Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Bohlenzaun in Nürnberg

Auch im Raum Nürnberg kommt man an die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Bohlenzaun interessieren, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen gewünschten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Planung und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Altmark, Nordik und Immenhof. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version bekommt man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Unsere Händler im Raum Nürnberg

Sichtschutzelemente, Carports und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Haltbarkeit, Qualität, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Nürnberg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Nürnberg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Walting-Pfünz, Hexenagger und Ingolstadt:

W. & L. Jordan GmbH
Steinacher Str. 101
90427 Nürnberg
Tel: 0911 97 99 67-50
www.joka-stilwelten.de
nuernberg@joka.de

Holzfachzentrum Ziller
Isarstr. 30
90451 Nürnberg
Tel: 0911-64804-0
www.holzziller.de
mail@holzziller.de

Wilhelm Maier
Schwadermühle 1
90556 Cadolzburg
Telefon: 09103-8231
Fax: 09103-5814
info@maier-holz.de
www.maier-holz.de


Zäune, Sichtschutzwände und Carports im Fokus
Umfragen haben ergeben, dass die Einwohner im Raum Nürnberg zu ungefähr 37% ein ausgesprochen großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Sichtschutz haben. Das liegt sicher daran, dass es in Nürnberg viele Häusersiedlungen mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind aus diesem Grund in Nürnberg äußerst beliebt. Gut, dass es hier die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Ein Bohlenzaun aus Holz - für die optisch beste Abtrennung des eigenen Grundstücks

BohlenzaunDer Bohlenzaun mit seinem rustikalen Aufbau gehört erstklassig in ein Wohnviertel mit vielen Gärten. Ein Bohlenzaun eignet sich aber genau so bestens als Begrenzung von jeder anderen Fläche. Bei dem Bohlenzaun werden die Bohlen waagerecht in in exakter Breite an die Pfosten montiert. Die Bohlen können allerdings genauso ebenenweise versetzt befestigt werden. Bei SCHEERER findet sich der Bohlenzaun in 2 voneinander abweichenden Modellen: den Bohlenzaun "gehobelt" mit sauberer gehobelter Baumkante und den Bohlenzaun "natur" mit geschälter Baumkante.

Mehr Hintergrundinfos zum Thema Standardzäune

Bohlenzäune sind elegant, preiswert und flexibel

Da der Bohlenzaun in aller Regel aus nicht vorbehandelten Holz gefertigt wird, kann man ihn nach Maß errichten und an das Umfeld anpassen. Der Bohlenzaun gehört zur Bauart der Lattenzäune, welche die traditionellste Bauart eines Holzzauns verkörpert. Lattenzäune findet man in zahlreichen Gestaltungen und Bauformen - von schlank bis rustikal. Bohlenzäune erscheinen in der Regel leicht und nicht dominant. Das Gestaltungssprinzip folgt stets dem selben Muster: Senkrechte, sehr oft glatt gehobelte Holzlatten werden durch 2 Querbalken, für gewöhnlich auch Riegel genannt, miteinander verbunden. Die einzelnen senkrechten Leisten sind in der Mitte des Zaunelements kürzer und werden nach außen hin immer länger. Das daraus erzielte wellige Erscheinungsbild gibt dem Zaun eine elegante Optik. Besonders mit einer weißen Farbgebung entfalten solche Bohlenzäune eine dezente, einladende Wirkung. Die dichte Montage der Latten sowie die flexible Zaunhöhe sorgen dafür, das Produkt nicht nur zur Eingrenzung eines Grundstücks, sondern ebenfalls als Sichtschutz einzusetzen. Wegen des schlichten Aufbaus kann ein Bohlenzaun schnell aufgestellt und bei Bedarf recht unkompliziert Instand gesetzt werden.

Bohlenzaun Alternativen

Sie suchen einen ewig jungen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER sind Sie dafür richtig. Zaun-Klassiker beeindrucken durch ihre klaren Grundformen. Neben dem Klassiker Bohlenzaun findet man in unserem Sortiment diese beliebten Zaunmodelle:

Bohlenzaun von SCHEERER: Ein klassisches Zaunkonzept aus den Küstenregionen Norddeutschlands

Die Verwendung des naturgegebenen Rohmaterials Holz beim Bau von Zaunanlagen hat auch in den nördlichen Bundesländern eine sehr lange Geschichte. Bei der Festlegung des geeigneten Zaunes sollten der Baustil des Eigenheimes, besonders aber die landestypischen Besonderheiten beachtet werden. Deshalb bietet SCHEERER ein vielfältiges Spektrum von Zaunarten an. Darunter auch der Bohlenzaun, der besonders für nördliche Breitengrade üblich ist. Die elegante Verschmelzung von typisch nordischer Charakteristik und aktuellem Design steht dabei an voderster Front des Interesses. Kaum weniger wichtig ist Einzigartigkeit, zu jedem Garten mit Haus kann der ideal passende Zaun gefertigt werden. Das garantiert nicht nur das gewaltige Angebot an realisierbaren Spezialanfertigungen. Bereits die Form des Bohlenzaunes ist anpassbar: In außerstädtischen Regionen sind Bohlenzäune in gerader Ausführung (zum Beispiel der Zauntyp Altmark) besonders verbreitet. Bohlenzaunversionen mit geschwungener Wellengestaltung werden signifikant öfter Stadtvierteln mit vielen Einfamilienhäusern hochgeschätzt.


Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände vom Fachhändler in Nürnberg

Nürnberg ist eine kreisfreie Großstadt im Norden des Bundeslandes Bayern. Mit annähernd 500.000 Menschen ist Nürnberg hinter München die zweitgrößte Stadt in Bayern. Nürnberg bildet gemeinsam mit seinen benachbarten Städten Fürth, Schwabach und Erlangen ein Ballungsgebiet mit über 1,2 Millionen Einwohnern. Die Stadt Nürnberg verkörpert dabei sowohl das ökonomische als auch das kulturelle Zentrum der europäischen Wirtschaftsregion Franken.

Die Stadt Nürnberg erstreckt sich über eine Fläche von knapp 186 qkm. Nördlich der Stadt liegt das relativ ebene aber fruchtbare Knoblauchsland. Ein ergiebige Gemüseanbaugebiet in dieser Gegend, das auch die Anflugschneise für den westlichen Nürnberger Flughafen bildet, sowie nach Nordosten hin der Sebalder Reichswald. Im Westen ist die Stadtfläche mit der Nachbarstadt Fürth und im Südwesten mit der Stadt Stein zusammengewachsen.

Der Ballungsraum von Nürnberg

Nürnberg grenzt an die Orte Erlangen, Schwaig bei Nürnberg, Neunhofer Forst, Kraftshofer Forst und Erlenstegener Forst (im Landkreis Erlangen-Höchstadt), Forsthof, Zerzabelshofer Forst, das gemeindefreie Gebiet Fischbach und Feucht, Laufamholzer Forst (alle im Landkreis Nürnberger Land), Forst Kleinschwarzenlohe und Wendelstein (alle im Landkreis Roth), Rohr und Schwabach (im Landkreis Roth), Oberasbach und Stein (im Landkreis Fürth) sowie Fürth als kreisfreie Stadt.

Mit Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert kam es auch in Nürnberg zu einem rasanten Einwohnerzuwachs. Waren es 1812 in der Stadt erst über 26.000 Anwohner, so überschritt die Bevölkerungszahl bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Grenze von 100.000 Anwohnern und machte Nürnberg damit zur Großstadt. Am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte die Stadt dann bereits ungefähr 250.000 Bewohner. Diese Zahl steigerte sich bis 1972 auf den ewigen Höchststand von rund 515.000. Am 31. Dezember 2008 betrug die amtliche Bevölkerungszahl in Nürnberg noch ungefähr 503.000 Einwohner.

Wohnen und Leben in Nürnberg

Nürnberg wurde in der weithin anerkannten Studie "Worldwide Quality of Living Survey" erneut als eine der 25 Städte mit der besten Lebensqualität weltweit aufgeführt. Bewertet wurden dabei insbesondere wirtschaftliche, soziale und umweltorientierte Kriterien sowie Bildungsangebot, Kultur, Gesundheitsversorgung und Infrastruktur. Beim Umweltranking war Nürnberg zumindest die beste deutsche Stadt auf Rang 13.

Wirtschaft in Nürnberg

Besonders stark ist Nürnberg ausdrücklich in den Branchen Druck, Marktforschung, Kommunikationstechnik, Verkehr und Logistik sowie Energie und Leistungselektronik. Zur Bruttowertschöpfung der Stadt Nürnberg trägt der Dienstleistungsbereich zu gut 75 Prozent bei. Der Einzelhandelsumsatz betrug Ende 2008 circa 3,5 Mrd. EUR, was in Deutschland pro Kopf der dritthöchste Wert nach München und Düsseldorf ist. Einbußen an Arbeitsplätzen musste Nürnberg in den letzten 25 Jahren vor allem durch Produktionsverlagerungen bzw. Werkschließungen hinnehmen. Darunter bei so namhaften Unternehmen wie MAN, der Grundig AG und beim AEG-Werk.

Diese Informationen könnten auch für Sie nützlich sein:
Bohlenzaun Nürnberg

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zäune Braunschweig    Gartenzäune Kiel    Holzzaun Köln    Zaunbau Rotenburg    Zäune Karlsruhe    Sichtschutz Wiesbaden    Profilbretter Heilbronn    Zaun-Klassiker Flensburg    Fertigzaun Würzburg    Rundholzzaun Hamburg    Standard-Zäune Darmstadt    Pergola Wolfsburg    Fertigzäune Wolfsburg    Rundholzzaun Düsseldorf    Zaunhersteller Mönchengladbach    Rosenbogen Düsseldorf    Steckzaun Leipzig    Palisadenzaun Köln    Friesenzaun Oldenburg    Holzzäune Mainz    Pergola Würzburg    Kesseldruckimprägnierung Neumünster    Standard-Zäune Würzburg    Profilbretter Bochum    Fertigzäune Magdeburg    Kreuzzaun Darmstadt    Gartenbrücke München    Altmarkzaun Gifhorn    Kreuzzaun Mainz    Rundholzzaun Dortmund    Sichtschutz Essen    Holzzäune Darmstadt    Palisadenzaun Augsburg    Friesenzaun Lübeck    Zaunbau Leipzig    Zaun Bremen    Lattenzaun Ludwigshafen    Zaunbau Bremen    Nordik-Zaun Düsseldorf    Kesseldruck Imprägnierung Lübeck    Friesenzaun Nürnberg    Pergola Bremerhaven    Koppelzaun Hamburg    Zaunanlage Wiesbaden    Palisadenzaun Rotenburg    Sichtschutzzäune Lüneburg