Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material Koppelzauntor Bohlenzaun Bonanza Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Zäune in Kassel

Auch im Umland von Kassel erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Zäune interessieren, finden Sie an dieser Stelle alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jedes Zaunsystem erhält man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderlösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Unsere Händler im Raum Kassel

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur beim führenden Holzfachhandel. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Kassel mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Kassel befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Eschwege, Bad Hersfeld und Kirchhain:

W. & L. Jordan GmbH
Töpfenhofweg 41-44
34134 Kassel
Tel: 0561-94177440
www.joka-stilwelten.de
info@joka.de

W. & L. Jordan GmbH
Thüringer Str. 26
37269 Eschwege
Tel: 05651-96076
www.jordan-holz.de
info@joka.de

HolzLand Jung GmbH & Co.KG
In den Tonkauten 10
36251 Bad Hersfeld
Tel: 06621-92230
www.holzlandjung.de
info@holzlandjung.de

Alfons Weische
Industriestr. 18
37688 Beverungen
Telefon: 05273-363836
Fax: 05273-363832
info@weische.eu
www.weische.eu


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zeigen, dass die Einwohner von Kassel mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Gartenzäune und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Kassel viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Zäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Kassel eine große Rolle.


Zäune von SCHEERER aus hiesigen Holzarten: Klassische Zaunsysteme aus Norddeutschland

ZäuneDer Einsatz des biologischen Rohstoffes Holz beim Aufbau von Zäunen hat auch in Norddeutschland eine längere Tradition. Bei der Wahl des idealen Zaunes sollten die Form des Wohnhauses, für gewöhnlich aber die landestypischen Besonderheiten beachtet werden. Daher bietet der regionale Zaunfachhändler ein großes Spektrum von Zaunanlagen an. Dabei insbesondere solche Zäune, die für die nördlichen Landstriche typisch sind. Die geschmackvolle Verbindung von typisch nordischer Form und modernem Design ist dabei ganz wesentlich. Ebenso bedeutend ist die Entsprechung Ihrer Wünsche: zu jedem Grundstück kann der ideale Zaun gebaut werden. Das ermöglicht nicht allein das enorme Angebot an Zaunversionen, sondern ebenso die Möglichkeit von zahllosen Spezialanfertigungen.

Ergänzende Daten zum Angebotm Thema Zäune.
Beratung erhalten Sie auch bei einem unserer Lieferanten

Wie Sie aus zahllosen Zäunen Ihren perfekten Zaun erhalten

Bereits die Form des Zaunes ist vielschichtig: In ländlichen Bereichen sind Zäune in geradliniger Gestaltung außerordentlich beliebt. Auch Friesenzäune mit ihrer welligen Form sind nicht nur im Norden äußerst beliebt. Zaunlatten gibt es in etlichen verschiedenen Stärken und Höhen. Möchten Sie den Abstand zwischen den Zaunlatten selbst bestimmen? Dann geben wir Ihnen die Gelegenheit, Einzelmaterial zum Selbstaufbau zu bestellen. Leichter zu verbauen sind fertige Zaunfelder, die nur noch miteinander verbunden werden müssen.

Vergleichbar vielschichtig wie die Form der Zäune ist die Farbgebung. Unbehandelte Zäune sind voll im Trend. Bei einer Ölbeschichtung bleibt die Maserung erkennbar und die Zäune fügen sich optimal in den Garten ein. Im Unterschied dazu können die Latten auch mit Farblack deckend versehen werden. Über Farbpaletten informieren Sie sich sinnvoller Weise beim Fachhändler vor Ort. Denn richtig auswählen können Sie einen Lack nur auf entsprechenden Ausstellungstücken. Bei der Verwendung von Lack bzw. einer Holzlasur sollte unbedingt auf die Offenporigkeit geachtet werden. Nur dann bleibt der Feuchtigkeitsausgleich zwischen Holz und Umgebung beständig erhalten. Und dies ist eine wesentliche Bedingung für eine hohe Lebensdauer von Zäunen und ihrer Farbbeschichtung.

Unsere Empfehlung: Zäune in qualitätsgeprüfter Imprägnierung in Grau

Zäune in naturnaher Holzoptik ohne Pflegebedarf - was für etliche Gartenliebhaber ungaubwürdig klingt, erledigt unsere Imprägnierung im Kesseldruckverfahren, die Zäune aus Holz im Garten langfristig schützt. Im Trend liegt dabei eine graue Färbung des Holzes. Darüber erhalten unsere einheimischen Holzlatten aus nachhaltigem Anbau wie Fichte oder Kiefer bereits in der Verarbeitung eine schöne, gut zu pflegende Patina. "Jedes Holz, das der Sonne ungeschützt ausgesetzt ist, verfärbt sich an der Oberfläche grau und verwittert", meint Günter Wolf, Holzfachmann bei SCHEERER. "Die üblichen Anstriche schützen zwar das Holz vor Nässe und Verwitterung, verhindern aber, dass das Holz atmet." Insbesondere sollte der Altanstrich bevor er erneuert wird durch Schleifen entfernt werden - eine Notwendigkeit, auf die etliche verzichten. Sie bevorzugen deshalb in der Regel Tropenhölzer oder andere Werkstoffe für die Gartengestaltung.

Der Ausweg ist die SCHEERER Kesseldruck-Imprägnierung mit einer besonderen Salzlösung, die ergänzend mit grauen Farbanteilen angereichert wird. Das Holzschutzmittel wird rundum tief zur Einwirkung gebracht und schützt somit die Zäune wirksam gegen Ungeziefer und Fäulnispilze. Wir von SCHEERER verwenden gütegeprüfte RAL-Kesseldruck-Imprägniermittel und sichern eine Garantie von 10 Jahren auf die Lebensdauer des Holzes.

Weshalb sollten Zäune stets vom Holzfachhandel gekauft werden?

Bei der Suche nach optimalen Zäunen werden regelmäßig die verschiedensten Versionen entdeckt. Dabei findet man am Markt auch ungewöhnlich günstige Ausführungen. Jetzt sollte man extrem aufmerksam sein und die Angebote bzw. die Varianten umfassend miteinander abwägen. Grundsätzlich gilt, dass bei der Anschaffung von Zäunen auf eine nachhaltige und erstklassige Qualität geachtet werden soll. Wer der Meinung ist, dass man mit einem vor allem günstigen Modell Kosten sparen kann, der liegt falsch. So wird bei einfachen Ausführungen in der Regel billigeres Holz genutzt. Auch die Schutzimprägnierung wird zum Beispiel minderwertiger sein.

Diese Zäune sind gute Beispiele für unsere Qualität:

Zauntyp Immenhof (Belattung 3 x 5 cm) - Bauch- oder Kopfentscheidung?
Die Wurzel unserer Zaunvariante Immenhof befindet sich in der Holsteinischen Schweiz. Eine Region, deren variables Landschaftsbild eine einzigartige Naturkulisse zeigt. Bei unseren Immenhof-Zäunen treffen einfache Linien auf eine in erster Linie schöne Kopfform. Grundsätzlich gerundete Kanten verdeutlichen die aufwendige Anfertigung. Die durchschnittliche Lattenzahl je lfdm ist 11 Stu¨ck. Mehr Informationen über das Zaunsystem Immenhof gibt es auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Altmark (Belattung 3 x 5 cm) - Anmut kann sehr schlicht sein
Ländlicher Charme mit einem Tick Eleganz. Die Altmark gehört zu den ältesten Kulturflächen in Deutschland und trägt den Titel "Wiege Preußens". Urtümliche Natu¨rlichkeit prägt auch unsere Produktserie Altmark. Sie überzeugt durch klare Formgebung, reduziert auf das Wesentliche. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter beträgt 11 Stu¨ck. Bilder und mehr über die Zaunvariante Altmark entdecken Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Zauntyp Nordik (Belattung 3 x 8 cm) - robust wie das Land
Unsere Nordik-Zäune sind massiv und anmutig im gleichen Atemzug. Sie atmen das Flair des Nordens. Neben unseren kesseldruckimprägnierten Modellen existieren Nordik-Zäune bei uns auch aus natu¨rlich dauerhaftem Douglasienholz. Die durchschnittliche Lattenzahl pro Meter liegt bei 8 Stu¨ck. Bilder und mehr über die Zaunvariante Nordik-Zaun erhalten Sie auf unserer Website unter Komfort-Zäune.

Daraus folgt beim Thema Zäune aus Holz:

Wer sich für den Erwerb eines Zauns entscheidet, der sollte zum Angebot eines Markenherstellers tendieren. Wird dies getan, so garantieren wir Ihnen einen Zaun mit einer hohen Lebensdauer und einer ordentlichen Verarbeitung zu erhalten. Langfristig versprechen unsere Zäune den geringsten Pflegeaufwand.


SCHEERER Carport, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Terrassenholz erhalten Sie vom Fachhändler in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis zum Jahr 1926 amtlich noch "Cassel" geschrieben wurde, ist eine von vielen Studenten geschätzte Universitätsstadt. Kassel ist die alleinige einwohnerstarke Stadt im Norden von Hessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen. Im Jahre 2015 wurden um und bei 200.500 Anwohner gezählt. Kassel befindet sich im Norden von Hessen in der Nähe zur Grenze zu Niedersachsen im so genannten Kasseler Becken, in dem sich in erster Linie im Bereich der Karls- und Fuldaaue eine weitreichende Flussniederung der Fulda befindet.

Klimatisch ist es in Kassel wesentlich wärmer und milder als in der anderen Mittelgebirgsregion. Wegen der Talkessellage und den höher gelegenen Waldregionen ist die Stadt vor Schlechtwetter sicherer und es gibt wegen der sich dort haltenden Luftmassen besonders in den Sommermonaten in den tiefer gelegenen Stadtteilen zum Teil 3 bis 5 Grad höhere Temperaturen als in den benachbarten Orten.

Im engeren Umfeld von Kassel findet man die Städte Baunatal und Vellmar sowie die Gemeinden Fuldabrück, Kaufungen, Fuldatal, Niestetal und Lohfelden. Kassel ist über drei Autobahnen –(die A44, A49 und A7, 5 Bundesstraßen, durch nicht wenige Verbindungen der Eisenbahn und den nur einige km entfernt gelegenen Flughafen Kassel-Calden erreicht werden.

Bauen in Kassel

Für die Stadt Kassel gibt es folgende Vorzüge:
  • zahllose Sport-, Erholungs- und Einkaufsgelegenheiten
  • abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot
  • ausgezeichnete ärztliche Ausstattung
  • üppiges Angebot an Tagesstätten und Schularten - als auch für später die anerkannte Universität.

Darum verwundert es niemanden, dass in Kassel die Nachfrage nach Einfamilienhäusern und Wohnregionen in den Stadtgrenzen zunehmend wächst. Wir wissen schon aus diesem Grund genau, dass man in zahlreichen Gärten der Stadt Kassel schon Artikel von SCHEERER wie Sichtschutzelemente, Carports, Terrassenholz und Gartenzäune zu sehen bekommt.

Diese Themen sollten für Sie auch weiterführend sein:
Zäune Kassel

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird häufig irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien hat nur zirka sechs Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vorzufinden, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande allerdings ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsareal der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Ländern etabliert. In Deutschland kommt die Douglasie vorrangig in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Merkmale der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Pflanzengattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei etlichen Kiefer-Arten ein komplettes Jahr, meistens ist am Anfang noch nicht einmal die weibliche Megaspore gebildet. Bei der Fichte dagegen befinden sich zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Verkernung

Eine sog. Verkernung von Holz entsteht, wenn die internen Wasserleitbahnen eines Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu erkennen, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Lärche, Kiefer, Douglasie, Eiche, Robinie). Wenn kein Farbunterschied zu erkennen ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil darauf geschlossen werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, spricht man von Reifholzbäumen (zum Beispiel Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist natürliches Kernholz.

Zahllose Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und jedesmal stattfindet, sondern durch Verletzungen angestoßen wird. Der Falschkern hat keine erhöhte Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zaunanlage DortmundNordik-Zaun AachenZaunbeschläge BonnSichtschutzzaun KasselPalisadenzaun BonnSchiebetor BerlinSchiebetor LudwigshafenGartenbrücke HannoverGartenzaun GifhornAltmarkzaun FlensburgNut-und-Federbretter ErfurtBohlenzaun MünchenSichtschutzzaun DarmstadtLeimholz MünchenPalisaden KarlsruheZaunbeschläge PotsdamRosenbogen MönchengladbachSchiebetor BremerhavenKonstruktionshölzer FrankfurtHolz im Garten EssenKesseldruckimprägnierung in Grau BraunschweigZäune FrankfurtLärmschutzzaun BraunschweigSichtschutz MönchengladbachLeimholz LeipzigZaunhersteller LudwigshafenPalisadenzaun FrankfurtKesseldruckimprägnierung BraunschweigLattenzaun KasselSichtschutzzaun GelsenkirchenSichtschutzzaun AachenLattenzaun LüdenscheidJägerzaun TübingenZaunanlage MannheimStandard-Zäune UelzenZaunbeschläge DuisburgKreuzzaun TübingenHolzterrassen HannoverZaunanlage FrankfurtGartenbrücke BochumZaun KarlsruheRundholzzaun AachenStaketzaun HamburgZaun-Klassiker WiesbadenKesseldruck Imprägnierung LeipzigSichtschutz Flensburg