Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Altmark, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunanlage Nordik aus Douglasienholz, Zaunfelder und Tür Cremeweiß lasiert Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Douglasienholz, transparent lasiert, Farbton „Kiefer”, Modell „Classic”

Zaunbeschläge von SCHEERER

Ohne Frage kommt man auch in Ihrer Region an die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Zaunbeschläge Ihr Thema ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konzeption und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version gibt es bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Komfort-Zäune Traditions-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise


 

Zaunbeschläge von SCHEERER: Tür und Tor stehen Ihnen offen für Ihre individuellen Wünsche

ZaunbeschlägeBesonders viele Produkte aus unserem Bereich Zaunbeschläge offerieren wir bereits seit vielen Jahren. Mit der Zeit haben wir das Programm kontinuierlich erweitert, um unseren Kunden ein ausgesuchtes und auf die genauen Wünsche angepasstes Programm an Zaunbeschlägen bieten zu können. Dabei steht die Produktqualität und damit die Käuferzufriedenheit bei SCHEERER an erster Stelle. Trotz des großen Preisdrucks auf dem Gebiet der Zaunbeschläge bleiben wir unseren Materialstärken und unseren Vorstellungen an den Korrosionsschutz treu. Bei unseren Zaunbeschlägen akzeptieren wir keine Abstriche. Wählen Sie aus unserem großen Portfolio an Zaunbeschlägen für Holz im Garten. Unsere Holzfachmärkte beraten Sie gerne bei der Sortimentswahl.

Einer unserer begehrtesten Zaunbeschläge sind sogenannte L-Winkel, in verzinkter Ausführung, zur Montage von Terrassen-, Vorgarten- oder Sichtschutzzäunen. Auf der einen Seite des Winkels gibt es ein Schraubgewinde, das in den Holzpfosten eingedreht wird. Auf der Winkeloberseite findet man zwei Löcher, durch welche die Zaunwände mit Schrauben an die Zaunbeschläge befestigt werden. Wir empfehlen pro Zaunelement vier bis sechs Winkel.

Detaillierte Daten zum Produktm Thema Zaunbeschläge für Türen und Tore.
Hier finden Sie einen unserer Fachhandelspartner

Wir liefern verstärkte Vollrahmen-Tore

Sie brauchen ein Tor, dass auch bei etlichen täglichen Öffnungsvorgängen einwandfrei funktioniert, oder Sie möchten einen elektrischen Toröffner einbauen? Dann sind unsere verstärkten Tore mit Vollrahmen exakt das Richtige für Sie. Durch eine handwerklich hervorragnde Schwalbenschwanzverzapfung erhält der Rahmen eine außerordentliche Robustheit, die auch durch das "Arbeiten" des Holzes nicht reduziert wird. Wir können Ihnen sämtliche Vollrahmen-Tore als Spezialanfertigung in jedweder Ausführung bieten.

Aufbau-Tipps für Zaunbeschläge

Etwas mehr Aufmerksamkeit muss bei der Montage einer Zaunanlage beim Befestigen der Tore und Türen gelegt werden. Wir raten zu dem Einsatz unserer Komplettbeschläge, die passgenau für unsere Türen und Toren zusammengestellt werden. Diese beinhalten schon die einzusetzenden Schrauben für den Anbau der Beschlagelemente. Die parallel offerierten Beschlageinzelbauteile haben keine Schrauben. Die Installation sollte man mit zwei Personen angehen.

Was bei Anschlagrichtung und Pfostenanker wichtig ist: Früher wurden die Bänder einer Tür mit Nägeln am Pfeiler "angeschlagen", daher nennt man die Seite von einer Tür, an der die Scharniere sitzen, als Anschlagseite. Die Diagonalstrebe einer Tür oder eines Torflügels muss sich unten immer auf der Bänderseite abstützen. Dies muss bei der Installation beachtet werden. Bei der Verwendung von Pfostenankern müssen die Schlaufen der Anker immer seitlich stehen, andernfalls bekommen Sie die Haken bzw. Bänder nicht am Pfosten montiert.

Anweisungen für den Gebrauch unserer Zaunbeschläge

Um unseren Kunden Ratschläge für den Gebrauch der Zaunbeschläge aus unserem Hause zu geben, bieten wir zahllose PDF-Dateien mit exakten Angaben und Illustrationen.

Tür-Beschlag Nr. 10
Tür-Beschlag Nr. 40
Tür-Beschlag Nr. 50
Geräteraum Schiebetür


Zaunbeschläge von SCHEERER

altmark

Altmark, kesseldruckimprägniert KDG grau

undeloh-leicht

Undeloh LEICHT – dezent im Auftritt, vornehm im Ausdruck

zaun-nordik

Klassischer Zaun „Nordik“, RAL kesseldruckimprägniert

nordik-toranlage-douglasie

Nordik Toranlage aus Douglasie, Rahmen aus Leimholz

friesenzaunanlage-wellenform

Friesenzaunanlage mit der charakteristischen Wellenform

zaunanlage-immenhof

Zaunanlage Immenhof aus Douglasie, farbbehandelt in Birkenweiss

zaunanlage-immenhof-douglasie

Zaunanlage Immenhof aus unbehandelter Douglasie

grebshorn-zaun-kreuzsprossen

Skandinavisches Design: „Grebshorn“ mit Kreuzsprossen

schiebetor-sichtschutz-wendland

Schiebetor kombiniert mit Sichtschutz „Wendland D“

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

zaun-sichtschutz

Zaun und Sichtschutz – perfekt kombiniert

toranlage-classic

„Classic“ Toranlage – ein schöner Blickfang für Ihr Grundstück

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur etwa 6 Arten, von denen vier in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und zwei im westlichen Teil von Nordamerika wachsen. In Europa war die Douglasie vor langer Zeit im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande jedoch ausgestorben. Das eigentliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen von Nordamerika.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Tour durch Nordamerika mit nach Europa. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie inzwischen in vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie meistens in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Auffällige Maserung, breiere Jahresringe, rötliches Kernholz und hohe natürliche Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die spiralig oder büschelig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung liegt bei etlichen Kiefer-Arten ein ganzes Jahr, zumeist ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte hingegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer einzigen Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist biologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biotischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Insekten, Pilzen oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz dauerhaft zerstört werden. Pilze würden ab einer Feuchtigkeit im Holz von zirka 20 % Holz angreifen. Resistente Kernhölzer werden nur besonders langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht genügt (zum Beispiel bei unmittelbar verwitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachgerechter chemischer Holzschutz geeigneter und für tragende Element nach DIN 68 800 vorgeschrieben.



Beliebte Anfragen unserer Kunden:
Sichtschutzelemente Bremen    Holzzaun Hannover    Zaun Flensburg    Leimholz Heide    Leimholz Bochum    Sichtschutzzäune Gifhorn    Fertigzaun Flensburg    Sichtschutzzaun Oldenburg    Standard-Zäune Berlin    Kesseldruck Imprägnierung Hamburg    Zaunbeschläge Tübingen    Zaunanlage Bremerhaven    Holzterrassen Lübeck    Pergola Braunschweig    Holzzaun Bremen    Steckzaun Lübeck    Fertigzäune Düsseldorf    Leimholz Stuttgart    Kreuzzaun Kiel    Altmarkzaun Gifhorn    Holzterrassen Gelsenkirchen    Nut-und-Federbretter Magdeburg    Standard-Zäune Flensburg    Kesseldruckimprägnierung Mainz    Nut-und-Federbretter Leipzig    Holzzäune Stuttgart    Profilbretter München    Konstruktionshölzer Berlin    Altmarkzaun Wittingen    Sichtschutzzaun Braunschweig    Konstruktionshölzer Erfurt    Holz im Garten Karlsruhe    Nordik-Zaun Bonn    Lärmschutzzaun Köln    Gartenzaun Uelzen    Rundholzzaun Essen    Lattenzaun Heide    Holz im Garten Würzburg    Sichtschutzzäune Mönchengladbach    Palisadenzaun    Schiebetor    Leimholz Essen    Staketzaun Neumünster    Kreuzzaun Essen    Gartenholz Wolfsburg    Zaunbau Mönchengladbach