Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Koppelzaun in Uelzen

Wenn Sie sich für das Thema Koppelzaun interessieren, finden Sie an dieser Stelle gerne alle von Ihnen gewünschten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konzeption und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunmodelle Lattenzaun, Koppelzaun und Bohlenzaun. Für jede Sichtschutz- oder Zaun-Version erhält man bei SCHEERER außerdem jede mögliche Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog:
Traditions-Zäune Türen + Tore


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER – Aus dem Herzen Niedersachsens

Bereits in dritter Generation entsteht jedes einzelne SCHEERER Produkt in unserem Familienunternehmen in Behren. So haben wir unser Produktspektrum über Jahrzehnte Stück für Stück weiterentwickelt und systematisch ergänzt. Auch mit dem Ergebnis, optisch wie konstruktiv ganz neue Akzente im Gartenholzangebot zu setzen. Damit hat sich das Unternehmen SCHEERER über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Wobei sich unser gesamtes Gartenholzprogramm in einem Merkmal gleicht: Jedes einzelne Produkt ist ein Qualitätserlebnis.

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Koppelzaun in Markenqualität - zur optimalen Abtrennung des eigenen Eigenheimes

KoppelzaunFür Pferdefreunde ist ein SCHEERER Koppelzaun aus Kiefernholz grundsätzlich die ideale Lösung. Keine Verletzungsgefahr durch einen scharfen Spanndraht und dazu noch eine schöne Optik. Seit etlichen Jahren bewährt ist hierbei die Kesseldruckimprägnierung des Holzes (Rüping-Verfahren). Sie ist Gewähr für eine große Lebensdauer und unterbindet Fäulnis. Die kesseldruckimprägnierten Pfosten sind vierkantig oder rund. Der Pfostenabstand beträgt 2,50 m.

Mehr dazu unter Koppelzaun. Dies sind die passenden Spezialisten vor Ort

Was bei Koppelzäunen wichtig ist

Dazu Ingolf Bender, Biologe und Haltungspraktiker: Zäune unterliegen unter anderem dem Landschafts- und Naturschutzrecht, dem Bauplanungsrecht, dem Bauordnungsrecht, dem Haftungsrecht sowie dem Nachbarrecht. Grundsätzlich richtet sich die Zulässigkeit nach der Nutzung der Fläche und der sogenannten Ortsüblichkeit. In Sonderbereichen können Zäune entweder total verboten sein oder Formgebungsvorschriften unterliegen. In Naturschutzgebieten sind u.a. keine weißen E-Zaunbänder erlaubt, sondern ausschließlich grün- oder braunfarbene. In Wasserförderungsarealen dürfen etliche Zaunpfahl-Imprägnierungen nicht verwendet werden. Im Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch müssen womöglich Nichtlandwirte zuvor eine Baugenehmigung einholen. Da Allgemein alle Weide-Gebiete im Außenbereich gleichzeitig Jagdfläche sind, dürfen auch nur durchlässige Zäune und allenfalls ausnahmsweise - nach Sondergenehmigung - Maschendrahtzäune gebaut werden. Solche Drahtzäune wären für Pferdeweiden allerdings auch nur mit erweiterten inneren E-Zaun genehmigungsfähig.
Quelle: http://www.spin.de/forum/msg-archive/208/2009/05/43869

Ideal für die Pferdehaltung: Ein Koppelzaun von SCHEERER

Ein Koppelzaun vom Markenhersteller ist die perfekte Lösung, falls es für Sie um die Abgrenzung einer Pferdeweide geht. Sie sollen Ihren Pferden einen sicheren Auslauf bieten? Mit dem Baukastensystem für Koppelzaunteile macht das Aufstellen eines Zauns geradezu Spaß. Ein Koppelzaun vom Markenhersteller ist aus diesem Grund absolut die richtige Lösung für Sie. Durch die Koppelzaun-Elemente ist die Montage eines schicken Sichtschutzzauns kinderleicht, denn alle Zaun-Bauelemente von SCHEERER sind schon vormontiert.

Ergänzende Hintergrundinfos zum Koppelzaun. Hier kommen Sie zur Liste der SCHEERER Fachhändler

Die Vorzüge eines Koppelzauns aus Holz

Wer sich für die Montage eines Koppelzauns entscheidet, der schafft sich somit sehr viele Vorzüge. Hier gilt es unter anderem das Erscheinungsbild aufzuzählen. Ein Koppelzaun aus unserem Angebot ist durchweg ein Naturprodukt aus Holz und wirkt dadurch hochwertig und natürlich. Deswegen kann ein Koppelzaun aus unserem Angebot für jede Weide eingesetzt werden. Ein weiterer Vorzug ist die robuste Konstruktion eines Koppelzauns aus Holz. Außerdem gilt es noch die besondere Langlebigkeit zu nennen. Durch Lasur oder Kesseldruckimprägnierung wird das Holz geschützt gegen Nässe und übrige Wettereinflüsse. Mit der optimalen Pflege kann ein Koppelzaun aus Holz gut und gerne viele Jahrzehnte seine Aufgaben erfüllen.


Carports, Spitzdach-Carports, Sichtschutzelemente oder Carport-Zubehör von unserem Fachhandelspartner in Uelzen und Munster

Uelzen ist eine Mittelstadt im nordöstlichen Niedersachsen. Sie gehört zur Metropolregion Hamburg und ist die Kreisstadt des Kreises Uelzen. Als drittgrößter Ort der Lüneburger Heide wurde Uelzen bundesweit bekannt, nachdem Friedensreich Hundertwasser für den Umbau des Bahnhofs gewonnen werden konnte. Das neueste Werk des österreichischen Künstlers und Architekten wurde im Rahmen der Expo 2000 in Hannover als Hundertwasserbahnhof Uelzen eingeweiht und ist seit dieser Zeit ein reizvolles Reiseziel. Am 1. Januar 1971 wurden die Orte Hambrock und Halligdorf eingegliedert. Am 1. Juli 1972 kamen die Gemeinden Klein Süstedt, Kirchweyhe, Groß Liedern, Holdenstedt, Masendorf, Hanstedt II, Mehre, Hansen, Oldenstadt, Molzen, Tatern, Riestedt, Veerßen, Ripdorf, Westerweyhe und Woltersburg hinzu. Die Stadt Uelzen hat rund 33.500 Menschen ist Mittelpunkt eines Umfeldes mit zirka 93.000 Anwohnern. Im Jahr 1270 erhielt Uelzen das Stadtrecht. Als Hansemitglied kam die am Fluss Ilmenau liegende Stadt durch ausgiebigen Handel zu gewissem Vermögen, was man auch heute noch erkennen kann. Der alte Stadtkern mit ihren nicht wenigen historischen Gebäuden ist von Fachwerkarchitektur dominiert und zeigt außerdem zahlreiche imposante Häuser der norddeutschen Backsteingotik.

Uelzen findet man am Rand der Lüneburger Heide. Aufgrund ihrer Lage an der Nord-Süd-Achse Hamburg-Hannover als auch der West-Ost-Achse Bremen-Berlin ist Uelzen ein großer Eisenbahnknotenpunkt. Von ökonomischer Bedeutung ist außerdem die Nähe zum Elbe-Seitenkanal. Interessant ist die Lage des Ortes am Fluss Ilmenau mit grün bewachsenen Ufern, kleinen Parks und Auen. In der Region wurden große Flächen als Naturparks mit Mooren, Wäldern, Seen und Heideflächen gestaltet: Naturpark Elbhöhen-Wendland, Naturpark Lüneburger Heide, Naturpark Südheide und Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Zur Kreisstadt Uelzen gehören die Stadtteile Hanstedt II, Hambrock, Masendorf, Holdenstedt, Halligdorf, Klein Süstedt, Kirchweyhe, Hansen, Groß Liedern, Woltersburg, Ripdorf, Oldenstadt, Molzen, Tatern, Westerweyhe, Mehre, Riestedt und Veerßen. Des Weiteren existieren noch drei Areale im Stadtgebiet, die die Bezeichnung "Sonstige Ortsteile" haben: Klein Liedern, Pieperhöfen, Borne. Als Kern eines Anbaugebietes agrarischer Güter hat Uelzen eine herausragende Position im Bereich der Nahrungsmittelproduktion und des Dienstleistungssektors. Um diesen Mittelpunkt haben sich weitere Branchen angesiedelt. Grundsätzlich wird der Gewerbebereich von kleineren und mittleren Unternehmen dominiert sowie von Groß- und Zweigbetrieben großer Konzerne erweitert.

Von den gut 15.900 Werktätigen (Zahlen aus dem Jahre 2014) sind ca. 8.300 im Dienstleistungssektor, etwa 3.400 in der Fertigung und dem Handwerk, um und bei 4.050 im Handel, Gastgewerbe und Verkehr und außerdem 185 in der Landwirtschaft beschäftigt. Der Kreis Uelzen ist von der Europäischen Union zur Nummer-1-Region ernannt worden, um die Entwicklung und Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen zu begünstigen. Kreis und Stadt Uelzen sind Bestandteil der Metropolregion Hamburg. Im Rahmen der wirtschaftlichen Fördermaßnahmen arbeiten der ländliche Raum und Ballungsraum emsig zusammen, um Informationsfluss und Infrastruktur zu optimieren, Unternehmenswachstum zu fördern und gemeinsam neue Absatzkanäle zu erschließen.

Angesiedelte Unternehmen in der Stadt Uelzen

Uelzen ist Firmenstandort der zweitgrößten Zuckerfabrik Europas. Sie ist ein Werk der Nordzucker AG, dem zweitgrößten deutschen Hersteller dieser Art. Die Uelzena eG ist ein bundesweit beachtenswerter Anbieter von Getränke- und Milchpulvern, Fetten & Butter und Spezialprodukten wie beispielsweise Kondensmilch. Ferner unterhält Nestlé Schöller in Uelzen ein Werk mit ca. 500 Lohnempfängern zur Herstellung von Becher- und Stieleis als auch tiefgekühlten Backwaren.

Uelzen liegt im Herz eines der weitläufigsten nicht von Autobahnen durchzogenen Regionen Deutschlands. Die Autobahn A 39 wird seit zahlreichen Jahren konzipert; mit einem Bau vor 2020 rechnet allerdings keiner. Größter Verkehrsweg im Raum Uelzen ist die Bundesstraße 4, die über Gifhorn und Braunschweig nach Bad Harzburg führt und Autoverkehr weiter nach Süden über den Harz nach Nordhausen bringt. In die andere Richtung bringt die Bundesstraße 4 über Bad Bevensen und Lüneburg Richtung Norden zur Hansestadt Hamburg.


Diese Themenseiten sollten auch für Sie hilfreich sein:
Koppelzaun Uelzen

jaegerzaun-halbrundlatten

Rustikaler Klassiker: „Jägerzaun“ mit rautenförmigen Halbrundlatten

landhauszaun1

Landhaus-Zaun kesseldruckimprägniert KD+ für eine lange Lebensdauer

senktrechtzaun-kesseldruckimpraegnierung-braun

Klassischer Senkrechtzaun mit Kesseldruckimprägnierung KD+ braun

riegelzaeune-robust

Riegelzäune sind robust und dabei sehr preisgünstig

paddock-anlage-scheerer

Paddock-Anlage aus SCHEERER Rüping Material

koppelzauntor

Koppelzauntor

bohlenzaun-bonanza

Bohlenzaun Bonanza

staketzauntor-metallrahmen

Staketzauntor mit Metallrahmen

tor-halbrahmen-sondermass

Tor Halbrahmen im Sondermaß, Staket B

landhauszaun2

Landhaus-Zaun aus Kiefer mit Vollrahmentor

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!








Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm bezeichneten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Expedition mit nach England. Die Gattung beinhaltet 7 Arten von Douglasien im westlichen Nordamerika, in China und in Japan. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenso auf dem europäischen Kontinent zuhause. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, dauerhaft mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Baumrinde ist bei jungen Exemplaren glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dick. Die Äste hängen oftmals. Die Blätter in Nadelform sind wechselständig und vereinzelt am Zweig angeordnet. Die Nadeln zeigen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie leben sehr oft 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind weltweit die bedeutendsten Baumarten der Forstwirtschaft. Kiefern duften sehr aromatisch. Das Holz der Kiefern ist zumeist leicht und harzreich. Die Kiefer wird draußen für Carports, Zäune, Tore, Türen, als auch Spielgeräte, Gartenelemente, Pergolen und Sichtschutz eingesetzt.

Kiefern werden zusätzlich zur Pech- und Harzgewinnung verwendet. Die Samen mancher Kiefernsorten sind so gewätig, dass diese als Nahrungsmittel genutzt werden (Pinienkerne). Die Kiefer hat hin und wieder grünes Holz.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch abbaubar, ist dadurchdeswegen aber auch anfällig gegenüber biotischen Schädlingen. Es kann also zum Beispiel von Pilzen, Insekten oder Bakterien angegriffen und in seiner Substanz permanent zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von in etwa 20 Prozent Holz angreifen. Widerstandfähige Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 untergliedert.

Der biotische Holzabbau lässt sich fast komplett durch konstruktiven Holzschutz vermindern oder vermeiden. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung sowie unter Umsatänden der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Da, wo das nicht ausreicht (beispielsweise bei unmittelbar bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein fachkundiger chemischer Holzschutz angeraten und für tragende Element nach DIN 68 800 zwingend.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Sichtschutzzäune Ludwigshafen    Zaun Bochum    Nut-und-Federbretter Husum    Sichtschutzelemente Leipzig    Staketzaun Wolfsburg    Zaunbau Wittingen    Sichtschutz Hamburg    Konstruktionshölzer Heide    Kreuzzaun Düsseldorf    Holzterrassen Bochum    Palisaden Mannheim    Standard-Zäune Kassel    Zäune München    Zaunhersteller Wolfsburg    Kreuzzaun Dortmund    Kesseldruckimprägnierung in Grau Tübingen    Sichtschutz Leipzig    Bohlenzaun Karlsruhe    Kesseldruck Imprägnierung Duisburg    Schiebetor Rotenburg    Leimholz Ludwigshafen    Holzzäune Frankfurt    Gartenbrücke Leipzig    Holz im Garten Oldenburg    Sichtschutz Augsburg    Zaun-Klassiker Heilbronn    Kesseldruckimprägnierung Heide    Sichtschutzelemente Essen    Fertigzäune Flensburg    Nordik-Zaun Braunschweig    Staketzaun Wiesbaden    Gartenholz Potsdam    Nordik-Zaun Hannover    Sichtschutzelemente Gifhorn    Nordik-Zaun Bonn    Rundholzzaun Nürnberg    Gartenbrücke Uelzen    Nordik-Zaun Flensburg    Holzzäune Braunschweig    Altmarkzaun Mannheim    Schiebetor Potsdam    Kesseldruck Imprägnierung Neumünster    Schiebetor Aachen    Jägerzaun Gelsenkirchen    Jägerzaun Lübeck    Zäune Bochum