Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Friesenzaun in Karlsruhe

Ohne Frage erhält man auch in und um Karlsruhe die umfangreiche Gartenzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Friesenzaun Ihr Thema ist, finden Sie an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Anregungen zur Planung und dem Aufbau eines Steckzauns, bekommen Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Altmark-, Nordik- und Friesenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER zudem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Karlsruhe

Carports, Zäune und Sichtschutzwände aus dem Hause SCHEERER finden Sie nur in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Karlsruhe mit dem folgenden Fachhandelspartner zusammen. Im Umland von Karlsruhe finden Sie unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Pforzheim, Hockenheim, Mannheim, Filderstadt und Waiblingen:

Holz Bumb GmbH
Grechbachstr. 31
76137 Karlsruhe
Tel: 0721-964660
www.holz-bumb.de
florian.fuchs@holz-bumb.de

HolzLand Woll
Im Hinteren Zeil 3-5
75179 Pforzheim
Tel: 07231-441122
www.holzland-woll.de
holzland.woll@t-online.de

Holz-Zentrum Schwab
2. Industriestr. 3
68766 Hockenheim-Talhaus
Tel: 06205-9446-0
www.holzschwab.de
info@holzschwab.de

Gebr. Schweizerhof GmbH & Co. KG
Rieterstr. 63-69
71665 Vaihingen a. d. Enz
Tel: 07042-9729-0
www.holzland.de
f.schweizerhof@holzlandinfo.de

HWH Handwerkscenter Holz
Turbinenstr. 9-13
68309 Mannheim-Käfertal
Tel: 0621-7182939
www.hwh-mannheim.de
hwh@hwh-mannheim.de

HolzLand Filderstadt GmbH
Reichenbachstr. 8
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Tel: 07157-8824-0
www.holzland-filderstadt.de
mail@holzland.com

HolzLand Neckarmühlbach
Heinsheimer Str. 3
74855 Haßmersheim-Neckarmühlbach
Tel: 06266-9206-0
www.holzcenter.de
info@holzcenter.de

Konz Baustoffe GmbH & Co.KG
Schüttelgrabenring 14
71332 Waiblingen
Tel: 07151-149121
info@konz-baustoffe.de


Carports, Sichtschutzelemente und Zäune einmal hinterfragt
Untersuchungen haben ergeben, dass die Einwohner von Karlsruhe mit knapp 35 Prozent ein ziemlich großes Interesse an den Themenbereichen Hausbau, Garten und Grundstücksgestaltung haben. Ein Grund hierfür liegt sicher darin begründet, dass es in Karlsruhe viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzaun und Carports spielen dabei in Karlsruhe eine große Rolle.


Der Friesenzaun - immer eine sehr gute Wahl

FriesenzaunDer Friesenzaun ist der Klassiker unter den Staketzäunen mit der insbesondere beliebten 2 x 10 cm Zaunlatte. Der Wechsel von Unter- und Oberbögen ist der typische Zaunverlauf. Durch unterschiedliche Bauelemente mit Ober- und Unterbögen können Sie die Ausgestaltung der Wellenform selber bestimmen. Mit seiner charakteristischen Wellenform bietet der Friesenzaun jedem Garten etwas Leichtes und Beschwingtes. Oder Sie selektieren Zaunelemente in gerader Bauform. Zur Straßenseite fällt er in der Regel durch seine formschönen Komponenten ins Auge. Der Friesenzaun ist perfekt für Stilisten, die ihrer Gartenanlage eine deutliche Umrandung schenken wollen.

Detaillierte Informationen zum Thema Friesenzaun ( http://www.scheerer.de/produkte/komfortzaeune.html ) Unsere Liste der SCHEERER Spezialisten vor Ort

Friesenzaun von SCHEERER: Ein typisches Zaunmodell aus dem hohen Norden

Die Verwendung des naturgegebenen Rohstoffes Holz beim Zaunbau hat auch in Norddeutschland eine sehr lange Geschichte. Bei der Auswahl des idealen Zaunes sollten der Baustil des zu umgrenzenden Hauses, besonders aber die vorzufindenden Baustile der Nachbarschaft beachtet werden. Deswegen liefert SCHEERER ein großes Spektrum von Zaunsystemen an. Darunter befindet sich Friesenzaun, der ausdrücklich für nördliche Breitengrade üblich ist. Die reizvolle Verbindung von bekannter nordischer Form und aktuellem Design steht dabei primär auf dem Zettel. Kaum weniger bedeutend wiegt die Individualität, zu jeder gewünschten Nutzung kann der optimal passende Zaun erstellt werden. Das gewährleistet nicht nur das riesige Angebot an bestellbaren Spezialanfertigungen. Bereits die Gestaltung des Friesenzaunes ist veränderbar: In ländlichen Regionen sind Friesenzäune in gerader Form (beispielsweise der Zauntyp Altmark) sehr beliebt. Friesenzäune mit geschwungener Wellengestaltung werden erstaunlich häufiger in Städten favorisiert.

Friesenzaun Alternativen

Sie benötigen einen ewig jungen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es ihn. Zaun-Klassiker überzeugen durch ihre schnörkellosen Grundformen. Neben dem Klassiker Friesenzaun findet man in unserem Angebot diese beliebten Zaunmodelle: Zäune findet man in etlichen voneinander abweichenden Aufbauformen und Werkstoffen. Nach wie vor zählen die traditionellen Holzzäune zu den beliebten Umzäunungen. Bei diesen handelt es sich in den meisten Fällen um die einfachste und preiswerteste Bauform, das eigene Wohnheim einzugrenzen. Das Angebot ist hier bunt und man findet Modelle vom oft vorkommenden Lattenzaun bis hin zum Jägerzaun für spezielle Anforderungen. Der Friesenzaun ist einer der geschätztesten Bauformen unter den Holzzäunen und daher nicht überraschend einer unserer Favoriten.

Der Friesenzaun verleiht Ihren Grundstück die besondere Note

Der Begriff des Friesenzauns entstammt der Region, in der er erstmals ersonnen wurde. Das Friesland befindet sich in Norddeutschland und ist in erster Linie ländlich geprägt. Etliche der Einwohner haben Grundstücke, die von klassischen Friesenzäunen umringt werden, die auf diesem Weg ein typischer Bestandteil des Landschaftsbilds wurden. Von dieser nördlichen Region aus hat sich der attraktive Zaun längst seinen Weg in die Wohnviertel der gesamten Bundesrepublik gebahnt. In erster Linie wegen seiner vielfältigen Nutzbarkeit und der vielen Gegebenheiten zur Kombination erfreut sich der Friesenzaun mittlerweile landauf landab überwältigender Beliebtheit.

Friesenzäune sind elegant, günstig und variabel

Da der Friesenzaun oftmals aus unbehandelten Holzlatten gebaut wird, lässt er sich nach Maß aufstellen und an den Aufstellungsort anpassen. Der Friesenzaun gehört zur Bauart der Lattenzäune, welche die traditionellste Art eines Holzzauns darstellt. Lattenzäune existieren in etlichen Gestaltungen und Varianten - von dezent bis massiv. Friesenzäune erscheinen zumeist elegant und stilvoll. Das Gestaltungssprinzip folgt grundsätzlich dem selben Muster: Senkrechte, oftmals glatt geschliffene Holzlatten werden durch 2 Querlisten, meist auch Riegel genannt, miteinander verbunden. Die einzelnen Latten sind in der Mitte des Zaunelements kürzer und werden nach außen hin zusehends länger. Das dadurch entstehende wellige Erscheinungsbild beschert dem Zaun eine lebhafte Optik. Speziell mit einer weißen Lackierung ergeben solche Friesenzäune eine dezente, ansprechende Wirkung. Die dichte Anbringung der Senkrechtlatten sowie die variierbare Höhe sorgen dafür, das Produkt nicht nur zur Abgrenzung eines Grundstücks, sondern ebenso als Sichtschutzzaun zu benutzen. Dank des schlichten Aufbaus kann ein Friesenzaun schnell aufgestellt und bei Bedarf recht schnell Instand gesetzt werden.


Carports, Zäune, Gartenholz oder Sichtschutzwände von unserem Fachhandelspartner in Karlsruhe

Karlsruhe verfügt über über 300.000 Bewohner und ist danach nach Stuttgart (rund 75 km südöstlich) die zweite bedeutende Großstadt des Landes Baden-Württemberg und hat eine Gesamtfläche von ca. 173 km². Karlsruhe ist auch ein Stadtkreis in Baden-Württemberg, Sitz des Regierungsbezirks Karlsruhe und des Landkreises Karlsruhe, der im Norden, Osten und Süden angrenzt. Karlsruhe findet man in der Region Mittlerer Oberrhein. Historisch war Karlsruhe Haupt- und Residenzstadt des einstmaligen Landes Baden. Seit dem Jahr 1950 ist Karlsruhe Standort des Bundesgerichtshofs und seit dem Jahr 1951 des Bundesverfassungsgerichts, weswegen die Stadt den Zusatznamen Residenz des Rechts erhalten hat.

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an Karlsruhe: Eggenstein-Leopoldshafen, Stutensee, Weingarten (Baden), Pfinztal, Rheinstetten, Karlsbad, Wörth am Rhein, Ettlingen, Waldbronn und Hagenbach.

In der Nachbarschaft von Karlsruhe gibt es auch die Städte Bretten, Bad Schönborn, Phillipsburg, Bruchsal, Graben-Neudorf, und ebenso die vielen Dörfer, die dazwischen eingestreut liegen. Die Stadtfläche von Karlsruhe ist in 27 Ortsteile unterteilt, die sich desweiteren in Stadtviertel gliedern.

Hier wohnt man in der Region Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe ist fraglos ein angenehmer Ort zum Leben und Arbeiten. Karlsruhe glänzt durch eine besonders gute Infrastruktur, ein lebenswertes Lebensumfeld als auch ein besonders umfangreiches Freizeit- und Erholungsangebot. Die Architektur von Karlsruhe ist attraktiv und modern und man findet viele Wohnhäuser mit Gartenanlagen. Sollten Sie als Hauseigentümer in Karlsruhe Terrassenholz, Carport, Gartenzäune oder Sichtschutzelemente benötigen, sind Sie bei SCHEERER beim besten Anbieter angekommen.

Diese Informationsseiten sollten auch für Sie hilfreich sein:
Friesenzaun  Karlsruhe


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Kesseldruckimprägnierung in Grau Koblenz    Nut-und-Federbretter Köln    Holzzaun Darmstadt    Holz im Garten Aachen    Gartenzaun Erfurt    Zaun Offenburg    Leimholz Darmstadt    Zaun-Klassiker Berlin    Rundholzzaun Uelzen    Zaunbeschläge Karlsruhe    Nordik-Zaun Rotenburg    Rosenbogen Lübeck    Staketzaun Mannheim    Holzzaun Lüdenscheid    Sichtschutzzaun Duisburg    Palisaden Wolfsburg    Zaunhersteller Trier    Zaunbeschläge Gelsenkirchen    Nordik-Zaun Lübeck    Rosenbogen Braunschweig    Steckzaun Wuppertal    Leimholz Nürnberg    Kesseldruckimprägnierung Dortmund    Fertigzaun Wolfsburg    Holzzaun Neumünster    Gartenholz Kiel    Holzzaun Bielefeld    Gartenholz Landshut    Kreuzzaun Aschaffenburg    Holz im Garten Lüneburg    Nut-und-Federbretter Bremen    Bohlenzaun Wuppertal    Gartenbrücke Delmenhorst    Fertigzaun Oldenburg    Konstruktionshölzer Uelzen    Zaun-Klassiker München    Friesenzaun Dortmund    Altmarkzaun Hamburg    Sichtschutzzäune Düsseldorf    Schiebetor Stuttgart    Friesenzaun Bielefeld    Gartenbrücke Ludwigshafen    Gartenzaun Gelsenkirchen    Koppelzaun Ingolstadt    Gartenholz Bielefeld    Kesseldruck Imprägnierung Chemnitz