Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

jaegerzaun-halbrundlatten landhauszaun1 senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun riegelzaeune-robust paddock-anlage-scheerer koppelzauntor bohlenzaun-bonanza staketzauntor-metallrahmen tor-halbrahmen-sondermass landhauszaun2

Jägerzaun von SCHEERER

Wenn Sie nach Jägerzaun gesucht haben, geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben einfachen Hinweisen zur Planung und der Installation eines Fertigzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune  Türen + Tore


 

Ein Jägerzaun vom Markenhersteller – für die optisch beste Abgrenzung des eigenen Gartenbereichs

JägerzaunDer gute alte Jägerzaun ist aus hiesigen Gärten kaum wegzudenken, da diese Bauform wie kein anderer Zaun jeden Garten gleich welcher Breite mit seinem markanten Aufbau prägt. Bei SCHEERER wird der Jägerzaun im Original seit über 50 Jahren produziert und wie üblich mit einer erstklassigen Kesseldruckimprägnierung verkauft. Der Hintergrund für diese Beliebtheit ist zum einen, dass ein Jägerzaun klassisch aus heimischem Kiefernholz hergestellt wird und somit besonders preiswert produzierbar ist. Zudem ist der Jägerzaun, der auch Kreuz- oder Scherenzaun heißt, unverkennbar in seiner Gestalt. Die gekegelten Zaunlatten sind an 2 halbrunden Querriegeln x-förmig nebeneinander montiert – das macht den Jägerzaun zu einem markanten Designelement. Der Jägerzaun – ein Klassiker vom Markenhersteller SCHEERER.

Der Jägerzaun von SCHEERER: Ein Klassiker für Ihre Straßenfront

Den Jägerzaun bekommen Sie mit dem bekannten Braunton einer erstklassigen RAL Kesseldruckimprägnierung. Der Rohstoff ist Kiefernholz kombiniert mit einem 10-jährigen Garantieversprechen auf die Haltbarkeit. Die Standardbreite der Jägerzaunfelder ist 2,50 m, sie sind montagefertig mit je 22 gekegelten Latten versehen und werden vor den Zaunpfählen montiert. Die Bauteile sind in den Höhen 60, 80, 100 und 120 cm produziert. Zu den Zäunen erhalten Sie auch passende Halb- oder Vollrahmen Türen und Tore, wahlweise in Vollholz oder in weitgehend maßhaltigem Fichten-Leimholz gefertigt.

Weitere Informationen zum Begriff Jägerzaun unter http://www.scheerer.de/produkte/traditionszaeune.html Unsere Liste der Fachhandelspartner http://www.scheerer.de/haendlersuche.html

Wie Sie Ihren individuellen Garten mit einem Jägerzaun vor Zugriff schützen:

Damit Sie bei der Konzipierung Ihres Grundstücks auf eine größtmögliche Flexibilität bauen können, existieren in unserem Angebot sämtliche Jägerzaun-Teile in unterschiedlichen Höhen und Materialien. So schaffen wir einen Jägerzaun, der speziell auf ihre Bedürfnisse ausgelegt ist. Unsere Jägerzaun-Bauelemente bekommen Sie bei uns aus Kiefer oder Fichte. Holzzäune verschaffen Ihrem Garten einen außergewöhnlichen natürlichen Charme, der zum Ausruhen und Verweilen einlädt. SCHEERER benutzt vom Grundsatz her qualitativ hochwertige Hölzer, die sämtlich im Ort Behren in Niedersachsen verarbeitet und zugeschnitten werden. Auch bei der Farbgestaltung sind ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Fertigzaun-Bauelemente aus Douglasie führt SCHEERER roh, in dünnen Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Fichte und Kiefer begeistern durch ihre interessante Holzstruktur. SCHEERER führt Jägerzaun aus Kiefer in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG) an.

Ein Jägerzaun ist nicht nur pflegeleicht: Einmal errichtet – nie wieder Pflegeaufwand. Die langlebig imprägnierten Jägerzaun-Bauteile von SCHEERER aus Kiefernholz mit kräftiger silbergrauer Patina sind nicht nur ein Blickfang, sondern auch insbesondere preiswert durch die lange Lebensduer. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbgebung, die das Holz meistens erst nach etlichen Jahren annimmt, schon vorhanden. Doch nicht nur optisch sind unsere Fertigzaun-Elemente überaus nützlich, denn durch die hochgradige Kesseldruckimprägnierung bleibt die eigentliche Holzstruktur deutlich. Zudem ist eine spätere Holzbehandlung mit gräulichen Ölen oder Lasuren zwar durchführbar, aber kaum notwendig.

Um das Eigenheim vom Garten des Nachbars oder der Straße zu schützen, bieten sich im Grunde unterschiedliche Möglichkeiten an. Eine Hecke allerdings sorgt für sehr viel Aufwand durch die Pflege, vor allem dauert es deutlich zu lang bis diese eingewachsen ist. Eine Steinmauer ist viel Arbeit und kostspielig bei der Errichtung und läßt zusätzlich weder Blicke noch Licht auf das Grundstück. Eine Stahl- oder Drahtzaun passt eventuell optisch nicht, könnte aber je nach Ausführung auch wieder kostspielig sein sein. Besser ist im Vergleich dazu ein Holzzaun geeignet. Er steht für ein schönes Design, einen guten Preis und eine längere Haltbarkeit.

Weshalb sollte der Jägerzaun von SCHEERER erworben werden?

Auf der Suche nach dem idealen Gartenzaun werden üblicherweise die vielfältigsten Modelle ausfindig gemacht. So findet man auf dem Markt u.a. äußerst günstige Artikel. Hier sollte man sinnvoller Weise achtsam sein und die Preise bzw. die Modelle genau miteinander vergleichen. Im Prinzip gilt, dass bei der Errichtung eines Jägerzaun auf eine dauerhafte und besondere Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem insbesondere günstigen Zaun Kosten sparen wird, der liegt falsch. So wird bei einfachen Angeboten oftmals billiges Holz benutzt. Auch die Vorbehandlung könnte z.B. minderwertiger sein.

Dies hat am Ende zur Folge, dass Wasser in das Holz dringen kann, mit dem Ergebnis ist eine Schimmelbildung im Holz. Falls das eintritt, so muss der Holzaun in aller Regel ausgetauscht werden, Einkauf und die Aufstellarbeit müssen erneut angegangen werden. Diese Aufwendungen müssen sich unsere Kunden eines hochwertigen Fertigzauns von SCHEERER nicht machen. So werden hier ohne Ausnahme tadellose Holzbohlen genutzt, auch die Verarbeitung erfolgt hier genau und hochwertig. Und auch die vollzogene Holzlasur eines erstklassigen Fertigzauns ist wertiger, sodass ein neuerlichers Anstreichen erst nach vielen Jahren nötig wird.

Schlussfolgerung

Wer sich für die Errichtung eines Fertigzauns entscheidet, der sollte zum Angebot eines Herstellers wie SCHEERER greifen. Entscheiden Sie sich für SCHEERER, so versprechen wir Ihnen einen Artikel mit einer ausgezeichneten Haltbarkeit und einer außergewöhnlichen Robustheitzu erhalten. Auf Dauer bedeuten unsere Produkte, dass Sie Kosten sparen werden.

Jägerzaun Alternativen

Sie suchen einen beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es da eine große Auswahl. Zaun-Klassiker überzeugen durch ihre einfachen Formen. Neben dem Klassiker Jägerzaun finden Sie in unserem Sortiment diese speziellen Zaunstile:
Jägerzaun von SCHEERER

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art zirka 60m hoch wird. Im Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die höchste Douglasie, die jemals registriert wurde, war genau 133m hoch. Die kräftigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von in etwa 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von zirka 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind rund 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Duft. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von gut 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen genannt, bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Der Begriff Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen stark. Kiefern werden durchschnittlich beinahe 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Tropenholz

Das Wort Tropenholz ist durch die Herkunft des Holzes vorrgegeben und steht darum außerhalb der Pflanzensystematik. Unter Tropenholz wird vorwiegend das Kernholz tropischer Laubholzbäume verstanden. Viele tropische Hölzer überzeugen durch ideale mechanische Eigenschaften infolge des sogenannten Wechseldrehwuchs und durch höhere Beständigkeit infolge eines sehr hohen Kernstoffgehalts aus.

Tropenholz glänzen durch den gleichbleibenden Tropenklimas durch einen schwankungsfreien Wuchs aus. Die intensive Verarbeitung von Tropenholz ist in den Ländern von Europa und Nordamerika seit einigen Jahrzehnten permanent ein kritisch diskutiertes Thema, da der Bestand der tropischen Regenwälder z.B. durch Raubbau gefährdet ist. Auf der anderen Seite ist das Tropenholz ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für sehr viele Länder in den Tropen und ist eine bedeutende Einnahmemöglichkeit für die Landbevölkerung.

Beispiele für typiche Tropenhölzer: Mahagoni, Teak, Ovangkol, Balsaholz, Palisander, Bongossi, Bangkirai, etc.




Altmarkzaun Stuttgart  Nut-und-Federbretter Essen  Kreuzzaun Bochum  Kesseldruck Imprägnierung Augsburg  Bohlenzaun Hamburg  Standard-Zäune Karlsruhe  Zaunbeschläge Wolfsburg  Zäune Flensburg  Holzzaun Lübeck  Zäune Kiel  Rosenbogen Mainz  Gartenholz Augsburg  Zäune Wiesbaden  Konstruktionshölzer Köln  Zaun-Klassiker Augsburg  Sichtschutzelemente Husum  Zaun-Klassiker Hamburg  Lattenzaun Kiel  Leimholz Husum  Fertigzäune München  Leimholz Würzburg  Zaun Würzburg  Holz im Garten Leipzig  Jägerzaun Rotenburg  Zaunhersteller Nürnberg  Zaunanlage Mönchengladbach  Holzterrassen Gelsenkirchen  Zaunanlage   Zaunbau  Kesseldruckimprägnierung Bremerhaven  Zaunbeschläge Frankfurt  Pergola Mönchengladbach  Steckzaun Essen  Sichtschutzelemente Stuttgart  Rundholzzaun Kassel  Staketzaun Bonn