Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Palisadenzaun in Würzburg

Auch in und um Würzburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Palisadenzaun interessieren, bekommen Sie hier gerne alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Konzeption und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Unsere Händler im Raum Würzburg

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Würzburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Würzburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Niederlauer, Motten und Bamberg:

W. & L. Jordan GmbH
Innere Aumühlstr. 20
97076 Würzburg
Tel: 0931 32 93 50 0
www.joka-stilwelten.de
wuerzburg@joka.de

Holz-Wiegand GmbH
Nürnberger Str. 122
97076 Würzburg
Tel: 0931-2509980
www.holz-wiegand.com
info@holz-wiegand.com

HolzLand Niemeyer
Brückenstr. 49
97618 Niederlauer
Tel: 09771-61880
www.holzland-niemeyer.de
info@holzland-niemeyer.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen zur Folge haben die Bewohner von Würzburg zu einem Anteil von ungefähr 37% ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Würzburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Würzburg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Ein Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun vom Markenhersteller - zur optimalen Abgrenzung des eigenen Gartenbereichs

PalisadenzaunDer Senkrecht- bzw. Palisadenzaun wird manchmal auch als Lanzenzaun bezeichnet. Aufgrund seiner geradlinigen, stabilen Bauart eignet er sich hervorragend zur Begrenzung längerer Grundstücke, da er sich ideal welligem Flächen anpasst. Aus diesem Grund ist der Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun der meistgenutzte Holzzaun in der Bundesrepublik. Die simpel und ebenso stabile Konstruktion besteht aus halbrund gefrästen, oben angekegelten Zaunlatten (Palisaden), die mit verzinkten Nägeln an Querriegel angenagelt werden. Beim Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun sind die Zaunlatten, wie bei der Bezeichnung nicht überraschend ist, senkrecht platziert und vor 2 Querriegel befestigt. Die simplen aber soliden Zaunfelder bestehen aus halbrunden oder runden Latten (Palisaden genannt), die am Ende gekegelt sind. Die Zaunlatten sind meistens 62 Milimeter, die Querriegel etwa 85 Milimeter breit.

Ein Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun von SCHEERER besitzt eine große Haltbarkeit und eine hübsche Optik. Ein Lanzen- bzw. Palisadenzaun von SCHEERER ist generell aus RAL kesseldruckimprägnierter Kiefer produziert und mit Edelstahlnägeln zusammengebaut.

Die Pluspunkte eines Palisadenzauns

Wer sich für die Errichtung eines Gartenzauns entscheidet, der erschließt sich somit sehr viele Vorteile. Hier ist unter anderem die Ausgestaltung aufzuführen. Ein Palisadenzaun aus unserem Hause ist immer ein natürliches Produkt aus Holz und wirkt deshalb hochwertig und natürlich. Darum kann ein Senkrecht- bzw. Palisaden-Zaun von SCHEERER für jedes Grundstück eingesetzt werden. Die natürliche Ausstrahlung sorgt für eine positive Verbesserung des Gesamtambientes. Ein weiterer Vorzug ist die robuste Konstruktion eines Palisadenzauns. Zusätzlich gilt es noch die besondere Langlebigkeit zu nennen. Durch Kesseldruckimprägnierung oder Lasur wird das Holz geschützt gegen Nässe und übrige Wetterbedingungen. Mit der optimalen Pflege kann ein Palisadenzaun aus unserem Hause sicher mehrere Jahrzehnte genutzt werden.

Palisadenzaun Alternativen

Sie sind auf der Suche nach einem zeitlosen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es da eine große Auswahl. Zaun-Klassiker beeindrucken durch ihre schnörkellosen Formen. Neben dem Klassiker Palisadenzaun finden Sie in unserem Lieferangebot diese geschätzten Zaunbauarten:

Ein Palisadenzaun mit dem SCHEERER Bausatzmodell einfach zu planen

Das Planungssystem bietet die Gelegenheit, dass Sie Ihren Palisadenzaun selber installieren können, ohne dabei auf fixe Bauelementformate festgelegt zu sein. Dies ist in erster Linie dann von Vorteil, wenn Sie unebenes Gelände oder zahllose kurze Strecken mit einem Zaun zu versehen haben. Natürlich macht es ebenso Freude, selber gestalterisch aktiv zu sein. Jeder Zaun wird so zu einem Einzelstück. Sie finden bei uns zwei Varianten der Zaunkonstruktion bei SCHEERER:

1. Der Palisadenzaun läuft durchweg vor den Pfeilern
Die Pfostenköpfe befinden sich hierbei in etwa 15 Zentimeter unterhalb der oberen Zaunlinie. Dadurch bekommen Sie bei Bedarf ungleiche Pfeilerabstände und eine Zaunfront ohne Unterbrechungen.

2. Der Zaun wird zwischen Pfosten montiert
Die Pfeilerköpfe befinden sich über der Zaunoberkante. Ihr Nutzen: Sie erhalten eine angenehme Auflockerung der Zaunansicht und haben eine reizende Ansicht innen wie außen.


SCHEERER Sichtschutzelemente, Gartenzäune, Terrassenholz oder Carport vom Fachhändler in Würzburg

Würzburg findet man als kreisfreie Stadt im Bundesstaat Bayern. Im Moment beheimatet die Großstadt am Main zirka 133.000 Menschen. Würzburg ist eine von 23 Oberzentren des Bundeslandes Bayern und steht in der Reihe der größten Städte Bayerns nach München, Augsburg, Regensburg und Nürnberg. Würzburg liegt auf beiden Seiten des Mains im mittleren Maintal, das auch als Maindreieck genannt wird.

Die am nahesten gelegenen Großstädte sind Frankfurt am Main (ca. 120 Kilometer), Stuttgart (gut 140 Kilometer), Nürnberg (etwa 115 Kilometer) und Mannheim (ca. 180 Kilometer).
Die Julius-Maximilians-Universität war die erste Hochschule in Bayern. Damit zählt Würzburg wie die Städte Göttingen, Freiburg, Marburg, Tübingen und Heidelberg zu den bedeutenden deutschen Universitätsstädten.

14 Städte und Gemeinden des Landkreises Würzburg liegen in der Nähe der Stadt Würzburg. Hier zu nennen sind Veitshöchheim, Estenfeld, Güntersleben,Randersacker, Rottendorf, Rimpar, Gerbrunn, Eibelstadt, Höchberg, Waldbrunn, Eisingen, Waldbüttelbrunn, Zell am Main sowie Reichenberg.

Das Stadtgebiet von Würzburg ist aktuell in 13 Stadtbezirke gegliedert, die sich weiterhin in zusammen fünfundzwanzig Stadtteile abgrenzen. Die Stadtbezirke und -teile sind zum Beispiel die Altstadt (mit Dom, Neumünster, Peter, Innere Pleich, Haug, Äußere Pleich, Rennweg, Mainviertel,), Dürrbachtal (mit Oberdürrbach, Unterdürrbach, Dürrbachau), Grombühl, Lindleinsmühle, Zellerau, Heuchelhof, Sanderau, Heidingsfeld, Frauenland (mit Keesburg, Frauenland, Mönchberg), Versbach, Steinbachtal (mit Steinbachtal, Nikolausberg), Lengfeld, Rottenbauer.

Analyse der Zahl der Bürger von Würzburg

Um 1880 hatte Würzburg etwa 50.000 Einwohner. 1934 überstieg die Anwohnerzahl die Schwelle von 100.000, was dazu führte, dass Würzburg zur Großstadt wurde. Durch die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges verlor die Stadt annähernd die Hälfte der Bevölkerung. Schon im Jahre 1957 hatte die Anwohnerzahl wieder den Vorkriegsstand erklommen. Zum Ende des Jahres 2004 lebten in Würzburg nach Ermittlung des Bayerischen Landesamtes für Statistik beinahe 133.000 Bewohner, was den heute noch geltenden historischen Maximalwert beziffert.

Die Wohnsituation in Würzburg

Da die Stadt Würzburg auch weiter wachsen möchte, hat man etliche neue Neubaugebiete für die Bebauung konzipiert. Die Preise der Baugrundstücke liegen bei ungefähr 160 bis 240 € pro qm. Von zahllosen Garteneigentümern im Umkreis von Würzburg werden gerade verstärkt Gartenzäune, Sichtschutzelemente, Terrassenholz und Carports in Top-Qualität von SCHEERER gewünscht.

Diese Informationen dürften für Sie auch interessant sein:
Palisadenzaun Würzburg

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art zirka 60m hoch wird. Im Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die höchste Douglasie, die jemals registriert wurde, war genau 133m hoch. Die kräftigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von in etwa 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von zirka 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind rund 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Duft. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von gut 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen genannt, bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Der Begriff Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen stark. Kiefern werden durchschnittlich beinahe 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Holz: Verkernung

Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Altmarkzaun Tübingen    Holzzaun Essen    Holzzäune Gifhorn    Palisadenzaun Karlsruhe    Sichtschutzelemente Berlin    Zaun-Klassiker Bremen    Steckzaun München    Schiebetor Berlin    Zaun-Klassiker Gifhorn    Zaunanlage Wittingen    Holzzäune München    Altmarkzaun    Kesseldruck Imprägnierung Duisburg    Friesenzaun Potsdam    Standard-Zäune Uelzen    Holzzäune Karlsruhe    Sichtschutzelemente Wolfsburg    Staketzaun Bremerhaven    Gartenzäune Kiel    Rundholzzaun Lüneburg    Nut-und-Federbretter Dortmund    Lärmschutzzaun Neumünster    Gartenbrücke Leipzig    Altmarkzaun Wiesbaden    Nut-und-Federbretter Mainz    Lärmschutzzaun Potsdam    Kesseldruck Imprägnierung Stuttgart    Lärmschutzzaun Würzburg    Steckzaun Bonn    Lattenzaun Dortmund    Lattenzaun Ludwigshafen    Rundholzzaun Magdeburg    Palisadenzaun Gelsenkirchen    Staketenzaun Duisburg    Bohlenzaun Köln    Gartenholz Lüneburg    Gartenholz Wiesbaden    Leimholz Lüneburg    Holz im Garten Gifhorn    Altmarkzaun Bremen    Zaun Gifhorn    Konstruktionshölzer Frankfurt    Gartenzaun Potsdam    Gartenzäune Bremerhaven    Staketzaun Hamburg    Kesseldruckimprägnierung Hamburg