHEERER auch aus natürlich dauerhaftem Douglasienholz. Die durchschnittliche Lattenzahl je Meter ist exakt 8 Stück. Mehr Informationen über die Produktlinie Nordik-Zaun gibt es auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Immenhof (Belattung 3 x 5 cm) - Bauch- oder Kopfentscheidung?
Die Herkunft unserer Version Immenhof befindet sich in der Holsteinischen Schweiz. Eine Gegend, deren buntes Landschaftsbild eine erstaunliche Naturkulisse schafft. Bei unseren Immenhof-Zäunen treffen deutliche Linienführung auf eine in jedem Falle schöne Kopfform. Durchweg gerundete Kanten bezeugen die genaue Verarbeitung. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter ist exakt 11 Stück. Mehr über das Zaunsystem Immenhof bekommen Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.


SCHEERER Carports, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Zäune vom Fachhändler in Oldenburg

In der kreisfreien Stadt Oldenburg (Oldenburg) findet man rund 160.000 Anwohner auf einem Areal von in etwa 102 km². Oldenburg liegt im Land Niedersachsen. Die als Universitätsstandort bekannte Stadt Oldenburg ist in östlicher Richtung annähernd 45 Km von Bremen entfernt. Etwa 170 Kilometer nordöstlich befindet sich Hamburg. Oldenburg teilt sich auf in gesamt neun Ortsteile. Oldenburg Oldenburg ist bezüglich der Bevölkerungszahl die viertgrößte Stadt des Landes Niedersachsen. Oldenburg ist Teil der Metropolregion Bremen/Oldenburg.

Oldenburg ist eine Stadt mit langer Geschichte. Eine erste schriftliche Erwähnung ist schon aus dem Jahre 1108 belegt. Das Stadtrecht erlangte Oldenburg anno 1345. Um Verwechselungen zu Städten gleichen Namens zu vermeiden lautet der offizielle Name Oldenburg Oldenburg. Der Zusatz "Oldenburg" bezieht sich auf das Land Oldenburg, dessen Hauptstadt Oldenburg früher einmal war. Der Ort Oldenburg ist heutzutage besonders als Universitätsstadt bekannt. Die Carl-von Ossietzky-Universität Oldenburg ist in 5 angesehene Fachbereiche aufgeteilt: Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Informatik, Bildungs- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Human- und Gesellschaftswissenschaften sowie Sprach- und Kulturwissenschaften. Oldenburg ist ein interessanter Ort zum Wohnen. Die Stadt besitzt eine gute Infrastruktur, ein lebenswertes Wohnumfeld sowie ein mehr als hervorragendes Freizeit- und Sportangebot. Die Ökonomie von Oldenburg ist vom Mittelstand dominiert. Neben Banken und Versicherungen finden sich erfolgreiche Unternehmen dem Druckgewerbe, der Elektrotechnik und aus dem Bereich der Automobilzuliefererindustrie.

Die Wohnviertel in Oldenburg

Die Gebäudestruktur von Oldenburg ist attraktiv und modern und man findet besonders viele Eigenheime mit großem Garten. Sollten Sie als Hauseigentümer in Oldenburg Carport, Sichtschutzwände, Gartenzäune oder Terrassenholz benötigen, sind Sie bei uns beim besten Anbieter. Das Stadtzentrum von Oldenburg wird als Einkaufsstadt von der weiteren Umgebung Oldenburgs geschätzt. Oldenburg beheimatet besonders viele Museen, in die zum Teil in den Palais der Herzöge und Grafen untergebracht sind. Dem aus Oldenburg stammende Grafiker Horst Janssen wurde ein eigenes modernes Museum in der Stadtmitte hingestellt.

Die Wohnsituation in Oldenburg

Weil die Stadt Oldenburg noch weiterhin wachsen will, hat man etliche zusätzliche Baugebiete für Wohnbebauung eingeplant. Die Preise der Bauplätze liegen bei rd. 130-190 € pro qm. Von sehr vielen Einfamilienhausbesitzern im Umkreis von Oldenburg werden aktuell vermehrt Zäune, Sichtschutzelemente, Carports und Gartenholz in bester Qualität gewünscht.

Diese Informationsseiten könnten für Sie auch weiterführend sein:
Zaun-Klassiker  Oldenburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Bohlenzaun Uelzen    Bohlenzaun Dortmund    Zaunanlage Frankfurt    Koppelzaun Heide    Pergola Bremerhaven    Gartenholz Lübeck    Holzzäune Lüneburg    Holzterrassen Bochum    Sichtschutzzaun Kassel    Gartenzaun Wolfsburg    Holzzaun Bremerhaven    Gartenholz Heide    Fertigzäune Wolfsburg    Sichtschutzzaun Hamburg    Standard-Zäune Nürnberg    Holzzäune Mönchengladbach    Fertigzäune Wittingen    Zaunbau Köln    Holzzäune Wolfsburg    Bohlenzaun Hannover    Leimholz Freiburg    Profilbretter Neumünster    Koppelzaun Uelzen    Rundholzzaun Rotenburg    Rundholzzaun Aschaffenburg    Pergola Rotenburg    Lärmschutzzaun Bremerhaven    Sichtschutz Wittingen    Nordik-Zaun Essen    Sichtschutzzäune Aachen    Rosenbogen Aschaffenburg    Lattenzaun Dresden    Gartenbrücke Nürnberg    Fertigzäune Dresden    Gartenzaun Stuttgart    Staketzaun    Zaunbeschläge München    Holz im Garten Bielefeld    Profilbretter Köln    Palisaden Bielefeld    Fertigzaun Uelzen    Gartenholz Dortmund    Palisadenzaun Aschaffenburg    Altmarkzaun Wittingen    Zaunanlage Berlin    Kesseldruck Imprägnierung Kiel