Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Altmark, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunanlage Nordik aus Douglasienholz, Zaunfelder und Tür Cremeweiß lasiert Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Douglasienholz, transparent lasiert, Farbton „Kiefer”, Modell „Classic”

Zaunbeschläge in Wittingen

Ohne Frage kommt man auch in Ihrer Region an die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Zaunbeschläge Ihr Thema ist, geben wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben allgemeinen Anregungen zur Konzeption und der Errichtung von Zaunanlagen und Sichtschutzelementen, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version gibt es bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Komfort-Zäune Traditions-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Gartenelementen aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Zaunbeschläge von SCHEERER: Tür und Tor stehen Ihnen offen für Ihre persönlichen Vorhaben

ZaunbeschlägeSehr viele Artikel aus dem Sortiment Zaunbeschläge offerieren wir bereits seit vielen Jahren. In der Zwischenzeit haben wir das Programm permanent erweitert, um unseren Kunden ein angepasstes und auf die jeweiligen Vorhaben abgestimmtes Programm an Zaunbeschlägen bieten zu können. Dabei steht die Qualität und damit die Kundenzufriedenheit bei uns an oberster Stelle. Trotz des starken Preisdrucks im Bereich der Zaunbeschläge bleiben wir unseren Materialstärken und unseren Erwartungen an den Rostschutz treu. Bei unseren Zaunbeschlägen erlauben wir keine Kompromisse. Wählen Sie aus unserem umfangreichen Produktangebot an Zaunbeschlägen für Sichtschutz- und Gartenzäune. Unsere Spezialisten vor Ort helfen Ihnen gerne bei der Wahl aus unserem Sortiment.

Einer unserer begehrtesten Zaunbeschläge sind sogenannte L-Winkel, in verzinkter Ausführung, zur Aufstellung von Vorgarten-, Sichtschutz- oder Terrassenzäunen. Auf der einen Seite des Winkels findet man ein Schraubgewinde, das in den Holzpfosten eingedreht wird. Auf der Winkeloberseite findet man 2 Löcher, durch die die Zaunelemente mit Schrauben an die Zaunbeschläge befestigt werden. SCHEERER empfiehlt pro Zaunelement vier bis sechs Befestigungswinkel.

Mehr Hintergrundinfos zum Themam Thema Zaunbeschläge für Türen und Tore.
Zur Übersicht der Fachhandelspartner

SCHEERER bietet Ihnen verstärkte Vollrahmen-Tore

Sie brauchen ein Tor, dass auch bei etlichen täglichen Öffnungsvorgängen seinen Dienst versieht, oder Sie sollten einen elektrischen Torantrieb einbauen? Dann sind unsere hochwertigen Tore mit Vollrahmen genau das was Sie suchen. Durch eine handwerkliche Spezialverzapfung bekommt der Rahmen eine zusätzliche Robustheit, die auch durch das "Arbeiten" des Holzes nicht reduziert wird. Wir können Ihnen alle Vollrahmen-Tore als Sonderanfertigung in jedweder Ausprägung liefern.

Montage-Ratschläge für Zaunbeschläge

Etwas mehr Beachtung muss bei der Erstellung einer Zaunanlage beim Befestigen der Türen und Schiebetore gelegt werden. Wir raten zu dem Einsatz unserer Sets an Zaunbeschlägen, die passgenau für unsere Toren und Türen zusammengestellt sind. Diese beinhalten bereits die erforderlichen Schrauben für die Montage der Beschlagteile. Die natürlich ebenfalls angebotenen Beschlageinzelbauteile haben keine Schrauben. Die Errichtung sollte man besser mit 2 Personen vornehmen.

Was bei Anschlagrichtung und Pfostenanker von Bedeutung ist: Früher wurden die Bänder einer Tür mit Nägeln am Pfosten "angeschlagen", daher nennt man die Seite von einer Tür, an der die Bänder sitzen, als Anschlagseite. Die Diagonalstrebe eines Torflügels oder einer Tür muss sich unten grundsätzlich auf der Anschlagseite abstützen. Dies sollte bei der Installation bedacht werden. Bei Nutzung von Pfostenankern müssen die Laschen der Anker grundsätzlich seitlich stehen, andernfalls bekommen Sie die Haken bzw. Bänder nicht am Pfosten angeschraubt.

Anweisungen für den Gebrauch der Zaunbeschläge aus unserem Hause

Um Ihnen Hilfestllungen für die Verwendung unserer Zaunbeschläge zu geben, bieten wir viele PDF-Dateien mit genauen Angaben und Illustrationen.

Tür-Beschlag Nr. 10
Tür-Beschlag Nr. 40
Tür-Beschlag Nr. 50
Geräteraum Schiebetür


Flachdach-Carports, Geräteräume, Sichtschutzelemente oder Doppelcarports erhalten Sie beim Holzfachhandel in Wittingen, Hankensbüttel und Bad Bodenteich


Unser Firmensitz liegt nicht weit von Wittingen, einem beliebten Wohnort für etliche Familien. Wittingen ist ein Or im Landkreis Gifhorn im Flächenland Niedersachsen. Wittingen befindet sich im nordöstlichen Bereich des Kreises Gifhorn an der Grenze zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Die Kleinstadt befindet sich zwischen der Lüneburger Heide und der Altmark. Das aktuelle Gebiet der Stadt Wittingen und den verbundenen Dörfer zieht sich über eine Gesamtfläche von in etwa 225,09 km², wovon etwa 7,8 Prozent Verkehrs- und Siedlungsfläche sind. Nahe gelegene Städte sind u.a. Uelzen (30 km entfernt), Gifhorn (25 km), Salzwedel (35 km), Wolfsburg (30 km) und Celle (50 km). Durch das Stadtgebiet fließt die Ohre; der Ortsteil Ohrdorf wurde dadurch benannt.

Der erste Hinweis auf Wittingen entstammt einer Urkunde von 781, in der die Grenzen des Bistums Hildesheim beschrieben werden. Eine zusätzliche historische Erwähnung findet man in einer Schrift von Karl dem Großen aus dem Jahr 803, in der die Abgrenzungen des neuen Bistums Halberstadt genannt werden. Aus diesen Erwähnungen kann jedoch kaum auf die korrekte Schaffung des Ortes Wittingen geschlossen werden, denn da es damals bereits eine Ansiedlung namens Wittingau gab, kann eine ältere Entstehungszeit angenommen werden.

In seinen Anfängen zählte Wittingen zu Brandenburg. Erst 1340 kam die Stadt zu Celle und in Folge dessen zum Königreich der Welfen. Nach der Besetzung durch Napoleons Truppen ergab sich 1810 eine andere Einteilung der Gebiete. Wittingen gehörte von 1885 bis 1932 zum Landkreis Isenhagen, der dann im Kreis Gifhorn mündete. Im Wege der Gebiets- und Verwaltungsreformen schlossen sich 1974 die Samtgemeinden Wittingen, Knesebeck, Schneflingen sowie die Gemeinden Ohrdorf und Radenbeck zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31.01.1978 gehörte die Stadt Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31.12.2004 dann zum Regierungsbezirk Braunschweig, der infolge einer Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Suderwittingen, Stöcken, Gannerwinkel, Darrigsdorf, Wollerstorf, Erpensen, Glüsingen, Kakerbeck, Lüben und Rade eingegliedert. Am gleichen Tag wurden die Gemeinden Wunderbüttel, Vorhop, Hagen bei Knesebeck, Mahnburg und Eutzen in die Gemeinde Knesebeck angeschlossen. Ebenso wurden Boitzenhagen, Radenbeck, Schneflingen, Teschendorf, Zasenbeck und Plastau in die Gemeinde Ohrdorf angeschlossen. Schließlich kamen bereits am 1. April 1974 die neu erweiterten Gemeinden Knesebeck und Ohrdorf zur Stadt Wittingen.

Wie berichtet wohnten 2005 in der Stadt Wittingen rund 12.200 Einwohner in circa 3745 Wohnimmobilien mit insgesamt ungefähr 5.399 Wohnungen. Seither wächst die Zahl der Bürger stetig.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Ortschaft im Kreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Wolfsburg, Uelzen, Gifhorn und Celle. Traditionell gehört Hankensbüttel zu der Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Die erste Erwähnung von Hankensbüttel kommt aus einer Amtsschrift von Kaiser Heinrich III. von 1051, in welcher die Ortschaft als "Honengesbuthele" ohne Zweifel genannt wird. Zu dieser Zeit herrschte das Geschlecht der Billunger, Gefolgschaft der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in dem Landkreis. An viel genutzten Verkehrs- und Speditionsstraßen gelegen, kam es schnell zu einer positiven Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 verschwanden, kam der Landstrich unter die Herrschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungszentrum der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel gibt es seit 1988 das Otter-Zentrum auf einem rd. 6 Hektar umfassenden Freigelände, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Diese Institution findet man direkt am Isenhagener See. Dieser See wurde vor über einem halben Jahrhundert als ehemaliges Baggerloch künstlich erstellt. An selbiger Stelle befanden sich über mehrere hundert Jahre Fischteiche des nahe gelegenen Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert zur Wiese wurden. Das Kloster Isenhagen am Stadtrand von Hankensbüttel entstand in der Zeit von 1345–1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit dem Jahre 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist eine Ortschaft in der Lüneburger Heide im Kreis Uelzen, im Bundesland Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte an dieser Stelle bis zu ihrer Beendigung am 31. Oktober 2011 den Verwaltungssitz. Seit dieser Zeit gehört Bad Bodenteich zur Samtgemeinde Aue mit Hauptsitz in Wrestedt. Diese betreibt im ehemaligen Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbargemeinden von Bad Bodenteich sind Soltendieck, Lüder und Wrestedt. Außerdem grenzt Bad Bodenteich an das Bundesland Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit 1973 anerkannter Luftkurort, und bietet seit dem Jahre 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt die Ortschaft die Namenserweiterung Bad. Der Ort Bad Bodenteich besteht aus dem Kernort Bad Bodenteich und den Stadtteilen Häcklingen, Abbendorf, Overstedt, Schostorf, Schafwedel, Kuckstorf, Flinten und Bomke. Der Ort Bad Bodenteich ist über die Bundesstraße 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 mit dem PKW zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen Bahnhof an der Bahnlinie Wieren-Braunschweig.


Diese Informationsseiten könnten für Sie auch von Interesse sein:
Zaunbeschläge Wittingen

altmark

Altmark, kesseldruckimprägniert KDG grau

undeloh-leicht

Undeloh LEICHT – dezent im Auftritt, vornehm im Ausdruck

zaun-nordik

Klassischer Zaun „Nordik“, RAL kesseldruckimprägniert

nordik-toranlage-douglasie

Nordik Toranlage aus Douglasie, Rahmen aus Leimholz

friesenzaunanlage-wellenform

Friesenzaunanlage mit der charakteristischen Wellenform

zaunanlage-immenhof

Zaunanlage Immenhof aus Douglasie, farbbehandelt in Birkenweiss

zaunanlage-immenhof-douglasie

Zaunanlage Immenhof aus unbehandelter Douglasie

grebshorn-zaun-kreuzsprossen

Skandinavisches Design: „Grebshorn“ mit Kreuzsprossen

schiebetor-sichtschutz-wendland

Schiebetor kombiniert mit Sichtschutz „Wendland D“

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

zaun-sichtschutz

Zaun und Sichtschutz – perfekt kombiniert

toranlage-classic

„Classic“ Toranlage – ein schöner Blickfang für Ihr Grundstück

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Zäune Rotenburg    Sichtschutzzäune Kassel    Koppelzaun Husum    Zaun Braunschweig    Sichtschutzzaun Bochum    Profilbretter Essen    Nut-und-Federbretter Husum    Sichtschutzelemente Ludwigshafen    Nut-und-Federbretter Essen    Koppelzaun Mannheim    Gartenzäune Hannover    Sichtschutzelemente Hannover    Zaun-Klassiker Stuttgart    Leimholz Flensburg    Lärmschutzzaun Oldenburg    Zaunanlage Braunschweig    Gartenbrücke Hannover    Konstruktionshölzer Würzburg    Fertigzäune Rotenburg    Konstruktionshölzer Darmstadt    Holzterrassen Magdeburg    Pergola Potsdam    Staketzaun Hamburg    Altmarkzaun Gelsenkirchen    Palisadenzaun Bonn    Zaunbau Würzburg    Gartenbrücke Nürnberg    Zaun Hannover    Standard-Zäune Bochum    Palisaden Karlsruhe    Zaunbeschläge Mainz    Sichtschutzzaun Ludwigshafen    Sichtschutzzäune Hamburg    Palisadenzaun Duisburg    Bohlenzaun Rotenburg    Gartenbrücke Potsdam    Koppelzaun Kassel    Kreuzzaun Ludwigshafen    Steckzaun Ludwigshafen    Holzzaun Mannheim    Zaunhersteller Nürnberg    Staketzaun Delmenhorst    Zaun-Klassiker Duisburg    Jägerzaun Frankfurt    Kesseldruckimprägnierung in Grau Bremerhaven    Leimholz Essen