Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune
Zaun

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunanlage Nordik aus Douglasienholz, Zaunfelder und Tür Cremeweiß lasiert Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Douglasienholz, transparent lasiert, Farbton „Kiefer”, Modell „Classic”

Zaun in Wittingen

Wenn Sie sich für das Thema Zaun interessieren, erhalten Sie an dieser Stelle gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Informationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Gartenelementen aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Ein Zaun in Markenqualität - für die optimale Begrenzung des eigenen Eigenheimes

zaunEin Zaun von SCHEERER ist die bestmögliche Lösung, sofern es für Sie um die Eingrenzung einer Gartenanlage geht. Sie möchten Ihr Grundstück oder nur Ihre Terrasse ebenfalls vor den Blicken Fremder und herumlaufender Tiere bewahren, möchten allerdings nicht so viel Zeit in den Aufbau einer Zaunanlage stecken? Mit dem Baukastensystem für Holzzäune macht Heimwerken direkt Freude. Ein Zaun von SCHEERER ist aus diesem Grund genau die beste Wahl für Sie.

Durch unsere Zaun-Bauelemente ist die Montage eines schicken Zauns problemlos von Jedermann umzusetzen, denn alle Fertigzaun-Elemente von SCHEERER sind bereits vormontiert. Der Online-Planer ermöglicht es, dass Sie ihren Sichtschutz selber erstellen können, ohne auf starre Elementabmessungen festgelegt zu sein. Das ist aus unserer Sicht ein Pluspunkt, sofern sie unebenes Gelände oder sehr viele kurze Teilabschnitte haben.

Holz-Zäune werden mittlerweile seit etlichen Jahrhunderten für die Begrenzung von Gärten, Koppeln, Wiesen oder Feldern eingesetzt. Ein richtiger Zaun ist stabil, dauerhaft und man kann ihn ziemlich unkompliziert reparieren. Es gibt Zäune in etlichen Versionen und für diverse Einsatzbereiche, vom profanen Staketzaun über den gut aussehenden Gartenzaun bis hin zum Sichtschutzzaun.

Holz - das beste Material für einen Zaun

Ein Holz-Zaun schaut im Vergleich zu anderen Materialien wie beispielsweise Metall wertiger aus und fügt sich in aller Regel ideal in das Gesamterscheinungsbild des Gartens. Holz ist außerdem ein Naturstoff, der bei sachgerechter Pflege und dem Einsatz bester Holzarten hat jeder Hauseigentümer viele Jahrzehnte Spass an seinem Zaun. Tropenhölzer sind oft strapazierfähiger als hiesige Holzarten. Bei Discountern sind diese Hölzer allerdings durchaus mal das Ergebnis der Abholzung von Regenwäldern und illegalem Roden, so dass man auf diese Hölzer möglichst verzichten sollte. Auch einheimische Hölzer wie z.B. Kiefer, Lärche oder Fichte sind mit der entsprechenden Behandlung optimal für die Erreichtung von Zäunen zu gebrauchen.

Richtige Holzbehandlung für langen Spass am neuen Zaun

Generell ist es enorm wichtig, dass das Material für einen Zaun wetterbeständig ist, weil es sonst beginnt zu verfaulen. Kesseldruckimprägnierte Bretter und Latten wurden speziell behandelt und sind dadurch dauerhaft gegen Insektenfraß, Pilze und Moderfäule geschützt. Man findet diese Hölzer in diversen Farbtönen. Die Imprägnierung der Hölzer kann allerdings je nach Herkunft ganz unterschiedlich gemacht sein. Auch hier sollte man von Billigangeboten besser die Finger lassen. Schlecht imprägnierte Hölzer besitzen eine deutlich verkürzte Haltbarkeitsdauer. Bei einem Zaun von SCHEERER gehen Sie da kein Risiko ein. Eine Zaun-Anlage aus dem Hause SCHEERER hat alle Qualitätssiegel, zudem verarbeiten wir nur echte Qualitätsrohstoffe.

Warum sollte der Zaun von SCHEERER ausgewählt werden?

Bei der Auswahl von einem optimalen Zaun werden zumeist die unterschiedlichsten Ausführungen ausfindig gemacht. So findet man auf dem Markt auch sehr billige Varianten. An dieser Stelle sollte man besser achtsam sein und die Angebote bzw. die Versionen umfassend miteinander vergleichen. Vom Grundsatz her gilt, dass bei der Montage eines Fertigzauns auf eine langlebige und erstklassige Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem ausdrücklich günstigen Zaun Kosten sparen wird, der denkt nicht an die Unterhaltung eines Zaun. So wird bei preiswerten Produkten in aller Regel billigeres Holz genutzt. Auch die Schutzlasur könnte z.B. minderwertiger sein.

Vorteile von einem Zaun

Ein Zaun aus Holz hat zweifellos Vorzüge gegenüber anderen auch genutzten Abgrenzungsmöglichkeiten wie z.B. Mauern und Hecken. Entscheidende Aspekte sind häufig die Zeit und der nötige Aufwand, denn ein Zaun ist schnell aufgebaut, sogar wenn man hierfür erst Pfostenstützen im Boden verankert. Eine Gartenmauer zu bauen dauert dagegen deutlich länger und braucht außerdem deutlich mehr Know How. Ein weiterer Vorzug von einem Zaun besteht darin, dass diese lichtdurchlässiger sind als eine Gartenmauer und weniger wuchtig wirken.

Zusammenfassung beim Thema Zaun:

Wer sich für den Aufbau eines Zauns entscheidet, der sollte zum Angebot eines Herstellers wie SCHEERER greifen. Entscheiden Sie sich für SCHEERER, so versprechen wir Ihnen ein Modell mit einer besonderen Lebensdauer und einer außergewöhnlichen Robustheit. Auf lange Sicht bedeuten unsere Produkte, dass Sie Kosten sparen werden.


Carport, Gartenzäune, Terrassenholz oder Sichtschutzwände erhalten Sie vom Fachhändler in Hankensbüttel, Bad Bodenteich und Wittingen


Unser Firmensitz liegt in der Nähe von Wittingen, einem begehrten Lebensmittelpunkt für sehr viele Familien mit Kuindern. Wittingen ist eine Kleinstadt im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen. Wittingen liegt im nordöstlichen Bereich des Landkreises Gifhorn an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Die Kleinstadt befindet sich zwischen der Lüneburger Heide und der Altmark. Das derzeitige Gebiet von Wittingen und den benachbarten Dörfer zieht sich über eine Fläche von um und bei 225,09 qkm, wovon circa 7,8 % Verkehrs- und Siedlungsfläche sind. Benachbarte Städte sind zum Beispiel Gifhorn (25 km entfernt), Uelzen (30 km), Wolfsburg (30 km), Celle (50 km) und Salzwedel (35 km). Durch die Sadt Wittingen fließt der Fluß Ohre; der Ortsteil Ohrdorf wurde danach benannt.

Die erste Benennung von Wittingen kommt aus einer Beurkundung von 781, in der die Gebietsgrenzen des Bistums Hildesheim erwähnt werden. Eine zusätzliche frühe Erwähnung entstammt einer Schrift von Karl dem Großen aus dem Jahr 803, in der die Grenzen des neuen Bistums Halberstadt erwähnt werden. Aus diesen Urkunden kann allerdings nicht auf die korrekte Gründung des Ortes geschlossen werden, denn da es zu jener Zeit bereits ein Gebiet namens Wittingau gab, kann eine frühere Gründungszeit vermutet werden.

In seinen Anfängen gehörte Wittingen zu Brandenburg. Erst im Jahre 1340 kam die Stadt zu Celle und in Folge dessen zum Königreich der Welfen. Nach der Besetzung durch die Franzosen folgte 1810 eine veränderte Einteilung der Gebiete. Wittingen gehörte von 1885 bis 1932 zum Kreis Isenhagen, der dann im Kreis Gifhorn verschmolz. Im Verlauf der Gebiets- und Verwaltungsreformen schlossen sich im Jahre 1974 die Samtgemeinden Wittingen, Knesebeck, Schneflingen und die Gemeinden Radenbeck und Ohrdorf zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31.01.1978 zählte Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31.12.2004 anschließend zum Regierungsbezirk Braunschweig, der infolge einer weiteren Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Kakerbeck, Suderwittingen, Darrigsdorf, Stöcken, Rade, Glüsingen, Lüben, Erpensen, Wollerstorf und Gannerwinkel eingegliedert. Am selben Tag wurden die Gemeinden Hagen bei Knesebeck, Wunderbüttel, Mahnburg, Vorhop und Eutzen in die Gemeinde Knesebeck eingegliedert. Ebenso wurden Radenbeck, Schneflingen, Boitzenhagen, Teschendorf, Zasenbeck und Plastau in die Gemeinde Ohrdorf eingemeindet. Darauf kamen schon am 1. April 1974 die neu erweiterten Gemeinden Knesebeck und Ohrdorf zur Gemeinde Wittingen.

Wie berichtet lebten im Jahre 2005 in der Stadt Wittingen beinahe 12.300 Menschen in um und bei 3745 Wohnhäusern mit insgesamt zirka 5.400 Wohneinheiten. Seit dem wächst die Zahl der Bürger beständig.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Ortschaft im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Uelzen, Celle, Gifhorn und Wolfsburg. Geschichtlich rechnet man Hankensbüttel zu der Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Die erste Erwähnung von Hankensbüttel entstammt einer Urkunde von Kaiser Heinrich III. von 1051, in welcher die Ortschaft als "Honengesbuthele" eindeutig genannt wird. Zu diesem Zeitpunkt herrschten die Billungers, Gefolgschaft der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in der Umgebung. An viel genutzten Transport- und Handelsstraßen gelegen, kam es rasch zu einer positiven Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 ausgestorben waren, kam das Gebiet unter die Regentschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungskern der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel besteht seit dem Jahre 1988 das Otter-Zentrum auf einem gut 6 Hektar großen Freigelände, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Diese Institution liegt direkt am Isenhagener See. Dieser See wurde in den 1960er Jahren als ehemaliges Baggerloch künstlich geschaffen. An selbiger Stelle befanden sich über mehrere Jahrhunderte Fischteiche des nahe gelegenen Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert als Wiese eingeebnet wurden. Das Kloster Isenhagen am Rand von Hankensbüttel entstand in den Jahren 1345–1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist ein Flecken in der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen, im Bundesland Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte hier bis zu ihrer Beendigung am 31.10.2011 den Verwaltungssitz. Seither gehört Bad Bodenteich zur Samtgemeinde Aue mit Verwaltungssitz in Wrestedt. Diese unterhält im früheren Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbaransiedlungen von Bad Bodenteich sind Wrestedt, Soltendieck und Lüder. Außerdem grenzt Bad Bodenteich an das Bundesland Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit dem Jahre 1973 staatlich anerkannter Luftkurort, und bietet seit 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt der Ort den Zusatz Bad. Der Flecken Bad Bodenteich besteht aus dem Kernort Bad Bodenteich und den Ortsteilen Abbendorf, Bomke, Flinten, Häcklingen, Kuckstorf, Overstedt, Schafwedel und Schostorf. Der Ort Bad Bodenteich ist über die Bundesstraße 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 per PKW zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen eigenen Bahnhof an der Bahnlinie Wieren-Braunschweig.


Diese Informationsseiten sollten für Sie auch interessant sein:
Zaun Wittingen


Hintergrund-Informationen

Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen sehr oft als sogenanntes Bauholz vielseitige Nutzung. Holz wird im Bau zum Beispiel als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen zum Einsatz gebracht. Auf tragenden Holzkonstruktionen fusst der Holzskelettbau, der Holzrahmenbau als auch der klassische Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die höchsten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes gut 50 Prozent und die Schubfestigkeit nur annähernd 10 % der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal höher als die Zugfestigkeit von Holz, letzteres ist demgegenüber 16-mal leichter.



Douglasie

Die Douglasien sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Hause. Die Gattung beinhaltet sieben Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso in Europa zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Alle Douglasien-Bäume sind immergrün. Das Holz ist schwer, haltbar mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jüngeren Exemplaren glatt und wird später rötlich-braun und dick. Die Zweige hängen für gewöhnlich. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und einzeln am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt zwei Harzgänge. Sie überdauern oftmals sechs bis acht Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die meistverwendeten Baumgattungen der Forstwirtschaft. Kiefern duften äußerst aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird im Garten für Carports, Tore, Zäune, Türen, als auch Gartenelemente, Sichtschutz, Pergolen und Spielgeräte eingesetzt.

Kiefern werden desweiteren zur Harz- und Pechgewinnung verwendet. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass sie als Nahrungsmittel Verwendung finden (Pinienkerne). Die Kiefer hat manchmal grünes Holz.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutz Aschaffenburg    Lärmschutzzaun Koblenz    Profilbretter Wolfsburg    Fertigzaun Aschaffenburg    Lattenzaun Berlin    Kreuzzaun    Zaun Karlsruhe    Lattenzaun Nürnberg    Zaunanlage Tübingen    Kesseldruck Imprägnierung Würzburg    Steckzaun Chemnitz    Nut-und-Federbretter Stuttgart    Zaun Bielefeld    Standard-Zäune Heide    Zäune Köln    Nordik-Zaun Dresden    Rundholzzaun Düsseldorf    Staketenzaun Uelzen    Zaunhersteller Bonn    Holzzäune Aschaffenburg    Zaunanlage Wiesbaden    Lärmschutzzaun Lübeck    Zaunbeschläge Stuttgart    Jägerzaun Trier    Sichtschutzelemente Dresden    Gartenbrücke Kassel    Schiebetor Potsdam    Gartenzäune Bochum    Staketenzaun Duisburg    Bohlenzaun München    Zaunbau Frankfurt    Steckzaun Mannheim    Zäune Dresden    Zaunhersteller Ingolstadt    Palisadenzaun Wolfsburg    Zaunbeschläge Husum    Koppelzaun Gifhorn    Sichtschutzzaun Augsburg    Zaunhersteller Rotenburg    Leimholz Augsburg    Sichtschutzzäune Mannheim    Kesseldruckimprägnierung in Grau Trier    Steckzaun Delmenhorst    Bohlenzaun Dresden    Kesseldruckimprägnierung Landshut    Zäune Darmstadt