Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Palisadenzaun von SCHEERER

Ohne Frage kommt man auch in Ihrer Region an die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Palisadenzaun Ihr Thema ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konzeption und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version gibt es bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


 

Ein Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun vom Markenhersteller - für die gelungene Begrenzung des eigenen Gartens

PalisadenzaunDer Senkrecht- bzw. Palisadenzaun wird manchmal auch Lanzenzaun genannt. Wegen seiner simplen, festen Baukonstruktion eignet er sich hervorragend zur Einzäunung breiterer Grundstücke, da er sich ideal unebenem Boden anpasst. Aus diesem Grund ist der Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun der meistverwendete Holzzaun bundesweit. Die einfache und stabile Konstruktion wird gefertigt aus halbrund gefrästen, oben angekegelten Zaunlatten (Palisaden), die mit rostfreien Nägeln an halbrunde Querriegel angebracht werden. Beim Palisadenzaun bzw. Senkrechtzaun sind die Latten, wie bei der Bezeichnung nicht überraschend ist, senkrecht platziert und vor 2 Querriegel befestigt. Die simplen aber stabilen Zaunfelder bestehen aus runden oder halbrunden Latten (Palisaden), die am oberen Ende angespitzt sind. Die Zaunlatten sind meistens 64 Milimeter, die Querriegel in etwa 85 Milimeter breit.

Ein Senkrecht- bzw. Palisadenzaun von SCHEERER garantiert eine lange Haltbarkeit und eine gute Optik. Ein Palisadenzaun bzw. Lanzenzaun von SCHEERER ist generell aus RAL kesseldruckimprägnierter Kiefer hergestellt und mit Edelstahlnägeln zusammengesetzt.

Die Vorzüge eines Palisadenzauns

Wer sich für die Erwerbung eines Gartenzauns entscheidet, der bekommt damit besonders viele Vorzüge. Hier ist zum Beispiel die Ausgestaltung anzugeben. Ein Palisadenzaun von SCHEERER ist vollständig ein Naturprodukt und wirkt darum hochwertig und natürlich. Darum kann ein Senkrecht- bzw. Palisadenzaun von SCHEERER für jedes Grundstück eingesetzt werden. Die naturbelassene Gestaltung liefert für eine gelungene Steigerung des Gesamterscheinungsbildes. Ein weiterer Vorteil ist die stabile Qualität eines Palisadenzauns. Zusätzlich ist auch die besondere Langlebigkeit aufzuführen. Durch Kesseldruckimprägnierung oder Lasur wird das Holz geschützt gegen Wasser und andere Wetterbedingungen. Mit der optimalen Pflege kann ein Palisadenzaun aus unserem Hause gut und gerne etliche Jahrzehnte seine Aufgaben erfüllen.

Palisadenzaun Alternativen

Sie sind auf der Suche nach einem beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es ihn. Zaun-Klassiker begeistern durch ihre schnörkellosen Grundformen. Neben dem Klassiker Palisadenzaun findet man in unserem Lieferangebot diese beliebten Zaunmodelle:

Ein Palisadenzaun mit dem SCHEERER Bausatzsystem eine günstige Lösung

Unser Planungssystem gibt Ihnen die Möglichkeit, dass Sie Ihren Palisadenzaun günstig und schnell erstellen können, ohne auf starre Bauelementgrößen festgelegt zu sein. Das ist zumeist dann ein Vorzug, wenn Sie unebenes Gelände oder besonders viele kurze Strecken mit einem Zaun zu versehen haben. Natürlich bringt es auch Freude, selber schöpferisch aktiv zu sein. Jeder Senkrechtzaun wird dann zu einem Einzelstück. Sie finden bei uns zwei Varianten der Zaunkonstruktion bei SCHEERER:

1. Der Zaun läuft durchgängig vor den Pfeilern
Die Pfostenköpfe liegen hierbei circa 15 cm unterhalb der oberen Zaunlinie. Der Pluspunkt: Sie erhalten so falls nötig ungleiche Pfostenabstände und eine Zaunoptik ohne Unterbrechungen.

2. Der Palisadenzaun wird zwischen Pfeiler platziert
Die Pfostenköpfe befinden sich über der Zaunoberkante. Ihr Nutzen: Sie erhalten eine erkennbare Auflockerung der Zaunfront und haben eine schöne Ansicht von Innen und Außen.


Palisadenzaun von SCHEERER

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Nordik-Zaun Bremen    Zaunbeschläge Mönchengladbach    Friesenzaun Köln    Konstruktionshölzer    Zaunhersteller Darmstadt    Lärmschutzzaun Rotenburg    Sichtschutzzäune Gifhorn    Zaunbau Gelsenkirchen    Palisadenzaun Köln    Friesenzaun    Pergola Erfurt    Pergola Heide    Sichtschutzzäune Hannover    Sichtschutzzäune Heilbronn    Palisaden München    Gartenzaun Hannover    Holzzaun Düsseldorf    Zaun-Klassiker Delmenhorst    Sichtschutzzaun Braunschweig    Rundholzzaun Bremerhaven    Gartenholz Oldenburg    Zaun-Klassiker Wolfsburg    Sichtschutzzaun Stuttgart    Jägerzaun Köln    Kesseldruckimprägnierung Mannheim    Nordik-Zaun Hannover    Rosenbogen Aachen    Kreuzzaun Lübeck    Rosenbogen Würzburg    Kreuzzaun Stuttgart    Jägerzaun Oldenburg    Holzzaun Lübeck    Zaunbau Dortmund    Zaunbeschläge Würzburg    Kreuzzaun Bremerhaven    Holz im Garten Köln    Gartenbrücke Wittingen    Sichtschutzzäune Nürnberg    Holzzäune Delmenhorst    Friesenzaun Augsburg    Jägerzaun Nürnberg    Sichtschutzzäune Bremerhaven    Holz im Garten Bremerhaven    Kesseldruckimprägnierung Würzburg    Holzzäune Flensburg    Nut-und-Federbretter Rotenburg