Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Jägerzaun in Freiburg

Auch in und um Freiburg gibt es die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Jägerzaun Ihr Thema ist, finden Sie hier alle von Ihnen erwarteten Hintergrundinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konstruktion und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jedes Zaunsystem bekommt man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Unsere Händler im Raum Freiburg

Carports, Sichtschutzelemente und Zäune von SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Freiburg mit den folgenden ausgesuchten Fachhandelspartnern zusammen. Im Umland von Freiburg finden Sie Ihr neues Carport z.B. bei unseren Fachhändler in den Orten Freiburg, Waldkirch, Bad Krozingen und Riegel:

Götz und Moriz GmbH
Basler Landstr. 28
79111 Freiburg
Telefon: 0761-497-0
Fax: 0761-497-735
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Götz und Moriz GmbH
Mauermattenstr. 10
79183 Waldkirch
Telefon: 07681-4034-550
Fax: 07681-4034-551
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Götz und Moriz GmbH
Freiburger Str. 23
79189 Bad Krozingen
Telefon: 07633-9283-340
Fax: 07633-9283-341
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Götz und Moriz GmbH
Im Kleinfeldele 6-10
79359 Riegel
Telefon: 07642-92119-0
Fax: 07642-92119-511
info@goetzmoriz.com
www.goetzmoriz.com

Zipse
Tullastraße 26
79341 Kenzingen
Telefon: 07644-9119-22
Fax: 07644-9119-33
kenzingen@zipse.de
www.zipse.de


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Fokus
Umfragen zur Folge haben die Bewohner von Freiburg mit fast 37 Prozent ein wirklich großes Interesse an den Themenbereichen Garten, Bauen und Modernisieren. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass es in Freiburg viele Neubaugbiete mit jungen Familien gibt. Gartenzäune, Sichtschutzwände und Carports sind aus diesem Grund in Freiburg gefragte Produkte aus unserem Hause.


Der Jägerzaun vom Markenhersteller - für die optisch beste Eingrenzung des eigenen Gartens

JägerzaunDer gute alte Jägerzaun ist aus hiesigen Gärten nicht wegzudenken, da dieses Modell wie kein Zweiter jeden Garten egal wie breit mit seinem einzigartigen Aufbau prägt. Bei SCHEERER wird der Jägerzaun in der traditionellen Form seit über 50 Jahren hergestellt und klassisch mit einer hochwertigen Kesseldruckimprägnierung ausgeliefert. Der Beweggrund für seine Beliebtheit ist zum einen, dass ein Jägerzaun traditionell aus heimischem Kiefernholz produziert wird und aus diesem Grund besonders kostengünstig ist. Zudem ist der Jägerzaun, der auch Kreuz- oder Scherenzaun bezeichnet wird, unverkennbar in seiner Konstruktion. Die gekegelten Leisten sind an zwei halbrunden Querriegeln x-förmig nebeneinander montiert - das macht den Jägerzaun zu einem unverkennbaren Designelement. Der Jägerzaun - ein Traditions-Zaun von SCHEERER.

Der Jägerzaun von SCHEERER: Der Klassiker für Ihren Garten

Den Jägerzaun liefern wir mit dem angenehmen Braunton einer erstklassigen RAL Kesseldruckimprägnierung. Das Material ist Kiefernholz verbunden mit einer zehnjährigen Garantie auf die Lebensdauer. Die Standardbreite der Elemente eines Jägerzauns ist 2,50 m, sie sind montagefertig mit jeweils 22 gekegelten Latten versehen und werden vor den Zaunpfosten installiert. Die Felder werden in den Höhen 60, 80, 100 und 120 cm produziert. Zu den Zäunen erhalten Sie auch passende Halb- oder Vollrahmen Türen und Tore, wahlweise in Vollholz oder in weitgehend maßhaltigem Fichten-Leimholz gefertigt.

Ergänzende Informationen zu Jägerzaun unter http://www.scheerer.de/produkte/traditionszaeune.html Unsere hochwertigen Produkte erhalten Sie ausschließlich bei einem dieser Spezialisten vor Ort.

Wie Sie Ihren persönlichen Garten mit einem Jägerzaun umzäunen:

Damit Sie bei der Konzipierung Ihres Grundstücks auf eine maximale Flexibilität bauen dürfen, existieren bei uns jedewede Jägerzaun-Teile in allen denkbaren Größen und Materialien. So bieten wir einen Jägerzaun, der individuell auf ihre Pläne ausgelegt ist. Unsere Jägerzaun-Teile bekommen Sie bei uns aus Kiefer oder Fichte. Jägerzaun aus Holz verpassen Ihrem Gartenbereich einen speziellen natürlichen Charme, der zum Ausruhen und Verweilen einlädt. SCHEERER benutzt ausschließlich qualitativ hervorragende Hölzer, die komplett im Ort Behren in Niedersachsen zugeschnitten und verarbeitet werden. Auch bei der Farbgestaltung sind ihren Anforderungen keine Limits gesetzt. Fertigzaun-Teile aus Douglasie führt SCHEERER unbehandelt, in dünnen Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Fichte und Kiefer überzeugen durch ihre natürliche Holzmaserung. SCHEERER bietet Jägerzaun aus Kiefer in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG) an.

Ein Jägerzaun ist nicht einfach nur gut zu pflegen: Einmal montiert - nie mehr neu streichen. Die langlebig versiegelten Jägerzaun-Bauelemente von SCHEERER aus Kiefer mit kräftiger silbergrauer Patina sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch in der Regel günstig beim Erhalt der Funktionen. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbe, die das Holz für gewöhnlich erst nach sehr vielen Jahren annimmt, bereits existent. Doch nicht nur optisch sind SCHEERER Fertigzaun-Bauelemente extrem attraktiv, denn durch die erstklassige Kesseldruckimprägnierung bleibt die naturgegebene Holzstruktur erhalten. Desweiteren ist eine nachträgliche Holzveredelung mit gräulichen Holzölen und Lasuren zwar denkbar, aber keinesfalls notwendig.

Um das eigene Grundstück von den angrenzenden Grundstücken abzutrennen, bieten sich im Grunde unzählige Lösungen an. Eine Hecke jedoch bedeutet viel Arbeit durch das Kürzen, vor allem braucht es deutlich zu lang bis diese zugewachsen ist. Eine Steinmauer ist viel Arbeit und nicht ganz billig im Bau und lässt zudem weder Blicke noch Licht in den Garten. Eine Stahl- oder Drahtzaun ist nicht Jedermanns Geschmack, kann aber in Abhängigkeit von der Ausführung auch wieder kostspielig sein. Viel besser ist dagegen ein Jägerzaun aus Holz geeignet. Er liefert eine schöne Optik, einen guten Preis sowie eine besondere Witterungsbeständigkeit.

Warum sollte ein Jägerzaun eines Markenherstellers ausgewählt werden?

Auf der Suche nach dem passenden Gartenzaun werden regelmäßig die unterschiedlichsten Ausführungen entdeckt. So finden sich im Angebot u.a. äußerst günstige Modelle. Jetzt sollte man sehr achtsam sein und die Preise bzw. die Produkte genau miteinander vergleichen. Allgemein gilt, dass beim Erwerb eines Jägerzaun auf eine witterungsbeständige und hochgradige Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem in erster Linie günstigen Modell Kosten sparen wird, der irrt sich womöglich. So wird bei billigen Zäunen meist minderwertiges Holz genutzt. Auch die Versiegelung kann z.B. billiger sein.

Dies hat schließlich zur Konsequenz, dass Nässe in das Holz gelangen kann, das Resultat ist ein Verfaulen der Latten. Sollte das geschehen, so muss der Holzaun in der Regel ausgetauscht werden, Einkauf und die Aufstellarbeit müssen wieder vorgenommen. Diese Sorgen müssen sich die Besitzer eines hochwertigen Holzzauns eines Markenherstellers nicht machen. So werden hier ausnahmslos makellose Holzbohlen genutzt, auch die Verarbeitung geschieht dabei präzise und wertig. Und auch die eingesetzte Lasur eines erstklassigen Gartenzauns ist wertiger, sodass ein weiteres Anstreichen erst nach vielen Jahren von Nöten wird.

Daraus folgt:

Wer sich für die Errichtung eines Holzzauns entscheidet, der sollte zum Produkt eines Markenherstellers greifen. Entscheiden Sie sich für SCHEERER, so versprechen wir Ihnen einen Zaun mit einer besonderen Lebensdauer und einer beispielhaften Verarbeitung zu bekommen. Langfristig sparen Sie damit erhebliche Kosten.

Jägerzaun Alternativen

Sie brauchen einen zeitlosen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es da eine große Auswahl. Zaun-Klassiker begeistern durch ihre klaren Grundformen. Neben dem Klassiker Jägerzaun finden Sie in unserem Angebot diese begehrten Zaunmodelle:

Zäune, Sichtschutzelemente, Carports oder Gartenholz vom Fachhändler in Freiburg


Freiburg im Breisgau ist mit rund 220.000 Bewohnern nach Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe die viertgrößte Stadt im Bundesland Baden-Württemberg und somit auch die am weitesten im Süden gelegene Großstadt in Deutschland. Zusammen mit dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Landkreis Emmendingen bilden diese die Wirtschaftsregion Freiburg mit insgesamt ca. 630.000 Anwohnern. Sie liegt in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein mit ca. 6 Millionen dort beheimateten Bürgern.

Etliche Gründe sprechen für den Wohnort Freiburg

Das schwäbische Fürstengeschlecht der Zähringer bauten 1091 auf dem Schlossberg eine Burgfestung und gaben Freiburg 1120 das Markt- und Stadtrecht. Nach den Zähringern folgten die Grafen von Freiburg als Stadtherren, derer sich die Bewohner durch Freikauf und Anschluss an das Haus Habsburg nach ungefähr 150 Jahren entledigten. Erst im Jahre 1806 endete die Zeit österreichischer Regentschaft, als die Stadt Freiburg und die Region Breisgau wegen des Pressburger Friedens badisch wurden.

Der Bereich der Altstadt mit dem Münster und den für Freiburg bekannten Bächle ist Ziel von pro Jahr ungefähr 3 Mio. Touristen. Freiburg bezeichnet man gemeinhin als das Tor zum Schwarzwald und ist für ihr schönes Wetter bekannt. Freiburg hat 28 Stadtteile, die überwiegend zu statistischen Zwecken in 42 Stadtbezirke unterteilt sind. In den bei der Kreisreform des ehemaligen Landkreises Freiburg eingegliederten Stadtteilen Hochdorf, Kappel, Ebnet, Lehen, Tiengen, Waltershofen, Opfingen sowie Munzingen wurde die Ortschaftsverfassung eingeführt.


Neue Baumöglichkeiten im Raum Freiburg: Hohe Beliebtheit von Carports und Holzzäunen

Der Raum Freiburg gehört zu den erstrebenswertesten Gegenden in Deutschland. Bauland in dieser Gegend ist rar. Im Freiburger Raum sind die Grundstückspreise inzwischen so teuer, dass ein einfaches Grundstück in normaler Größe nur schwer finanzierbar ist.

Die Bautätigkeit in und um Freiburg orientiert sich am Bedarf des Wohnraumes im Breisgau, wobei Freiburg schon eine ganz besondere Lebensqualität zu bieten hat. Da die Stadt Freiburg auch weiterhin zulegen möchte, hat man nicht wenige zusätzliche Baugebiete für die Bebauung vorgesehen. Sollten Sie als Immobilienbesitzer in Freiburg Sichtschutzelemente, Zäune, Gartenholz oder einen Carport benötigen, sind Sie hier beim Anbieter mit der besten Auswahl.


Diese Themenseiten sollten für Sie auch interessant sein:


Jägerzaun Freiburg


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur etwa 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Nordamerika vorkommen. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Zuge der Eiszeit ist sie hier allerdings ausgestorben. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach England. Als eingeführte Art hat sich die Douglasie mittlerweile in vielen Ländern eingewachsen. In Deutschland kommt sie in den meisten Fällen in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Typische Maserung, stärkere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Bäume bilden Zapfen, in denen auch die Samen reif werden. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis zwei zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung verstreicht bei zahllosen Kiefer-Sorten ein ganzes Jahr, in der Regel ist anfangs noch nicht einmal die weibliche Megaspore herausgebildet. Bei der Fichte dagegen liegen zum Vergleich Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben deswegen einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgestreckte an den Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie kombinieren Festigungs- und Leitungsfunktion und haben einen Anteil von etwa 90-100 Prozent der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt regelmäßig rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Stärke und Fetten übernehmen. Die die Harzkanäle umzingelnde Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und fertigen das Harz, das sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle finden sich z.B. in den Gattungen Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Schiebetor Hamburg    Holz im Garten Göttingen    Zaunhersteller Bochum    Kesseldruckimprägnierung Augsburg    Staketenzaun Chemnitz    Koppelzaun Uelzen    Holzzäune Darmstadt    Holz im Garten Hamburg    Gartenzaun Leipzig    Holzterrassen Ludwigshafen    Holzterrassen Potsdam    Zaun-Klassiker Mainz    Palisadenzaun Uelzen    Rundholzzaun Freiburg    Steckzaun Karlsruhe    Zäune Lüdenscheid    Koppelzaun Lüneburg    Rundholzzaun Lübeck    Schiebetor Duisburg    Steckzaun Nürnberg    Gartenholz    Bohlenzaun Wuppertal    Palisadenzaun    Holzzäune Husum    Zaunbeschläge Wiesbaden    Holzzäune Uelzen    Palisaden Augsburg    Holzzaun Ingolstadt    Fertigzäune Aschaffenburg    Zaunbeschläge Hannover    Standard-Zäune Dortmund    Palisaden Flensburg    Sichtschutzzaun Bremen    Nordik-Zaun Berlin    Nordik-Zaun Lüdenscheid    Leimholz Delmenhorst    Palisadenzaun Bremen    Staketenzaun    Altmarkzaun Husum    Altmarkzaun Lüdenscheid    Sichtschutz Berlin    Koppelzaun Lüdenscheid    Holzzaun Potsdam    Gartenzaun Berlin    Palisaden Münster    Kreuzzaun Karlsruhe