Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Zaunbau in Essen

Natürlich erhält man auch im Umland von Essen die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Zaunbau Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Essen

Gartenzäune, Sichtschutzelemente und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Essen mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Essen befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Marl, Dorsten-Wulfen und Gladbeck:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Essen
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand von der Stein
Frillendorfer Str. 148
45036 Essen
Tel: 0201-89802-0
www.holzland-vonderstein.de
info@holzland-vonderstein.de

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Holz-Hegener
Stollenstr. 7
45966 Gladbeck
Tel: 02043-4008-0
www.holz-hegener.de
info@holz-hegener.de

Theo Brokamp GmbH
Baddenkamp 15
46286 Dorsten-Wulfen
Tel: 02369-8431
www.brokamp-holz.de
brokamp-holz@t-online.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Einwohner von Essen mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Essen viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Essen eine wichtige Rolle. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Der Zaunbau ist uns Steckenpferd

ZaunbauHochwertige, nachhaltige Zäune müssen unter allen Umständen aus einheimischen Baumarten wie Fichte, Douglasie oder Kiefer angefertigt sein. Fertigzäune aus Holz sind extrem schöner als alternative Formen der Garteneingrenzung. Zäune aus Holz erzeugen darüber hinaus eine ntürliche Wärme, die jedem Grundstück eine ordentliche Portion Stimmung vermittelt. Und zum Thema Pflege können wir Ihnen verkünden: Fertigzäune von SCHEERER sind schon werkseitig veredelt oder aus von Natur aus robustem Holz produziert und Sie brauchen daher zur Erhaltung der Qualität nicht von Ihnen jährlich gepflegt werden. Sie bedürfen nur je nach Wetterverhältnissen optische Maßnahmen, falls gewünscht.

Detaillierte Informationen zum Thema Zaunbau. Zur Übersicht der Handelspartner

Von SCHEERER können Sie ganz verschiedene Zaunarten für Ihre Zaunanlage erwerben. Hierzu gehören als Klassiker selbstverständlich der Jägerzaun, der mit seinen schräg übereinander angebrachten Halbrundlatten so manche Vorgärten verziert. Darüber hinaus produzieren wir eine üppige Auswahl verschiedener Senkrechtzäune. Deren senkrecht stehende Zaunlatten, die in verschiedenen Dimensionen hergestellt werden, sind mit gleichmäßigen Abstand vor zwei Querleisten befestigt und bilden eine unverspielte aber stilvolle Linie.

Zu den Systemen für Zaunbau für gehobene Anforderungen gelten bei SCHEERER die Komfortzäune mit Edelstahl-Verbindungselementen: Durch ihre elegant geschwungene Form grenzen sie sich energisch vom klassischen Zaunbau ab. Stilvolle Details wie Zierkuppeln und Pfostenkappen verabreichen diesen Zäunen eine äußerst eigene, besondere Charakteristik. Für jeden dieser Zaunmodelle finden sich geeignete Türen und Tore mit soliden oder traditionellem Z-Rahmen. Sinnvoll sind i.d.R. Rahmen aus Leimholz, weil die Materialspannung bei geleimtem Holz minimaler ist. Die Verzugsunempfindlichkeit ist dadurch ausgeprägter und es gibt geringere Risse im Material. Neben der RAL-Zertifizierung beeinflussen konstruktiver Holzschutz und die stetige Verhinderung von nicht entweichende Nässe die Lebensdauer von Zaunsystemen. Die Zaunelemente müssen minimal angeschrägt oder abgerundet sein, damit Nässe abgeleitet wird. Zudem ist ein konkreter Übergang zwischen Holzzaun und Erde auszuschließen, um die schlimmste Angriffsmöglichkeit für holzgefährdende Organismen auszuschließen.

Mittels Zaunbau schaffen Sie heimelige Räume im Außenbereich

Bereits seit Ewigkeiten werden Zäune erstellt, um ungebetene Besucher abzuhalten. Heute bietet eine Zaunanlage also nicht nur Schutz vor wilden Tieren, sondern auch vor Nachbarn. Beim Zaunbau kann man aber ebenso gegensätzliche Ziele verfolgen. Z.B. hält ein Zaun Kinder und Haustiere davon ab, ungebremst auf die Straße zu laufen. Weil man mit einem Zaunbau solche alltäglichen Risiken eliminiert, können Kleinkinder endlich unbeschwert im Garten spielen. So wird die Gartenanlage zu einem wunderschönen Lebensraum unter freiem Himmel. Andererseits dient der Zaunbau mittlerweile in der Regel dekorativen Wünschen und ist so zum neuen Aushängeschild für Ihr Haus. Vor allem ansprechend wirken in erster Linie Zäune, die mit ihrer Umgebung harmonieren und sich wunderbar in das Gesamtbild integrieren. Gerade darum ist es nicht immer leicht, den passenden Zaun für das eigene Heim zu finden. Um den eigenen Garten vom Design her von anderen zu unterscheiden, kann der Zaunbau zum Beispiel in Design und Farbe ganz außergewöhnlich gestaltet werden. Spezialwünsche sind mittlerweile der Normalfall.

Unsere Empfehlung: Holen Sie sich vor dem Zaunbau Rat vom Fachmann

Haben Sie Ihren Wunsch-Zaun gefunden, stehen Sie im Folgenden vor der Entscheidung die Umzäunung selber zu installieren oder montieren zu lassen? Dann sollten Sie grundsätzlich nicht vergessen: Der eigenständige Zaunbau benötigt Zeit und verlangt verschiedenes an Talent. Daran sollte man sich höchstens als geübter Heimwerker wagen. Die Holzfachhandelspartner von SCHEERER bieten Ihnen rund um das Thema Zaunbau Serviceleistungen an, bis hin zu Spezialisten, die zu fairen Preisen den Aufbau des Zauns übernehmen.


Zäune, Sichtschutzelemente, Carports oder Gartenholz von unserem Fachhandelspartner in Essen

Die Großstadt Essen ist eine wichtige Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Handelsmetropole direkt im Zentrum des Ruhrgebiets und darf auf eine lange Tradition zurückblicken. Gegründet anno 799, beginnt der Aufstieg von Essen mit dem Beginn des Bergbaus. Im Jahre 1317 wird erstmals der Abbau von Steinkohle aktenkundig genannt. Die Schwerindustrie spielte in Essen schon früh eine entscheidende Rolle: 1620 bedeutete der Start der Pistolen- und Gewehrfabrikation für Essen den ersten bedeutenden wirtschaftlichen Aufschwung. Im Jahre 1757 öffnete das erste Eisenwerk des Ruhrgebiets in Essen seine Tore. Als dann im Jahre 1803 der Erfinder Franz Dinnendahl in Essen die 1. Dampfmaschine geschaffen, legt er den Grundstein für die Expansion der Kohleförderung und leistete mit diesem Schritt die Grundlage für die Schwerindustrie in der Stadt Essen. Im Jahre 1811 gründete der Industrielle Friedrich Krupp seine Gussstahlfabrik, die danach von seinem Sohn Alfred weitergeführt und systematisch zu einem international tätigen Industrieunternehmen ausgebaut wurde. Die Produktion von Stahl und Kohle waren die stärksten Triebfedern für den ökonomischen Aufschwung der Stadt Essen.

Heutzutage spielen Kohle und Stahl keine entscheidende Rolle mehr in Essen. Der Wirtschaftswandel ging auch an der Stadt Essen nicht spurlos vorbei. Noch immer ist Essen eines der wichtigsten Zentren der bundesdeutschen Wirtschaft. Essen ist zwischenzeitlich eine Hochburg des Dienstleistungs-, Handels- und Mediengewerbes. Die kreisfreie Stadt Essen ist die viertgrößte Metropole im Land Nordrhein-Westfalen. Essen hat seinen ungefähr 570.000 Einwohnern etliches zu bieten. Der erste Eindruck wird dominiert von einer bemerkenswerten Skyline, geprägt von einer großen Anzahl an Unternehmenszentralen mit ihren repräsentativen Bürotürmen. Trotzdem gilt Essen als eine naturnahe Stadt. Untersuchungen klassifizieren Essen als eine der grünsten Städte Deutschlands. Hauptsächlichen Anteil daran trägt beispielsweise der bekannte Grugapark.

Die Stadt Essen ist definitiv ein attraktiver Lebensmittelpunkt. Essen besticht durch eine hervorragende Infrastruktur, ein attraktives Lebensumfeld sowie ein immer wieder gelobtes hervorragendes Freizeitangebot. Die Stadtarchitektur von Essen ist ansprechend und modern und es existieren sehr viele Eigenheime mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hauseigentümer in Essen Sichtschutzelemente, Gartenzäune, Terrassenholz oder Carport benötigen, sind Sie bei uns an der bestmöglichen Adresse.

Diese Informationsseiten könnten für Sie ebenfalls von Interesse sein:
Zaunbau Essen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Gartenzäune Duisburg    Zaun-Klassiker Wuppertal    Kesseldruck Imprägnierung Leipzig    Fertigzäune Essen    Lärmschutzzaun Darmstadt    Fertigzäune Nürnberg    Schiebetor Mönchengladbach    Holzterrassen Lübeck    Zaun Neumünster    Kesseldruckimprägnierung Heide    Holzzaun Delmenhorst    Holzzaun Kassel    Sichtschutzelemente Münster    Jägerzaun Dortmund    Koppelzaun Wiesbaden    Nordik-Zaun Lüdenscheid    Bohlenzaun Dresden    Holzterrassen Würzburg    Profilbretter Rotenburg    Fertigzaun Wolfsburg    Zaunbau Berlin    Kreuzzaun Rotenburg    Profilbretter Düsseldorf    Sichtschutzelemente Rotenburg    Zäune Gifhorn    Konstruktionshölzer Hof    Bohlenzaun Kiel    Zaunanlage Osnabrück    Zaunbau Freiburg    Lärmschutzzaun Potsdam    Rosenbogen Mönchengladbach    Zäune Koblenz    Palisadenzaun Ludwigshafen    Staketzaun Wuppertal    Schiebetor Aachen    Holzzäune Bremerhaven    Rundholzzaun Lüdenscheid    Friesenzaun Dortmund    Zaun Magdeburg    Gartenzäune Nürnberg    Zaunanlage Dresden    Holz im Garten Trier    Staketzaun Aachen    Zaunbau Koblenz    Kesseldruck Imprägnierung Tübingen    Steckzaun Heilbronn