Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Sichtschutzelemente in Trier

Zweifellos bekommt man auch im Raum Trier die große Zaun-Vielfalt aus Holz von SCHEERER. Wenn Sichtschutzelemente Ihr Thema ist, vermitteln wir Ihnen an dieser Stelle alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben einfachen Anregungen zur Konstruktion und der Installation eines Fertigzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Altmark, Nordik und Immenhof. Für jede Zaun-Variante bekommt man bei SCHEERER zudem jede denkbare Erweiterung bis hin zur Spezialanfertigung.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Unsere Händler im Raum Trier

Carports, Sichtschutzwände und Zäune aus dem Hause SCHEERER erhalten Sie in führenden Holzfachmärkten. Unsere Kunden haben einen hohen Anspruch in Hinblick auf Qualität, Haltbarkeit, Optik und Funktionalität. Daher arbeiten wir in der Region Trier mit den folgenden ausgewählten Fachhandelspartnern zusammen. Für die Region Trier befinden sich unsere Fachhändler zum Beispiel in den Orten Trier, Schweich, Messerich und Wittlich-Lüxem:

Leyendecker Holzland GmbH & Co. KG
Luxemburger Str. 232
54294 Trier
Telefon: 0651-82620
Fax: 0651-8262150
holz@leyendecker.de
www.leyendecker.de

Holzteam Reuther GmbH
Am Bahnhof 3
54338 Schweich
Telefon: 06502-7077
Fax: 06502-6566
info@holz-team.de

Holzwelt Kauth GmbH
Am Gewerbegebiet 8
54636 Messerich
Telefon: 06568-966660
Fax: 06568-9666620
ralf.theis@holzwelt-kauth.de
www.holzwelt-kauth.de

Holz Bauer, Fachmarkt
In der Finnbach
54516 Wittlich-Lüxem
Telefon: 06571-91200
Fax: 06571-912049
info@holz-bauer.info
www.holz-bauer.info


Zäune, Sichtschutzelemente und Carports im Blickpunkt
Untersuchungen zur Folge haben die Menschen im Raum Trier mit fast 37 Prozent ein deutliches Interesse an den Themengebieten Hausbau, Gartenzäune und Grundstückseingrenzung. Ein Grund hierfür ist sicher darin zu suchen, dass in Trier viele Neubaugbiete für junge Familien existieren. Holzterrassen, Sichtschutzzäune und Carports sind aus diesem Grund in Trier sehr gefragt. Schön, dass es in der Region die Qualitätsprodukte von SCHEERER zu kaufen gibt.


Formschöne Sichtschutzelemente für Ihren Garten

SichtschutzelementeUnsere Sichtschutzelemente geben durch unterschiedliche Ausmaße einen interessanten Planungsspielraum. Sie sind auch gestalterisch für ziemlich jedes Grundstück und jedes Vorhaben prädestiniert. Das Angebot enthält unterschiedlichste Produktarten mit besonders vielen Versionen bei den einzelnen Sichtschutzelementen. Wer einen Hauch von Eleganz und Lebendigkeit präferiert, nutzt die Verbindung etablierter Grundformen mit angesagten, freien Stilelementen. Beispielsweise in Gestalt von geriffelten Rhombusleisten, wie die SCHEERER Sichtschutzelemente der Typreihe Baltrum. Diese sehr oft aus Douglasie produzierten Bauteile sind unbehandelt oder zuvor imprägniert bzw. farbveredelt bestellbar. Das Gute daran: Bei farbbehandeltem Sichtschutz bleibt die klare Oberflächenstruktur, das besondere Kennzeichen der Douglasie, erkennbar.

Nähere Informationen zum Thema Sichtschutzelemente.
Hilfe erhalten Sie auch bei einem unserer Handelspartner

Weshalb Sie Sichtschutzelemente aus Douglasie wählen sollten

Nicht allein das Aussehen macht Douglasie zu einem der verbreitetsten Hölzer. Die beste Eigenschaft dieses Gartenholzes ist die erheblich Haltbarkeit. Douglasie ist ein ohne Frage hartes Nadelholz und hat diese hohe Festigkeit von Natur aus. Zusätzlich ist das Holz erheblich wetterunempfindlich. D.h., Sichtschutzelemente aus Douglasie brauchen zur Haltbarmachung nicht speziell behandelt werden. Und als hiesige Holzsorte, die außerdem aus einem nachhaltig bewirtschafteten Wald mit FSC-Zertifizierung stammt, kann jeder sich eines einhundertprozentig biologisch geschaffenen Gartenholzes sicher sein. Dadurch ist die Douglasie ein Holz für die gesamte Gartenentwicklung.

Der natürliche Prozess der Vergrauung, dem jedes Holz durch das Sonnenlicht ausgesetzt ist, wird durch die Kesseldruckimprägnierung in Grau vorweggenommen. Auf diese Weise folgen ebenso belastbare wie beständige Produkte, die äußerst einfach zu pflegen sind. Denn ein Nachstreichen mit grauen Farblasuren oder Ölen ist machbar, aber nicht notwendig. Die Produkte sind auch deswegen beliebt, weil die naturgegebene Holzstruktur bei dem umweltfreundlichen Färbungs- und Imprägnierprozess deutlich bleibt. Basis für eine RAL qualitätssichere Kesseldruckimprägnierung in Grau ist neben der verwendeten Methode die Verwendung chromfreier Holzschutzsalze. So werden auch hiesige Hölzer wie Fichte und Kiefer für eine lange Zeit haltbar gemacht. Dass man sich keine Sorgen machen muss, demonstriert SCHEERER mit Garantiezeiten von mind. 10 Jahren. Auf dieses Qualitätszeichen sollte zwingend geachtet werden.

Unsere Empfehlung: Durch die Sonne vergraut unbehandelte Douglasie mit den Jahren. Wem dieser Effekt äußerlich nicht zusagt, sollte geöltes Douglasienholz kaufen. Denn auch in punkto Pflege der Sichtschutzelemente ist das Verwendungen von Terrassenöl die beste und zudem überschaubarste Alternative. Die Elemente müssen nicht geschliffen, sondern prinzipiell nur frei von Verschmutzungen und Nässe sein, bevor mit dem Ölen begonnen werden kann. Das gilt nebenbei für alle ölbare Gartenholzartikel.

Einsatzbereich der Sichtschutzelemente sollte vorher geprüft werden

Bevor Sie sich Sichtschutzelemente kaufen, müssen Sie sich überlegen welche Kriterien zu erfüllen sind. Sofern es Ihnen insbesondere wichtig ist, dass Ihr neuer Sichtschutz leicht zu pflegen ist, müssten Sie sich besser für kesseldruckimprägniertes Holz in Grau entscheiden. Ein derart geschütztes Holz erhält eine Haltbarkeitsgewährleistung von zehn Jahren. Zusätzlich sind die vorbehandelten Holzbauteile mit einer gleichmäßigen grauen Lasur der Oberfläche ausgestattet, die auf natürliche Weise vergrautem Hölzern ziemlich ähnlich ist. Derart imprägnierte Sichtschutzelemente müssen weder eingeölt noch gestrichen werden.

Jederzeit zu Ihrem Traum-Sichtschutzelement

Mit dem Sichtschutz-Konfigurator von SCHEERER stellen Sie sich Ihren idealen Sichtschutzzaun problemlos selber zusammen.
>> Sichtschutz-Konfigurator

Oder ist es für Sie wichtiger, dass ihre neuen Sichtschutzelemente eine schöne Umrandung Ihres Grundstücks sind? Dann erreichen die Sichtschutzelemente aus Douglasie präzise diesen Wunsch. Allerdings sollten Sie sich bereits im Vorwege durch den Kopf gehen lassen, wie hoch Ihr Sichtschutz sein sollte, damit dieser auch Ihrem Vorhaben gerecht wird und als optimaler Sichtschutz vor fremden Beobachtern dient.


SCHEERER Sichtschutzwände, Terrassenholz, Gartenzäune oder Carport von unserem Fachhandelspartner in Trier


Trier befindet sich auf der westlichen Seite des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Mit knapp 110.000 Einwohnern ist die Stadt hinter Mainz, Ludwigshafen und Koblenz auf Rang 4 der Großstädte in Rheinland-Pfalz. Die Stadt wurde vor gut 2.000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum erschaffen und hat den Titel der ältesten Stadt Deutschlands. Trier bezieht sich dabei auf die älteste Geschichte als schon vom römischen Reich anerkannte Stadt, im Gegensatz zu einem Lager oder einer Ansiedlung.

Trier befindet sich in der Mitte einer Talausweitung des mittleren Moseltals mit den meisten Häusern am rechten Ufer des Flusses. Mit Wald versehene und teilweise mit Weinbergen bewachsene Hänge klettern zu den Hochebenen des Hunsrücks südöstlich und der Eifel nordwestlich an. Die Staatsgrenze zum Großherzogtum Luxemburg ist rund 15 km von der Ortsmitte entfernt. Die am schnellsten zu erreichenden größeren Städte sind Saarbrücken, um und bei 80 km im Südosten, Koblenz, über 100 Kilometer nordöstlich, und Luxemburg-Stadt, ungefähr 50 Kilometer westlich von Trier.

Wegen des meistens landwirtschaftlich geprägten Umlands hat Trier ein – in Anbetracht seiner Größe – äußerst großes Einzugsgebiet, das sich aus großen Teilen von unterem Saartal, Hunsrück, Moseltal und Eifel zusammensetzt. Der kreisfrei Ort Trier ist ringsum vom Landkreis Trier-Saarburg umringt. In geringer Nähe von lediglich wenigen Kilometern befinden sich zudem der Eifelkreis Bitburg-Prüm und der Landkreis Bernkastel-Wittlich.

Die Stadt Trier unterteilt sich in neunzehn Bezirke. Wer innerstädtisch kein EFH oder eine Baufläche finden konnte, ist dann wohl in die umliegenden Regionen gegangen. Nachbarortschaften von Trier und Heimat für zahllose Familien sind z.B. Kasel, Waldrach, Longuich, Mertesdorf, Schweich, Kenn, Wasserliesch, Franzenheim, Hockweiler, Morscheid, Korlingen, Konz, Gusterath, Trierweiler, Aach, Newel, Kordel und Zemmer.

Trier und sein Umfeld sind als Heimatort bei Eigenheimbesitzern bestens geeignet. Sollten Sie als Immobilienbesitzer in Trier Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports benötigen, sind Sie bei uns an der bestmöglichen Adresse.


Diese Informationen sollten für Sie ebenfalls nützlich sein:


Sichtschutzelemente Trier


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie ist ein dauergrüner Baum, der in seiner in Europa wachsenden Form circa 60m hoch wird. Im eigentlichen Herkunftsgebiet der Douglasie kann dieser Baum sogar circa 120m hoch werden. Die mächtigste Douglasie, die jemals gefunden wurde, war genau 133m hoch. Die stärksten Douglasie-Arten haben einen Baumstamm von knapp 4m Durchmesser. Die Douglasie verzeichnet eine auffällig schlanke, kegelförmige Krone.

Die Douglasie wächst recht rasch und kann je nach Unterart ein Alter von circa 400 bis 1400 Jahren erreichen. Die Nadeln sind grün bis blaugrün, einzeln stehend, weich und stumpf. Sie sind beinahe 3-4 cm lang und verströmen, wenn man sie zerreibt, einen aromatisch angenehmen Geruch. Im Gegensatz zu Fichten sitzen die Douglasie-Nadeln direkt auf dem Zweig auf. Die Zapfen der Douglasie weisen eine Länge von über 4-10 cm und einen Durchmesser von 3-3,5 cm auf. Zur Reifezeit hängen sie und fallen wie bei der Fichte als Ganzes ab. Die Douglasie blüht auf der Nordhalbkugel in der Regel in der Zeit von April bis Mai. Die Samen reifen bis September und werden von Oktober bis November freigegeben.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Forlen oder Föhren betitelt, sind eine Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert dokumentiert.

Die meisten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften aromatisch. Kiefern werden im Schnitt annähernd 45 m hoch und können bis zu um und bei 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Vergleich zu anderen Nadelbäumen äußerst lang.



Holz: Biologische Eigenschaften

Holz ist ökologisch recyclebar, ist deshalb aber auch anfällig in Hinblick auf biologischen Schädlingen. Es kann also beispielsweise von Bakterien, Insekten oder Pilzen angegriffen und in seiner Substanz nachhaltig zerstört werden. Pilze würden ab einer Holzfeuchte von rund 20 Prozent Holz angreifen. Stabile Kernhölzer werden nur sehr langsam biotisch abgebaut. Ihre Resistenz wird nach Resistenzklassen 1-5 entsprechend DIN EN 350-2 unterteilt.

Den biotischen Holzabbau kann man fast vollständig durch konstruktiven Holzschutz vermeiden oder vermindern. Dabei stehen die Verhinderung der Befeuchtung und ggf. der Einsatz geeigneter, resistenter Kernhölzer im Vordergrund. Dort, wo das nicht ausreichend ist (z.B. bei direkt bewitterten Hölzer im Außenbau, freistehenden Holzkonstruktionen, Masten) ist ein sachgerechter chemischer Holzschutz besser und für tragende Konstruktionen nach DIN 68 800 vorgeschrieben.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Holz im Garten Erfurt    Gartenbrücke Flensburg    Zaunhersteller Erfurt    Lattenzaun Lüneburg    Friesenzaun Landshut    Gartenzaun Karlsruhe    Fertigzäune Lüneburg    Zaun Ludwigshafen    Kesseldruckimprägnierung Bremerhaven    Rundholzzaun Ludwigshafen    Kesseldruckimprägnierung Trier    Rundholzzaun Münster    Rundholzzaun Chemnitz    Lärmschutzzaun Bonn    Schiebetor Bielefeld    Gartenzäune Würzburg    Sichtschutzelemente Mainz    Kesseldruck Imprägnierung Aachen    Staketzaun Würzburg    Sichtschutzzaun Lüneburg    Rundholzzaun Oldenburg    Lärmschutzzaun Bremen    Jägerzaun Wittingen    Koppelzaun Karlsruhe    Zäune Duisburg    Zäune Oldenburg    Kesseldruckimprägnierung in Grau Wolfsburg    Nordik-Zaun Düsseldorf    Zaun-Klassiker Gelsenkirchen    Kesseldruckimprägnierung Potsdam    Zaun Gifhorn    Palisaden Osnabrück    Jägerzaun Potsdam    Zaunanlage Nürnberg    Nordik-Zaun Lübeck    Sichtschutzelemente Lübeck    Kesseldruck Imprägnierung Gelsenkirchen    Jägerzaun Darmstadt    Schiebetor Neumünster    Gartenbrücke Hof    Palisadenzaun Hof    Zaunbau Mönchengladbach    Rundholzzaun Mainz    Kesseldruckimprägnierung in Grau München    Altmarkzaun Trier    Kesseldruckimprägnierung in Grau Hannover