Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Traditions-Zäune

Jägerzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert KD+

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Zaun „Landhaus“ aus Kiefernholz, besonders haltbar, da kesseldruckimprägniert Holzzaun, klassisch aus Kiefer, haltbar dank Kesseldruckimprägnierung Holzzaun aus halbrunden Riegeln, robust und langlebig Zaun für Weidekoppel, Kiefer Massivholz, haltbar da kesseldruckimpräginiert Holztor für Weidekoppelzaun aus massiver Kiefer Bohlenzaun aus Kiefernholz, kesseldruckimprägniert für lange Haltbarkeit Tor aus Massivholz für Staketzaun Holztor für Landhauszaun, Rahmen aus Leimholz, Belattung nach Wunsch

Rundholzzaun in Uelzen

Ganz sicher erhalten Sie auch in Ihrer Nähe die enorme Sichtschutzzaun-Vielfalt von SCHEERER. Wenn Rundholzzaun Ihr Thema ist, erhalten Sie hier gerne alle von Ihnen benötigten Informationen. Neben einfachen Hinweisen zur Konzeption und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunanlagen Immenhof, Altmark und Staketenzaun. Für jede Zaun-Variante bekommt man bei SCHEERER zusätzlich jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zur Speziallösung.

Tradition in Perfektion gearbeitet. Erleben Sie es selbst. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Traditions-Zäune Türen + Tore

Traditioneller Jägerzaun aus Kiefernholz, dauerhaft haltbar dank RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung

Sie wünschen – wir erfüllen

Für alle Zauntypen stellen wir passende Türen und Tore her. Ein Schiebetor? Sehr gern!


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER – Aus dem Herzen Niedersachsens

Bereits in dritter Generation entsteht jedes einzelne SCHEERER Produkt in unserem Familienunternehmen in Behren. So haben wir unser Produktspektrum über Jahrzehnte Stück für Stück weiterentwickelt und systematisch ergänzt. Auch mit dem Ergebnis, optisch wie konstruktiv ganz neue Akzente im Gartenholzangebot zu setzen. Damit hat sich das Unternehmen SCHEERER über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Wobei sich unser gesamtes Gartenholzprogramm in einem Merkmal gleicht: Jedes einzelne Produkt ist ein Qualitätserlebnis.

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Der Rundholzzaun von SCHEERER - für die gelungene Abgrenzung des eigenen Grundstücks

RundholzzaunDer traditionelle Rundholzzaun ist bei uns von Anfang an im Angebot. Ein Rundholzzaun ist immer up to date. Beim Rundholzzaun werden die Latten und Riegel aus gefrästen Kiefernbalken gefertigt. Seine klassische braune Tönung bekommt der Rundholzzaun mittels Farbzusatz im Imprägniermittel. Den Rundholzzaun gibt es in den Versionen Riegelzaun, Senkrechtzaun oder Scherenzaun.

Ob für den überschaubaren urbanen Schrebergarten oder das große ländliche Grundstück: Ein Rundholzzaun kann für jede Art der Umzäunung eingesetzt werden. Dabei ist die Bodenbeschaffenheit unbedeutend, denn ein Rundholzzaun lässt sich sowohl in festen als auch in ziemlich weichen Böden aufgestellt werden. Zudem eignet er sich bei Gefälle hervorragend.

Der Name "Rundholzzaun" verkörpert ganz verschiedene Modellserien (s. oben). So können die Latten in verschiedener Aufstellung angebracht werden und zeigen dadurch ein ganz spezielles Muster. Durrch diesen abweichenden Zwischenraum kann man selber bestimmen wieviel Blick in die die Umgebung geboten ist. So entsteht auch auf dem eingezäunten Gartenstück ein Gefühl von Freiheit. Wer diesen Pluspunkt allerdings mit Absicht unterbinden will, kann den Rundholzzaun auch als Sichtschutz auslegen. Hierfür werden die senkrechten Latten unmittelbar aneinander verknüpft, sodass es keine Lücken mehr gibt. Dieser Sichtschutzzaun kann entweder als vollständige Abgrenzung verwendet oder höchstens für den Terrassenbereich genutzt werden.

Im Vergleich zu sehr vielen anderen Zaunmodellen lässt sich der Rundholzzaun nicht nur besonders problemlos installieren, sondern verfügt über ein sehr niedriges Eigengewicht auf. Das vereinfacht die Aufstellung erheblich, sodass die nötigen Tätigkeiten auch durchaus von einer Person gemacht werden können. Mehr Daten zum Rundholzzaun.

Warum sollte der Rundholzzaun von SCHEERER bezogen werden?

Ein Rundholzzaun ist vor allem unkompliziert zu pflegen: Einmal errichtet - nie mehr Pflegeaufwand. Die dauerhaft veredelten Rundholzzaun-Teile von SCHEERER aus Fichtenholz mit intensiver silbergrauer Patina sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch besonders günstig durch die lange Haltbarkeit. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Färbung, die das Holz in den meisten Fällen erst nach sehr vielen Jahren zeigt, bereits existent. Doch nicht nur optisch sind die Rundholzzaun-Elemente außergewöhnlich nützlich, denn durch die besonders gute Kesseldruckimprägnierung bleibt die klassische Holzstruktur erkennbar. Außerdem ist eine nachträgliche Materialbearbeitung mit gräulichen Ölen oder Lasuren zwar denkbar, aber sicher nicht von Nöten.

Die Vorzüge eines Rundholzzauns für Ihren Garten

Wer sich für den Erwerb von einem Rundholzzaun entscheidet, der erhält somit sehr viele Vorzüge. Hier ist zum Beispiel das Design anzugeben. Ein Rundholzzaun aus unserem Angebot ist immer ein Naturprodukt aus Holz und wirkt aus diesem Grund hochwertig und natürlich. Daher kann ein Rundholzzaun aus unserem Hause für jede Garteneinzäunung eingesetzt werden. Die naturähnliche Gestaltung sorgt für eine positive Aufwertung des Gesamtbildes. Ein weiterer Vorteil ist die solide Qualität von einem Rundholzzaun aus unserem Angebot. Abschließend gilt es noch die gute Haltbarkeit aufzuführen. Durch Lasur oder Kesseldruckimprägnierung wird das Holz geschützt gegen Regen und übrige Witterungseinflüsse. Mit der ausreichenden Pflege kann ein Rundholzzaun von SCHEERER sicher sehr viele Jahrzehnte verwendet werden.

Finale Anmerkung beim Thema Rundholzzaun:

Wer sich für die Anschaffung von einem Rundholzzaun entscheidet, der sollte zum Zaun eines Markenherstellers tendieren. Wird dies getan, so versichern wir Ihnen eine Ausführung mit einer hohen Lebensdauer und einer ordentlichen Verarbeitung. Auf Dauer bedeuten unsere Produkte, dass Sie Kosten sparen werden.

Rundholzzaun Alternativen

Sie brauchen einen ewig jungen Zaun-Klassiker? Bei SCHEERER gibt es da eine große Auswahl. Zaun-Klassiker überzeugen durch ihre einfachen Formen. Neben dem Klassiker Rundholzzaun gibt es in unserem Angebot diese begehrten Zaunformen:

Terrassenholz, Gartenzäune, Sichtschutzelemente oder Carport vom Holzfachhndel in Munster und Uelzen

Die Hansestadt Uelzen ist eine mittelgroße Stadt im Nordostn von Niedersachsen. Sie rechnet man zur Metropolregion Hamburg und ist die Kreisstadt des Landkreises Uelzen. Als eine der größten Städte in der Lüneburger Heide ist Uelzen weithin bekannt, nachdem der Künstler Friedensreich Hundertwasser für die Neugestaltung des Bahnhofs engagiert werden konnte. Das jüngste Werk des Wiener Künstlers und Architekten wurde zum Beginn der Weltausstellung Expo 2000 als Hundertwasserbahnhof Uelzen präsentiert und ist seitdem ein viel besuchtes Ausflugsziel. Im Jahre 1971 wurden die Orte Halligdorf und Hambrock eingegliedert. Im Jahre 1972 kamen die Orte Klein Süstedt, Holdenstedt, Kirchweyhe, Groß Liedern, Mehre, Hanstedt II, Hansen, Masendorf, Molzen, Ripdorf, Tatern, Oldenstadt, Woltersburg, Riestedt, Westerweyhe und Veerßen hinzu. Uelzen hat etwa 33.500 Anwohner ist Zentrum eines Umlandes mit annähernd 93.000 Einwohnern. Im Jahr 1270 wurde Uelzen zur Stadt. Als Hansestadt kam die am Fluss Ilmenau liegende Stadt durch internationalen Handel zu einem stattlichen Vermögen, was man bis in die Neuzeit erkennen kann. Die Altstadt mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden ist von Fachwerkhäusern geprägt und hat zudem einige imposante Häuser der norddeutschen Backsteingotik.

Uelzen findet man am Rand der Lüneburger Heide. Aufgrund ihrer Lage an der Nord-Süd-Achse Hamburg-Hannover als auch der Ost-West-Achse Bremen-Berlin ist Uelzen ein zentraler Eisenbahnknotenpunkt. Von ökonomischer Wcihtigkeit ist außerdem die Lage am Elbe-Seitenkanal. Interessant ist die Lage des Ortes am Flüsschen Ilmenau mit begrünten Ufern, reizvollen Auen und Parks. Im Umfeld wurden weite Areale als Naturparks mit Heideflächen, Seen, Wäldern und Mooren gestaltet: Naturpark Elbhöhen-Wendland, Naturpark Lüneburger Heide, Naturpark Südheide und Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Zur Stadt Uelzen zählen die Ortsteile Masendorf, Hansen, Hambrock, Holdenstedt, Halligdorf, Groß Liedern, Kirchweyhe, Klein Süstedt, Hanstedt II, Molzen, Riestedt, Mehre, Oldenstadt, Woltersburg, Tatern, Ripdorf, Veerßen und Westerweyhe. Desweiteren gibt es noch drei Orte im Stadtraum, die die Bezeichnung "Sonstige Ortsteile" haben: Borne, Klein Liedern, Pieperhöfen. Als Zentrum eines Anbaugebietes agrarischer Erzeugnisse hat Uelzen eine besondere Position im Bereich der Nahrungsmittelindustrie und des Dienstleistungssektors. Um diesen Kern haben sich etliche Branchen angesiedelt. Im Allgemeinen wird die gewerbliche Struktur von KMU's dominiert und von Groß- und Zweigbetrieben bedeutender Konzerne erweitert.

Von den etwa 15.900 Werktätigen (Stand 2014) arbeiten in etwa 8.300 im Dienstleistungssektor, ca. 3.350 in der Fertigung und dem Handwerk, ungefähr 4.050 in der Gastronomie und Verkehrsgewerbe und außerdem 185 in der Landwirtschaft aktiv. Der Landkreis Uelzen ist von der Europäischen Union zur Nummer-1-Region ernannt worden, um die Ansiedlung und die Entwicklung von Firmen zu begünstigen. Kreis und Stadt Uelzen sind Teil der Metropolregion Hamburg. Im Rahmen der Wirtschaftsförderung arbeiten der ländliche Raum und Ballungsraum intensiv zusammen, um Infrastruktur und Informationsfluss zu steigern, Ansiedlung von Firmen zu fördern und zusammen neue Absatzkanäle zu erschließen.

Angesiedelte Firmen vor Ort in Uelzen

Uelzen ist Heimat der zweitgrößten Zuckerfabrik Europas. Es ist ein Werk der Nordzucker AG, dem zweitgrößten deutschen Unternehmen der Branche. Die Uelzena eG ist ein landesweit bedeutender Anbieter von Milch- und Getränkepulvern, Fetten & Butter und speziellen Produkten wie beispielsweise Kondensmilch. Zusätzlich betreibt Nestlé Schöller in Uelzen ein Produktionswerk mit um und bei 500 Lohnempfängern zur Produktion von Becher- und Stieleis sowie Tiefkühlbackwaren.

Uelzen liegt im Kern eines der umfangreichsten nicht von Autobahnen durchtrennten Areale Deutschlands. Die Autobahn A 39 wird seit einigen Jahren angedacht; mit einer Realisierung vor 2020 rechnet allerdings keiner. Größter Verkehrsweg in der Region Uelzen ist die Bundesstraße 4, die über Gifhorn und Braunschweig nach Bad Harzburg führt und Autoverkehr weiter südlich über den Harz nach Nordhausen bringt. In die andere Richtung führt die Bundesstraße 4 über Lüneburg und Bad Bevensen Richtung Norden zur Hansestadt Hamburg.


Diese Themen sollten auch für Sie interessant sein:
Rundholzzaun Uelzen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasien gelten als eine Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Der britische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Europa. Die Gattung umfasst 7 Arten von Douglasien im Westen von Nordamerika, in Japan und in China. Douglasien waren bis zur letzten Eiszeit ebenfalls in Europa heimisch. Im Verlaufe der Eiszeiten sind die europäischen Vertreter der Gattung jedoch ausgestorben.

Sämtliche Douglasien-Arten sind immergrüner Bäume. Das Holz ist schwer, langlebig mit dunklen Kern und Harzkanälen. Die Borke ist bei jungen Bäumen glatt und wird mit der Zeit rötlich-braun und dicker. Die Äste hängen für gewöhnlich. Die nadelförmigen Blätter sind wechselständig und separat am Zweig angeordnet. Die Nadeln besitzen im Querschnitt 2 Harzgänge. Sie überdauern i.d.R. 6-8 Jahre.
Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Laricoideae



Kiefern

Kiefern sind überall auf der Welt die meistverwendeten Baumsorten der Forstwirtschaft. Kiefern riechen sehr speziell. Das Holz der Kiefern ist sehr oft harzreich und leicht. Die Kiefer wird im Außenbereich für Zäune, Carports, Türen, Tore, sowie Pergolen, Sichtschutz, Spielgeräte und Gartenelemente eingesetzt.

Kiefern werden zudem zur Pech- und Harzgewinnung eingesetzt. Die Samen einzelner Kiefernarten sind so dimensioniert, dass diese als Nahrungsmittel dienen (Pinienkerne). Die Kiefer hat ab und zu grünes Holz.



Bauholz

Bauholz ist Holz, das als Baustoff zur Errichtung von Häusern und ähnlichen Bauwerken zum Einsatz kommt. Je nach Verarbeitungsgrad und Form wird zwischen verschiedenen Bauholzprodukten unterschieden. In Deutschland sind nur einige Holzarten zur Verwendung für tragende Zwecke gestattet (nach DIN 1052):
- Nadelhölzer: Fichte, Douglasie, Kiefer, Tanne, Southern Pine, Lärche sowie Yellow Cedar.
- Laubholz: Buche, Eiche, Keruing, Bongossi, Afzelia, Teak, Merbau und Greenheart.

Je nachdem, welche Holzart genutzt wird, verzeichnet das Bauholz unterschiedliche Eigenschaften, insbesondere was Tragfähigkeit und natürliche Haltbarkeit anbelangt.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Jägerzaun Augsburg    Nordik-Zaun Mainz    Leimholz Lübeck    Zaun Husum    Zaun-Klassiker Lübeck    Zaunbeschläge Kiel    Gartenholz Erfurt    Rundholzzaun Oldenburg    Sichtschutzzäune Husum    Holzterrassen Landshut    Bohlenzaun Duisburg    Sichtschutzzaun Tübingen    Pergola Rotenburg    Gartenzäune Chemnitz    Sichtschutzelemente Mönchengladbach    Zaunbau Neumünster    Zaunbeschläge Tübingen    Rosenbogen Augsburg    Nut-und-Federbretter Ludwigshafen    Nut-und-Federbretter Mönchengladbach    Zaun Nürnberg    Zaun Ingolstadt    Fertigzaun Potsdam    Palisaden Hannover    Sichtschutzzäune Darmstadt    Zaunhersteller Heide    Palisaden Potsdam    Zaunhersteller Braunschweig    Friesenzaun Darmstadt    Gartenbrücke Rotenburg    Konstruktionshölzer Duisburg    Fertigzaun Delmenhorst    Jägerzaun Landshut    Staketzaun Heilbronn    Kesseldruck Imprägnierung Trier    Rundholzzaun Trier    Lattenzaun Magdeburg    Bohlenzaun Wiesbaden    Kreuzzaun Lüneburg    Leimholz Nürnberg    Gartenholz Bremerhaven    Gartenholz Hof    Gartenzäune Koblenz    Fertigzäune Ludwigshafen    Friesenzaun Kassel    Palisadenzaun Mönchengladbach