Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune
Zaun

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunanlage Nordik aus Douglasienholz, Zaunfelder und Tür Cremeweiß lasiert Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Douglasienholz, transparent lasiert, Farbton „Kiefer”, Modell „Classic”

Zaun in Offenburg

Auch in Offenburg erhält man die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sie nach Zaun gesucht haben, finden Sie hier gerne sämtliche von Ihnen gewünschten Informationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und dem Bau eines Staketen- oder Palisadenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Serien Jägerzaun, Friesenzaun und Rundholzzaun. Für jede Zaun- oder Zaun-Version findet man bei SCHEERER außerdem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Sonderanfertigung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Offenburg

Carports, Sichtschutzwände und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Offenburg mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Offenburg befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Kenzingen, Riegel und Waldkirch:

Zipse
Tullastraße 26
79341 Kenzingen
Telefon: 07644-9119-22
Fax: 07644-9119-33
kenzingen@zipse.de
www.zipse.de

Götz und Moriz GmbH
Im Kleinfeldele 6-10
79359 Riegel
Telefon: 07642-92119-0
Fax: 07642-92119-511
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Götz und Moriz GmbH
Mauermattenstr. 10
79183 Waldkirch
Telefon: 07681-4034-550
Fax: 07681-4034-551
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Offenburg mit fast 38 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Offenburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Offenburg sehr gefragt. Schön, dass es vor Ort die Qualitätsprodukte von SCHEERER gibt.


Ein Zaun in Markenqualität - zur schönen Umzäunung des eigenen Gartens

zaunEin Zaun von SCHEERER ist die günstigste Lösung, falls es für Sie um die Eingrenzung eines Grundstücks geht. Sie wollen Ihren Garten oder Ihre Terrasse ebenfalls vor fremden Tieren und Blicken schützen, wollen allerdings nicht zu viel Aufwand in die Errichtung eines Zaunes verschwenden? Mit dem Baukasten-System für Holzzäune macht Heimwerken viel Freude. Ein Zaun von SCHEERER ist aus diesem Grund genau die richtige Entscheidung für Sie.

Durch unsere Zaun-Bauelemente ist die Errichtung eines schicken Zauns problemlos von Jedermann umzusetzen, denn alle Zaun-Bauteile von SCHEERER sind schon vormontiert. Unser Baukasten System ermöglicht, dass Sie ihren Sichtschutzzaun selber aufbauen können, ohne auf standardisierte Elementabmessungen festgelegt zu sein. Dies wertet man als Vorteil, wenn sie unebenes Gelände oder zahllose kurze Kanten haben.

Holz-Zäune werden mittlerweile seit Jahrhunderten für die Abgrenzung von Feldern, Gärten, Koppeln oder Wiesen verwendet. Ein richtiger Zaun ist solide, langlebig und man kann ihn ziemlich schnell reparieren. Es gibt Zäune in etlichen Varianten und für zahlreiche Verwendungsgebiete, vom einfachen Staketzaun über den dekorativen Gartenzaun bis hin zum Sichtschutzzaun.

Holz - Merkmal für einen guten Zaun

Ein Zaun aus Holz sieht im Vergleich zu anderen Materialien wie z.B. Metall hochwertiger aus und fügt sich für gewöhnlich optimal in das gesamte Erscheinungsbild eines Gartens. Holz ist zudem ein natürliches Material, der bei gründlicher Pflege und dem Einsatz hochwertiger Holzarten hat jeder Hausbesitzer unzählige Jahrzehnte Vergnügen an diesem Zaun. Holzarten aus den Tropen sind fast immer langlebiger als hiesige Holzarten. Bei billigen Baumärkten sind diese Hölzer allerdings ab und an das Ergebnis der Zerstörung von Regenwäldern und unerlaubtem Roden, so dass man auf derart Holzprodukte möglichst verzichten sollte. Auch einheimische Hölzer wie Lärche, Fichte oder Kiefer sind mit der entsprechenden Behandlung bbestens für Zäune zu gebrauchen.

Holzimprägnierung für langen Spass am neuen Zaun

Generell ist es sehr wichtig, dass das Holz für einen Zaun witterungsbeständig ist, weil es sonst anfängt zu verschimmeln. Kesseldruckimprägnierte Hölzer wurden chemisch vorbehandelt und sind dadurch langjährig gegen Pilze, Insektenfraß und Moderfäule geschützt. Es gibt diese Bretter und Latten in verschiedenen Farbtönen. Die Imprägnierung der Hölzer kann jedoch je nach Fabrikant äuerst unterschiedlich vollzogen worden sein. Auch hierbei sollte man von Billiganbietern lieber die Finger lassen. Unzureichend imprägnierte Hölzer haben eine deutlich kürzere Haltbarkeitsdauer. Bei einem Zaun von SCHEERER gehen Sie auf Nummer sicher. Eine Zaun-Anlage von SCHEERER hat alle Gütesiegel, außerdem verarbeiten wir nur echte Qualitätsmaterialien.

Warum sollte ein Zaun eines Markenherstellers bezogen werden?

Bei der Suche nach einem geeigneten Zaun werden zumeist die verschiedenartigsten Angebote ausfindig gemacht. So finden sich auf dem Markt auch äußerst billige Modelle. An dieser Stelle sollte man sinnvoller Weise aufmerksam sein und die Preise bzw. die Produkte umfassend miteinander vergleichen. Prinzipiell gilt, dass beim Kauf eines Fertigzauns auf eine dauerhafte und hochwertige Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem ausdrücklich billigen Modell Kosten sparen wird, der liegt nicht unbedingt richtig. So wird bei günstigen Zäunen zumeist billigeres Holz verwendet. Auch die Versiegelung wird beispielsweise schlechter sein.

Vorzüge von einem Zaun

Ein Zaun aus Holz hat eindeutige Vorzüge gegenüber alterativ ebenfalls verwendeten Abgrenzungsvarianten wie Hecken oder Mauern. Wichtige Aspekte sind für gewöhnlich die Zeit und der zu leistende Arbeitsaufwand, denn ein Zaun ist unkompliziert errichtet, sogar wenn man dafür erst Sockel im Boden verankert. Eine Steinmauer zu bauen dauert zum Vergleich deutlich länger und verlangt zusätzlich erheblich mehr Fachkenntnis. Ein zusätzlicher Vorzug von Zäunen liegt darin, dass diese luftiger sind als eine Grundstücksmauer und weniger wuchtig erscheinen.

Schlussfolgerung beim Thema Zaun:

Wer sich für die Errichtung eines Zauns entscheidet, der sollte zum Zaun eines Herstellers wie SCHEERER tendieren. Entscheiden Sie sich dafür, so garantieren wir Ihnen einen Artikel mit einer besonderen Haltbarkeit und einer ordentlichen Stabilität. Langfristig versprechen unsere Zäune den geringsten Pflegeaufwand.


Zäune, Sichtschutzelemente, Carports oder Gartenholz vom Holzfachhndel in Offenburg


Offenburg liegt im westlichen Teil von Baden-Württemberg, zirka 20 Kilometer im Südosten von Straßburg. Offenburg ist der Verwaltungssitz des Ortenaukreises und zudem ein Oberzentrum im Bereich Südlicher Oberrhein. Mit den Ortschaften Ortenberg, Schutterwald, Durbach und Hohberg hat die Stadt eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart. Offenburg befindet sich in der Vorbergregion des Mittleren Schwarzwaldes, in etwa in der Mitte zwischen Karlsruhe, das beinahe 66 Kilometer nördlich, und Freiburg, das über 54 km südlich zu erreichen ist.

Folgende Städte und Ortschaften findet man im Einzugsbereich von Offenburg: Gengenbach, Durbach, Appenweier, Ortenberg (Baden), Ohlsbach, Willstätt, Berghaupten, Schutterwald, Kehl und Hohberg.

Die Stadtfläche Offenburgs untergliedert sich in folgende Ortsteile: Uffhofen, Hildboltsweier, Kernstadt, Albersbösch sowie durch Eingemeindung Griesheim, Bühl, Fessenbach, Elgersweier, Bohlsbach, Waltersweier, Zell-Weierbach, Weier, Windschläg, Rammersweier als auch Zunsweier.

Offenburg und sein Einzugsgebiet sind als Wohnort bei Eigenheimbesitzern sehr reizvoll. Deshalb registrieren wir dort eine nicht geringe Nachfrage nach Carports, Spitzdach-Carports, Sichtschutzelemente oder Carport-Zubehör in Top-Qualität aus dem Hause SCHEERER. Dies gilt auch für besonders viele neue Wohnviertel mit eigenem Namen, deren Ausdehung in aller Regel jedoch nicht präzise bestimmt sind. In diese Rubrik passen insbesondere diese Wohnplätze: Im Bereich der Kernstadt z.B. Weingarten, Großer Deich, Pumpwerk, Am Kalbsbrunnen, Laubenlindle, Spitalhof, Bleiche als auch der Ziegelhof. Im Stadtbezirk Fessenbach befinden sich Rießhof, Albersbach und Maisenhalder Hof. Zum Stadtbezirk Zunsweier gehören Kieswerk, Hagenbach und Rütihof. Zusätzlich gibt es im Stadtteil Albersbösch das Wohnareal Kreuzschlag, im Stadtteil Weier das Wohnviertel Im Gottswald und im Stadtviertel Zell-Weierbach die Wohnareale Riedle und Hasengrund.

Offenburg ist insbesondere bekannt als Hauptsitz des Burda-Verlages und war einstmals ein stark von der Eisenbahn beherrschter Ort. Aufgrund der Oberrhein-Messe ist die Stadt auch eine beliebte Messestadt in Baden-Württemberg.


Diese Themen sollten auch für Sie weiterführend sein:


Zaun Offenburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Staketenzaun Hannover    Lärmschutzzaun Bonn    Zaunbau Duisburg    Holz im Garten Lüdenscheid    Zaunanlage Dortmund    Standard-Zäune Osnabrück    Sichtschutzzaun Darmstadt    Zaunbau Nürnberg    Kesseldruck Imprägnierung Aschaffenburg    Holzzaun Flensburg    Holzzaun Magdeburg    Zaunbeschläge Heilbronn    Holz im Garten Mainz    Lattenzaun Frankfurt    Palisadenzaun Hamburg    Gartenzaun Lüdenscheid    Gartenholz Magdeburg    Leimholz Husum    Konstruktionshölzer Magdeburg    Sichtschutz Bremerhaven    Profilbretter Landshut    Standard-Zäune Ludwigshafen    Altmarkzaun Darmstadt    Rundholzzaun Freiburg    Kesseldruck Imprägnierung Wiesbaden    Sichtschutzelemente Bochum    Altmarkzaun Hamburg    Zaunhersteller Koblenz    Nordik-Zaun Koblenz    Pergola Münster    Zaunbau Frankfurt    Gartenzäune Neumünster    Zaunanlage Würzburg    Bohlenzaun Ingolstadt    Kesseldruck Imprägnierung    Zäune Tübingen    Staketenzaun Göttingen    Kesseldruckimprägnierung Husum    Holz im Garten Braunschweig    Bohlenzaun Tübingen    Zaunbeschläge Nürnberg    Holzterrassen Freiburg    Zaunhersteller Darmstadt    Holzzäune Lübeck    Fertigzäune Dresden    Schiebetor Lüdenscheid