Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Friesenzaun in Wuppertal

Auch in und um Wuppertal gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Friesenzaun Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen hier alle von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Nordik, Altmark und Friesenzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede mögliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler in der Region Wuppertal

Sichtschutzwände, Zäune und Carports aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Wuppertal mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen:

Leipacher
Amboßstr. 10
42349 Wuppertal
Telefon: 0202-425222
Fax: 0202-437431
jdebissis@leipacher.com
www.leipacher.com

Holz Lumbeck GmbH
Heegerstr. 18
42555 Velbert-Langenberg
Telefon: 02052-3035
Fax: 02052-5847
holz-lumbeck@t-online.de
www.holz-lumbeck.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Telefon: 02333-2974
Fax: 02333-4119
crone-baustoffe@t-online.de
www.crone-baustoffe.de

NL Staba Wieland
An den Eichen 32
42699 Solingen
Telefon: 02175-89050
Fax: 02175-890524
info@staba-schermuly.de
www.staba-schermuly.de

Holz-Müller
Höseler Str. 16
42579 Heiligenhaus
Telefon: 02056-9323-0
Fax: 02056-9323-20
mueller@holzidee.de
www.holzidee.de

HolzLand Franken
Am Ostbahnhof 7
40878 Ratingen
Telefon: 02102-86680
Fax: 02102-866868
info@franken-holz.de
www.franken-holz.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Wuppertal mit fast 38 % ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Sichtschutz, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Wuppertal viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Carports, Holzterrassen und Sichtschutzelemente sind daher in Wuppertal gefragte Artikel von SCHEERER.


Der Friesenzaun - ein unverwechselbarer Klassiker

FriesenzaunDer SCHEERER Friesenzaun ist der Klassiker unter den Zäunen mit der enorm beliebten 2 x 10 cm Zaunlatte. Der Wechsel von Unter- und Oberbögen verkörpert den typischen Zaunverlauf. Mittels voneinmander abweichende Bauelemente mit Ober- und Unterbögen kann man die Ausgestaltung der Wellenform selbst festlegen. Mit seiner klassischen Wellenform bietet der Friesenzaun jedem Garten etwas Leichtes und Beschwingtes. Oder Sie entscheiden sich für Zaunelemente in geradliniger Prägung. Zur Straßenseite fällt er vor allem durch seine adretten Komponenten ins Auge. Der Friesenzaun ist perfekt geeignet für Stilisten, die ihrem Vorgarten eine auffällige Begrenzung verpassen wollen.

Detaillierte Informationen zum Thema Friesenzaun ( http://www.scheerer.de/produkte/komfortzaeune.html ) Hilfe erhalten Sie auch bei unseren SCHEERER Spezialisten vor Ort

Friesenzaun von SCHEERER: Ein klassisches Zaunsystem aus dem Norden

Die Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz beim Erstellen von Zäunen hat auch in den nördlichen Bundesländern eine lange Tradition. Bei der Festlegung des idealen Zaunes sollten der Baustil des zu umzäunenden Eigenheimes, vor allem aber die Eigenheiten der Region beachtet werden. Aus diesem Grund liefert SCHEERER ein breites Spektrum von Zaunanlagen an. Darunter auch der Friesenzaun, der besonders für Norddeutschland charakteristisch ist. Die geschmackvolle Verschmelzung von klassisch nordischer Form und neuzeitlichem Design steht dabei überwiegen im Fokus. Nicht weniger bedeutend wiegt die Individualität, zu jedem Haus mit Garten kann der ideal passende Zaun errichtet werden. Das bietet nicht nur das große Lieferangebot an machbaren Sonderanfertigungen. Bereits die Gestaltung des Friesenzaunes ist variabel: In ländlichen Gegenden sind Friesenzäune in geradliniger Form (zum Beispiel das Zaunmodell Altmark) besonders begehrt. Ausführungen mit geschwungener Wellengestalt werden erstaunlich öfter in Städten favorisiert.

Friesenzaun Alternativen

Sie brauchen einen immer schönen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER sind Sie dafür richtig. Zaun-Klassiker überzeugen durch ihre reduzierten Grundformen. Neben dem Klassiker Friesenzaun findet man in unserem Sortiment diese speziellen Zaunbauarten: Zaunanlagen existieren in zahllosen unterschiedlichen Aufbauformen und Hölzern. Auch hrute noch zählen die allseits bekannten Holzzäune zu den Bestsellern. Bei solchen Zäunen handelt es sich i.d.R. um die simpelste und preiswerteste Bauart, das eigene Grundstück abzugrenzen. Das Angebot ist hier umfangreich und geht vom oft vorkommenden Lattenzaun bis zum Jägerzaun für spezielle Anforderungen. Der Friesenzaun ist einer der verbreitetsten Bauformen unter den Holzzäunen und folgerichtig einer unserer Lieblingsversionen.

Der Friesenzaun ist bundesweit ein Hit

Der Name Friesenzaun ist angelehnt an die Region, in der dieser erstmals entwickelt wurde. Das Friesland findet man an der Nordseeküste und ist sehr ländlich geprägt. Etliche der Anwohner besitzen Grundstücke, die von Friesenzäunen umgrenzt werden, die dadurch ein fester Bestandteil des Landschaftsbilds geworden sind. Von dieser nördlichen Region aus hat sich der beliebte Holzzaun schon seit Jahren seinen Einzug zu den Grundstücken der gesamten Bundesrepublik gebahnt. Vor allem wegen seiner unkomplizierten Verwendbarkeit und der zahllosen Möglichkeiten des Einsatzes erfreut sich der Friesenzaun inzwischen landauf landab äußerster Beliebtheit.

Friesenzäune sind elegant, günstig und variabel

Da der Friesenzaun meist aus nicht vorbehandelten Holzarten erstellt wird, kann man ihn nach Wunsch bauen und an die örtlichen Gegebenheiten anpassen. Er gehört zur Gruppe der Lattenzäune, welche die gebräuchlichste Art eines Holzzauns darstellt. Lattenzäune existieren in verschiedenartigen Designs und Modellen - von nobel bis massiv. Friesenzäune wirken insbesondere elegant und nicht dominant. Der Aufbau folgt grundsätzlich dem gleichen Muster: Senkrechte, meistens glatt geschliffene Holzlatten werden durch zwei Querstreben, für gewöhnlich auch Riegel genannt, miteinander verbunden. Die einzelnen Senkrechtlatten sind zur Mitte des Zaunelements kürzer und werden nach außen hin zusehends länger. Das daraus sich ergebende wellenartige Äußere gibt dem Zaun eine elegante Optik. Speziell mit einer weißen Farbe entfalten die Holzzäune eine dezente, einladende Wirkung. Die dichte Montage der Senkrechtlatten als auch die flexible Zaunhöhe ermöglichen es, diese Zaunform nicht nur zur Einzäunung eines Grundstücks, sondern auch als Sichtschutzzaun einzusetzen. Wegen des schlichten Aufbaus kann ein Friesenzaun zeitnah aufgebaut und bei Schäden auch schnell repariert werden.


SCHEERER Carport, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Terrassenholz von unserem Fachhandelspartner in Wuppertal


Wuppertal ist mit um und bei 343.000 Einwohnern die größte Stadt und das Industrie-, Wirtschafts-, Kultur- und Bildungszentrum der Region Bergisches Land. Wuppertal, das oft als Stadt im Grünen bezeichnet wird, befindet sich im Süden des Ruhrpotts und ist als siebzehntgrößte Stadt Deutschlands eines der Oberzentren des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Wuppertal wurde zum 1. August 1929 durch die Zusammenlegung der kreisfreien Städte Elberfeld und Barmen sowie der Städte Vohwinkel, Ronsdorf und Cronenberg unter der Bezeichnung Barmen-Elberfeld als kreisfreie Stadt gegründet und ein Jahr später im Anschluss an eine Einwohnerbefragung, in Wuppertal umbenannt, womit die geographische Lage der Stadt am Flusstal der Wupper zum Ausdruck gebracht wurde. Die Entwicklung aus einer Städtefusion wird durch das Stadtbild klar erkenntlich. Es existiert keine City wie in anderen Städten: Mit Barmen und Elberfeld besitzt Wuppertal zwei gleichgewichtige Innenstadtregionen sowie 5 zusätzliche Ortsteile wie Langerfeld, Cronenberg, Beyenburg, Ronsdorf und Vohwinkel mit vorwiegend kleinstädtischen Angeboten und eigenen Einkufszentren.

Die Landschaft von Wuppertal ist geprägt durch das Flusstal der Wupper, die sich gut 20 km durchs Stadtgebiet windet und deren stark abfallende Hänge für gewöhnlich bewaldet sind. Die südlichen Ortsteile gehen in die Wälder und Wiesen des Bergischen Landes über. Mit einem Grünflächenanteil von deutlich über dreißig Prozent ist Wuppertal die grünste Großstadt Deutschlands. Die Stadt ist zudem auch als "Wiegestätte der Industrialisierung in Deutschland" nicht arm an großen Villenvierteln und Wohngebäuden aus der Gründerzeit: etwa 4.500 Baudenkmale befinden sich im Wuppertaler Ortsgebiet.

Nachbarstädte in Wuppertal

Folgende Gemeinde und Städte grenzen an Wuppertal: Remscheid, Radevormwald, Ennepetal, Hattingen, Sprockhövel, Schwelm, Solingen, Mettmann, Haan, Wülfrath und Velbert.

Wuppertal und sein Umland sind als Lebensnittelpunkt für junge Familien hoch geschätzt. Sollten Sie als Gebäudeeigentümer in Wuppertal Sichtschutzelemente, Zäune, Gartenholz oder einen Carport benötigen, sind Sie bei uns bei der vielseitigsten Auswahl gelandet.


Diese Informationen dürften für Sie ebenfalls nützlich sein:


Friesenzaun Wuppertal


Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Holzzäune Stuttgart    Staketzaun Braunschweig    Zaunhersteller Augsburg    Zaunhersteller Heide    Kreuzzaun Braunschweig    Holzzäune Erfurt    Holz im Garten Braunschweig    Zaunbeschläge Mannheim    Gartenzäune Trier    Palisaden Landshut    Steckzaun Bielefeld    Gartenzaun Mönchengladbach    Zaun Mönchengladbach    Staketenzaun Wolfsburg    Zaun-Klassiker Bremen    Zaunhersteller Flensburg    Friesenzaun Aachen    Standard-Zäune Göttingen    Schiebetor Bielefeld    Leimholz Tübingen    Zaun Rotenburg    Gartenzäune Heide    Profilbretter Koblenz    Zaunanlage Aschaffenburg    Fertigzäune Heilbronn    Fertigzäune Würzburg    Holzzäune München    Leimholz Rotenburg    Zaun Mainz    Profilbretter Mainz    Gartenbrücke Nürnberg    Koppelzaun Bremerhaven    Palisaden Bremen    Nordik-Zaun Berlin    Friesenzaun Mönchengladbach    Holz im Garten Leipzig    Zaunanlage Lübeck    Staketzaun Tübingen    Steckzaun Bonn    Leimholz Essen    Schiebetor Ingolstadt    Gartenzaun Nürnberg    Palisaden Berlin    Profilbretter Flensburg    Gartenholz Leipzig    Bohlenzaun Husum