Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Zaun in Heide

Auch in und um Heide erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Zaun Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle gerne alle von Ihnen erwarteten Informationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Planung und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Heide

Ob Carport, Zäune, Sichtschutzwände, Produkte aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden legen einen groß Wert auf Optik, Qualität, Haltbarkeit und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Heide mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Heide befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Marne, Elmshorn, Rellingen und Dänischenhagen:

Schorisch GmbH & CO. KG
Waldstr. 6
25746 Heide
Tel: 0481-78070
www.holz-schorisch.de
info@holz-schorisch.de

HolzLand Jacobsen
Industriestr. 19
25709 Marne
Tel: 04851-9590-0
www.holzland-jacobsen.de
info@holzland-jacobsen.de

C. G. Christiansen
Mildstedter Landstr. 3
25866 Mildstedt
Telefon: 04841/7770
Fax: 04841/777413
info.mildstedt@cgchristiansen.de
www.cgchristiansen.de

Holzland Gehlsen
Büsumer Str. 106-113
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-770060
Fax: 04331-4049
info@gehlsen.de
www.gehlsen.de

HBK Dethleffsen
Eisenbahnstr. 11
25821 Bredstedt
Telefon: 04671-9000
Fax: 04671-900223
info@hbk-dethleffsen.de
www.hbk-dethleffsen.de


Zäune, Carports und Sichtschutzelemente im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Menschen im Raum Heide mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Garten und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Heide einige Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Heide eine große Rolle.


Ein Zaun in Markenqualität - für die gelungene Eingrenzung des eigenen Gartens

ZaunEin Zaun von SCHEERER ist die bestmögliche Lösung, sofern es für Sie um die Eingrenzung eines Gartens geht. Sie müssen Ihr Eigenheim ebenfalls vor fremden Tieren und Blicken bewahren, aber möchten nicht allzu viel Mühe in die Aufstellung einer Zaunanlage investieren? Mit dem Baukastensystem von SCHEERER für Holzzäune macht Heimwerken Spaß. Ein Zaun von uns ist aus diesem Grund exakt die richtige Lösung für Sie.

Durch unsere Zaun-Elemente ist die Aufstellung eines schicken Zauns selbst für Anfänger kein Problem, denn alle Zaun-Elemente von SCHEERER sind schon vormontiert. Unser Baukasten System bietet die Gelegenheit, dass Sie ihren Sichtschutz selber bauen können, ohne auf fixe Bauelementgrößen festgelegt zu sein. Das ist ein Pluspunkt, wenn sie welliges Gelände oder zahlreiche kurze Strecken haben.

Zäune aus Holz werden bereits seit Jahrhunderten für die Sicherung von Feldern, Wiesen, Koppeln oder Gärten eingesetzt. Ein geeigneter Zaun ist stabil, dauerhaft und man kann ihn relativ einfach reparieren. Es gibt einen Zaun aus Holz in den verschiedensten Versionen und für viele Einsatzbereiche, vom schlichten Staketenzaun über den gut aussehenden Gartenzaun bis hin zu Sichtschutzwänden.

Holz - das beste Material für einen Zaun

Ein Holz-Zaun sieht im Vergleich zu anderen Materialien wie beispielsweise Kunststoff dekorativ aus und fügt sich zumeist optimal in das Gesamtbild eines Gartens. Holz ist desweiteren ein Naturstoff, der bei angemessener Pflege und der Verwendung bestmöglicher Holzarten hat jeder Hausbesitzer lange Jahrzehnte Spass an diesem Zaun. Holzarten aus den Tropen sind grundsätzlich robuster als unsere Holzarten. Bei billigen Baumärkten sind diese Hölzer allerdings oft das Produkt der Vernichtung von Regenwäldern und illegalem Kahlschlag, so dass man auf solche Hölzer möglichst verzichten sollte. Auch hiesige Holzarten wie zum Beispiel Lärche, Fichte oder Kiefer sind mit einer angemessenen Behandlung hervorragend für die Erreichtung von Zäunen zu gebrauchen.

Imprägnierung für eine lange Freude am neuen Zaun

Generell ist es sehr wichtig, dass das Material für einen Zaun wetterfest ist, da es andernfalls anfängt zu faulen. Kesseldruckimprägnierte Hölzer wurden chemisch behandelt und sind zuverlässig gegen Insektenfraß, Pilze und Moderfäule geschützt. Man erhält diese Bretter und Latten in etlichen Farbtönen. Die Imprägnierung der Bretter und Latten kann jedoch je nach Fabrikant sehr unterschiedlich ausfallen. Auch hier sollte man von Billigangeboten lieber Abstand nehmen. Minderwertig imprägnierte Hölzer verfügen über eine deutlich kürzere Lebensdauer. Bei einem Zaun von SCHEERER gehen Sie den richtigen Weg. Eine Zaun-Anlage aus dem Hause SCHEERER verfügt über alle Gütesiegel, außerdem verarbeiten wir nur absolute Qualitätshölzer.

Weshalb sollte ein Zaun eines Markenherstellers gewählt werden?

Bei der Auswahl von einem passenden Zaun werden sehr oft die verschiedenartigsten Angebote entdeckt. Dabei finden sich auf dem Markt unter anderem sehr preiswerte Artikel. Hier muss man äußerst wachsam sein und die Angebote bzw. die Ausführungen umfassend vergleichen. Generell gilt, dass bei der Anschaffung eines Holzzauns auf eine witterungsbeständige und besonders gute Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem in der Regel günstigen Zaun Kosten sparen kann, der liegt nicht unbedingt richtig. So wird bei preiswerten Ausführungen sehr oft billigeres Holz verarbeitet. Auch die Vorbehandlung könnte z.B. minderwertiger sein.

Vorzüge von einem Zaun aus Holz

Ein Zaun aus Holz hat eindeutige Vorzüge gegenüber anderen ebenfalls genutzten Abgrenzungsvarianten wie Hecken oder Mauern. Wichtige Aspekte sind in aller Regel die Zeit und der nötige Arbeitsaufwand, denn ein Zaun ist unkompliziert errichtet, selbst wenn man hierfür erst Pfostenstützen im Boden verankern muss. Eine Mauer zu errichten dauert zum Vergleich erheblich länger und erfordert zudem deutlich mehr Know How. Ein zusätzlicher Vorteil von Zäunen liegt darin, dass diese luftiger sind als eine Mauer und weniger wuchtig wirken.

Finale Anmerkung beim Thema Zaun:

Wer sich für den Aufbau eines Zauns im Garten entscheidet, der sollte zum Artikel eines Herstellers wie SCHEERER tendieren. Wird dies getan, so versprechen wir Ihnen einen Zaun mit einer hohen Haltbarkeit und einer beispielhaften Verarbeitung. Auf Dauer sparen Sie damit erhebliche Kosten.


SCHEERER Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports bekommen Sie beim Fachhandel in Heide

Heide in Holstein ist die Kreisstadt des Landkreises Dithmarschen. Verkehrsgünstig an der Autobahn A23 gelegen, ist Heide eine überregional bekannte Mittelstadt im nordwestlichen Schleswig-Holstein. In Heide zählt man annähernd 20.000 Menschen auf einer Fläche von gut 31 qkm. Heide gliedert sich in die Ortsteile Heide-West Heide-Nord, Heide-Ost und Heide-Süd. Außerdem zählen die seinerzeit eigenständigen Orte Rüsdorf und Süderholm zum heutigen Heide (Holstein). Den Titel einer Kreisstadt besitzt Heide seit 1970.

In der City von Heide findet sich der größte unbebaute Marktplatz der Bundesrepublik. Auf einem Areal von fast 5 ha findet in steter Folge der populäre Wochenmarkt statt. Der Marktplatz ist eine Art Sehenswürdigkeit von Heide. Nicht ohne Grund wirbt Heide mit dem leicht erinnerlichen Satz "Marktstadt im Nordseewind". Sehenswert ist in Heide auch die am Rand des Marktplatzes zu findende St.-Jürgen Kirche, deren bewegte Historie bis ins Jahr 1559 zurückführt. Gegenüber vom Gotteshaus steht das historische Alte Pastorat. In dem 1739 erbauten Gebäude hat jetzt die Touristeninformation von Heide ihren Standort gefunden. Heide ist ganz bestimmt ein guter Platz zum Wohnen. Heide hat eine funktionierende Infrastruktur und sehr gut ausgebaute Wohnquartiere. Die Bebauung mit Einzelhäusern dominiert in Heide. Größere Wohnanlagen sind eher selten. Darüber hinaus bietet Heide seinen Bewohnern ein imponierendes Angebot an Freizeit- und Sportaktivitäten. Die Gegend lockt zusätzlich mit seiner ausladenden Flora und Fauna. Die direkte Nähe zur Nordsee macht Heide sehr reizvoll.

In etwa zwanzig km von Heide entfernt, findet man das Strandbad Büsum. Der Ort erfreut sich seit Generationen steigen Bekanntheit. Hinsichtlich der Zahl der Übernachtungen belegt Büsum nach Westerland auf Sylt und Sankt Peter Ording Platz drei auf der Liste der beliebtesten Bäder an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Die Zahl der Anwohner von Büsum ist eher klein. Ungefähr 5.000 Bürger wohnen in Büsum. Der Ort erstreckt sich über eine Fläche von gerade einmal acht km². Büsum wird jedoch zweifelsfrei vom Tourismus dominiert. Nicht weniger als 160.000 Gäste zählt Büsum Jahr für Jahr. Das Seebad Büsum darf ganz klar als eines der Zentren der schleswig-holsteinischen Tourismusbranche benannt werden. Seinen Charme verdankt das Nordseebad Büsum speziell seinem idyllischen Hafen. Anziehend auf Reisende ist ganz eindeutig die Krabbenfischerei, die am Hafen ganz direkt beobachtet werden kann.

Die Stadt Heide ist fraglos ein angenehmer Lebensmittelpunkt. Heide glänzt durch eine ausgezeichnete Infrastruktur, ein erholsames Lebensumfeld als auch ein viel gelobtes, exquisites Freizeit- und Bildungsangebot. Die Stadtarchitektur von Heide ist attraktiv und modern und man findet zahlreiche Immobilien mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hausbesitzer in Heide Sichtschutzelemente, Carports, Gartenholz oder Zäune benötigen, sind Sie bei uns an der besten Adresse.

Diese Informationen könnten für Sie ebenfalls interessant sein:
Zaun Heide


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Die Gattung umfasst 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls in Europa heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln besitzen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie überdauern i.d.R. 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind überall auf der Welt die meistverwendeten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist sehr oft harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Außenbereich für Zäune, Carports, Türen, Tore, sowie Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente eingesetzt.

Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und ähnlichen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Verarbeitungsgrad und Form wird zwischen verschiedenen Bauholzprodukten unterschieden. In Deutschland sind nur einige Holzarten zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelhölzer: Fichte, Douglasie, Kiefer, Tanne, Southern Pine, Lärche sowie Yellow Cedar.
- Laubholz: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart genutzt wird, verzeichnet das Bauholz unterschiedliche Eigenschaften, insbesondere was Tragfähigkeit und natürliche Haltbarkeit anbelangt.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Konstruktionshölzer Darmstadt    Holz im Garten Dresden    Holzterrassen Lübeck    Lattenzaun Mannheim    Friesenzaun Heilbronn    Holzterrassen Duisburg    Sichtschutz Dortmund    Zaun Ingolstadt    Kesseldruckimprägnierung Bremen    Palisadenzaun Düsseldorf    Sichtschutzzaun Hamburg    Gartenzaun Hof    Leimholz Göttingen    Kesseldruckimprägnierung Mannheim    Rundholzzaun Berlin    Zaunanlage Gifhorn    Staketenzaun Mainz    Sichtschutz Dresden    Koppelzaun Köln    Rundholzzaun Wittingen    Kesseldruck Imprägnierung Hannover    Jägerzaun Berlin    Staketzaun München    Palisadenzaun Köln    Sichtschutzzaun Uelzen    Standard-Zäune Freiburg    Lärmschutzzaun Heilbronn    Fertigzaun Darmstadt    Lattenzaun Bielefeld    Zaunbau Bielefeld    Sichtschutz Delmenhorst    Standard-Zäune    Schiebetor Bonn    Zaun Magdeburg    Holzzaun Dresden    Zaunhersteller Trier    Zaunanlage Bonn    Altmarkzaun Bremerhaven    Kesseldruckimprägnierung Lüneburg    Palisadenzaun Leipzig    Holzzaun Köln    Nordik-Zaun Karlsruhe    Friesenzaun Husum    Bohlenzaun Hamburg    Profilbretter Aschaffenburg    Gartenbrücke Mönchengladbach