Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Kreuzzaun in Dortmund

Natürlich erhält man auch in Dortmund die besondere Holzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Sie sich für das Thema Kreuzzaun interessieren, erhalten Sie an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Friesenzaun, Koppelzaun oder Kreuzzaun. Für jede Zaun-Variante findet man bei SCHEERER außerdem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Dortmund

Zäune, Carports und Sichtschutzelemente aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Dortmund mit den folgenden ausgewählten Fachhändlern zusammen. Für die Region Dortmund befinden sich unsere Fachhandelspartner z.B. in den Orten Lünen, Marl, Ennepetal, Hamm, Unna und Werl:

HolzLand Kummer
Bornstr. 219-239
44145 Dortmund
Tel: 0231-567873-0
www.holz-kummer.de
schyns@holz-kummer.de

HolzLand Auferoth
Im Geistwinkel 38
44534 Lünen
Tel: 02306-756190
l.auferoth@auferoth.com

Bunzel Holzfachmarkt
Zechenstr. 12-14
45772 Marl
Tel: 02365-9678-0
www.bunzel.de
info@bunzel.de

Alfred Crone GmbH
Milsper Str. 133 a
58256 Ennepetal
Tel: 02333-2974
www.crone-baustoffe.de
crone-baustoffe@t-online.de

Holzfachmarkt Bunzel
Sprenglerstr. 14a
59067 Hamm
Tel: 02381-97290-0
info@bunzel.de

HolzLand Beese
Massener Str. 139-141
59423 Unna
Tel: 02303-250100
www.holzlandbeese.de
helmut.funk@holzlandbeese.de

Holz Rubarth GmbH
Hammer Str. 32
59457 Werl
Tel: 02922-3133
www.holz-rubarth.de
info@holz-rubarth.de


Carports, Sichtschutzwände und Zäune im Fokus
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anwohner von Dortmund mit fast 39 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Gartenzäune, Bauen und Modernisieren haben. Ein Grund dafür ist sicher, dass es in Dortmund viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Sichtschutzzäune, Holzterrassen und Carports spielen dabei in Dortmund eine große Rolle. Zum Glück gibt es auch in dieser Region Produkte von SCHEERER.


Ein Kreuzzaun aus Holz - zur schönen Umzäunung des eigenen Grundstücks

KreuzzaunDer Kreuzzaun ist ein Klassiker aus dem Hause SCHEERER, den jeder kennt. Er wird von Immobilienbesitzern und Kommunen gleichermaßen seit etlichen Jahren zur Abtrennung von Vorgärten oder zur Einfriedung von öffentlichem Gelände eingesetzt. Aus diesem Grund ist der Kreuzzaun gegenwärtig aus keinem Landschafts- oder Stadtbild wegzudenken. Bei SCHEERER wird der Kreuzzaun, der auch als Scheren- oder Jägerzaun bekannt ist, in der altbekannten Form seit weit über 50 Jahren angeboten.

Der Beweggrund für seine Wertschätzung ist zum einen, dass ein Jägerzaun traditionell aus heimischem Kiefernholz gefertigt wird und damit recht preiswert ist. Zusätzlich ist der Jägerzaun, der auch Scheren- oder Kreuzzaun genannt wird, einzigartig in seiner Konstruktion. Die gekegelten Latten sind an zwei halbrunden Querriegeln x-förmig nebeneinander montiert - das macht den Jägerzaun zu einem markanten Designelement. Der Jägerzaun - ein Traditions-Zaun von SCHEERER.

Der Kreuzzaun von SCHEERER: Unser Klassiker für Ihren Vorgarten

Den Kreuzzaun erhalten Sie mit dem angenehmen Braunton einer hochwertigen RAL Kesseldruckimprägnierung. Der Rohstoff ist Kiefernholz verbunden mit einer zehnjährigen Garantie auf die Lebensdauer. Die Standardbreite der Kreuzzaunfelder ist 2,50 m, sie sind montagefertig mit jeweils 22 gekegelten Latten versehen und werden vor den Zaunpfählen befestigt. Die Zaunabschnitte sind in den Höhen 60, 80, 100 und 120 cm gefertigt. Zu den Zäunen erhalten Sie auch passende Halb- oder Vollrahmen Tore und Türen, wahlweise in Vollholz oder in weitgehend maßhaltigem Fichten-Leimholz gefertigt.

Zusätzliche Erklärungen zum Begriff Kreuzzaun unter http://www.scheerer.de/produkte/traditionszaeune.html Dies sind die Fachhandelspartner

Wie Sie Ihren individuellen Garten mit einem Kreuzzaun sichern:

Damit Sie bei der Konzipierung Ihrer Gartenanlage auf ein hohes Maß an Flexibilität bauen dürfen, gibt es bei uns jedewede Kreuzzaun-Bauelemente in vielfältigen Höhen und Holzarten. So bieten wir einen Kreuzzaun, der speziell auf ihre Wünsche ausgelegt ist. Unsere Kreuzzaun-Elemente bekommen Sie bei uns aus Fichte oder Kiefer. Kreuzzaun aus Holz verschaffen Ihrem Grundstück einen überwiegend natürlichen Charme, der zum Ausruhen und Verweilen einlädt. SCHEERER verwendet prinzipiell qualitativ erstklassige Hölzer, die in Gänze im kleinen Heideort Behren in Niedersachsen verarbeitet und zugeschnitten werden. Auch bei der Farbgestaltung sind ihren Ideen keine Limits gesetzt. Fertigzaun-Teile aus Douglasie liefert SCHEERER unbearbeitet, in leichten Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Fichte oder Kiefer begeistern durch ihre natürliche Holzmaserung. SCHEERER führt Kreuzzaun aus Kiefer in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG) an.

Ein Kreuzzaun ist nicht einfach nur leicht zu pflegen: Einmal montiert - nie mehr nachbehandeln. Die dauerhaft imprägnierten Kreuzzaun-Teile von SCHEERER aus Kiefer mit kräftiger silbergrauer Patina sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch vor allem günstig über die Jahre. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbgebung, die das Holz in den meisten Fällen erst nach einigen Jahren zeigt, bereits sichtbar. Doch nicht nur optisch sind die Fertigzaun-Bauelemente äußerst attraktiv, denn durch die hochwertige Kesseldruckimprägnierung bleibt die naturgegebene Holzstruktur erhalten. Obendrein ist eine nachträgliche Materialbehandlung mit grauen Holzölen und Lasuren durchaus machbar, aber sicher nicht von Nöten.

Um das Zuhause angrenzenden Gärten zu umzäunen, bieten sich eigentlich diverse Wege an. Eine Hecke allerdings bedeutet viel Arbeit durch das Kürzen, vor allem dauert es viel zu lang bis diese ausgewachsen ist. Eine Steinmauer ist arbeitsaufwendig und nicht günstig bei der Errichtung und läßt zusätzlich weder Blicke noch Licht auf das Grundstück. Eine Stahl- oder Drahtzaun passt eventuell optisch nicht, könnte aber in Abhängigkeit von der Ausführung auch wieder nicht all zu preiswert sein. Besser ist im Vergleich dazu ein Kreuzzaun geeignet. Er bietet ein schönes Erscheinungsbild, geringe Kosten sowie eine längere Haltbarkeit.

Weshalb sollte der Kreuzzaun von einem Markenhersteller bezogen werden?

Bei der Auswahl von einem idealen Gartenzaun werden üblicherweise die verschiedenartigsten Ausführungen ausfindig gemacht. So finden sich im Angebot unter anderem ungewöhnlich günstige Produkte. Jetzt sollte man besser achtsam sein und die Angebote bzw. die Artikel umfassend miteinander vergleichen. Allgemein gilt, dass bei der Anschaffung eines Kreuzzaun auf eine nachhaltige und hervorragende Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem in der Regel billigen Zaun Kosten sparen kann, der liegt falsch. So wird bei günstigen Ausführungen sehr oft billiges Holz verarbeitet. Auch die Schutzlasur wird zum Beispiel billiger sein.

Dies hat am Ende zur Konsequenz, dass Feuchtigkeit in das Holz gelangen kann, das Ergebnis ist ein Verfaulen der Latten. Sollte das geschehen, so muss der Zaun häufig ausgetauscht werden, Erwerb und die Aufstellarbeit müssen erneut angegangen werden. Diese Aufwendungen müssen sich die Besitzer eines hochwertigen Holzzauns von SCHEERER nicht machen. So werden hier ausschließlich makellose Holzbohlen verwendet, auch die Verarbeitung geschieht hierbei genau und wertig. Und auch die verwendete Holzlasur eines SCHEERER Fertigzauns ist besser, sodass ein nachträgliches Streichen erst nach vielen Jahren notwendig wird.

Schlussfolgerung

Wer sich für die Anschaffung eines Fertigzauns aus Holz entscheidet, der sollte zum Angebot eines namhaften Herstellers greifen. Entscheiden Sie sich dafür, so versichern wir Ihnen einen Artikel mit einer ausgezeichneten Lebensdauer und einer außergewöhnlichen Verarbeitung zu erhalten. Langfristig halten unsere Holzzäune wegen ihrer Qualität den Pflegeaufwand viel niedriger.

Kreuzzaun Alternativen

Sie suchen einen beliebten Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER sind Sie dafür richtig. Zaun-Klassiker begeistern durch ihre schnörkellosen Linien. Neben dem Klassiker Kreuzzaun gibt es in unserem Sortiment diese begehrten Zaunformen:

SCHEERER Gartenholz, Sichtschutzelemente, Carports oder Zäune von unserem Fachhandelspartner in Dortmund

Die Stadt Dortmund liegt im östlichen Ruhrgebiet und ist mit ca. 580.000 Menschen und einer Gesamtfläche von circa 280 km² die wichigste Stadt in Westfalen. Als kreisfreie Stadt gehört sie zum Bezirk Arnsberg. Als idealtypische Stadt in einem Ballungsraum ist Dortmund umringt von besonders vielen Städten und Gemeinden wie Holzwickede, Lünen, Schwerte, Kamen und die Stadt Unna. Außerdem gibt es Waltrop, Castrop-Rauxel, Datteln (Kreis Recklinghausen), Wetter, Witten, Herdecke (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Bochum in unmittelbarer Nähe von Dortmund.

Die Wohnviertel in der Stadt Dortmund

Das heutige Dortmund ist ein beliebter Heimatort für Familien mit Kindern, die in einem angenehmen Lebensraum mit spezieller Lebensqualität leben möchten. Bedeutend für eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität ist besonders ein attraktives Grundstück. Um Ihr Heim in den passenden Rahmen zu rücken benötigen Sie einen reizvollen Zaun oder Sichtschutzelemente. Auch ein Carport kann zu einem Blickfang auf dem Grundstück werden. Allerdings wird die Bebauungsstruktur in Dortmund von einer städtischen Mehrfamilienhausbebauung gekennzeichnet. Aber auch Wohnviertel mit Einzelhäusern ist in Dortmund anzutreffen.

Die Bereitstellung und Errichtung passender Wohnbauflächen besonders für junge Familien ist ein zentrales Anliegen der Stadtväter von Dortmund, wofür etliche Baugebiete ausgewiesen wurden. Wohnbauflächen stehen z.B. in den Neubauvierteln Phoenix-See in Dortmund-Hörde, Hohenbuschei in Dortmund-Brackel und Brechtener Heide zur Wahl.

Dortmund ist fraglos eine pulsierende Stadt, die sich nach dem Niedergang des Bergbaus in ein Zentrum für Kommunikation und Technologie entwickelt hat. In Dortmund gibt es sechs Hochschulen und außerdem zahlreiche Forschungseinrichtungen. Angesehene Institute aus den Bereichen Biomedizin, Mikrotechnologie und Informationstechnik machen aus Dortmund eine "Wissensstadt". Durch die nahegelegenen Flughäfen und die perfekten Verkehrsanbindungen ist Dortmund Jahr für Jahr für viele tausend Menschen aus aller Welt Anlaufstation. Dortmund ist eine äußerst grüne Stadt: Fast die Hälfte der Stadtfläche von Dortmund ist inzwischen mit Grünanalgen und Parks ausgestattet. Kulturbegeisterte Menschen kommen Dank der Westfalenhalle, des Zoos, des Westfalenparks sowie vieler anderer Sehenswürdigkeiten auf ihre Kosten. Dortmund ist daher zweifellos ein attraktiver Wohnort im Ruhrgebiet, reizvoll gelegen zwischen den Naherholungsgebieten Sauerland und Münsterland.

Diese Informationsseiten sollten für Sie auch hilfreich sein:
Kreuzzaun Dortmund


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa vorkommenden Art zirka 60m hoch wird. Im Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser sogar rund 120 Meter hoch werden. Die höchste Douglasie, die jemals registriert wurde, war genau 133m hoch. Die kräftigsten Douglasie-Bäume verfügen über einen Stamm von in etwa 4 Metern Durchmesser. Die Douglasie zeigt eine relativ schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht schnell und kann je nach Unterart ein Maximalalter von zirka 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind rund 3 bis 4 Zentimeter lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Duft. Im Unterschied zur Fichte sitzen die Douglasie-Nadeln unmittelbar auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von gut 4 bis 9 cm und einen Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel für gewöhnlich in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen genannt, bilden eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Der Begriff Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und riechen stark. Kiefern werden durchschnittlich beinahe 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen besonders lang.



Holz: Verkernung

Eine sogenannte Verkernung von Holz besteht, wenn die internen Wasserleitbahnen des Baumstammes unterbrochen werden und die Zellen abgetötet werden. Ist der Kernbereich genau durch eine dunkle Färbung zu identifizieren, redet man von Kernholzbäumen (beispielsweise Robinie, Kiefer, Eiche, Douglasie, Lärche). Wenn kein Farbunterschied zu identifizieren ist, aber über den verringerten Feuchtigkeitsanteil überlegt werden kann, dass der Innenbereich verkernt ist, redet man von Reifholzbäumen (z.B. Linde, Birnbaum, Tanne, Fichten). Reifholz ist wirkliches Kernholz.

Sehr viele Bäume neigen demgegenüber zu einer fakultativen Verkernung (beispielsweise Buche, Esche, Kirsche. Der Kern ist zwar farblich abgesetzt, man spricht allerdings von einem Falschkern, da die Kernbildung nicht endogen und regelmäßig stattfindet, sondern durch exogene Einflüsse ausgelöst wird. Der Falschkern hat keine höhere Haltbarkeit.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Staketzaun Stuttgart    Kesseldruck Imprägnierung Berlin    Palisadenzaun Würzburg    Holzterrassen Husum    Sichtschutzzaun Nürnberg    Holz im Garten Aachen    Zaun-Klassiker Würzburg    Zaunbau Düsseldorf    Kesseldruckimprägnierung Lübeck    Lattenzaun Offenburg    Sichtschutzzaun Hamburg    Kreuzzaun Würzburg    Holz im Garten Ludwigshafen    Zaun Hof    Standard-Zäune Dresden    Konstruktionshölzer Münster    Zaunbeschläge Offenburg    Leimholz Duisburg    Lärmschutzzaun Wolfsburg    Zaun-Klassiker Darmstadt    Gartenbrücke Lübeck    Kesseldruckimprägnierung Nürnberg    Sichtschutzelemente Neumünster    Rundholzzaun Frankfurt    Holzzäune Essen    Sichtschutzzäune Lüdenscheid    Staketenzaun München    Staketzaun Delmenhorst    Gartenzäune Rotenburg    Koppelzaun München    Standard-Zäune Delmenhorst    Nordik-Zaun Leipzig    Schiebetor Leipzig    Rosenbogen Gelsenkirchen    Zäune Lüdenscheid    Nut-und-Federbretter Offenburg    Palisadenzaun Bremerhaven    Altmarkzaun Husum    Leimholz Bremerhaven    Kesseldruckimprägnierung Flensburg    Zaun-Klassiker Kiel    Holz im Garten Kiel    Schiebetor Mainz    Holzterrassen Bremen    Zäune Bremen    Palisaden Berlin