Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Fertigzaun in Uelzen

Wenn Fertigzaun Ihr Thema ist, finden Sie hier alle von Ihnen benötigten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Planung und der Montage eines Sichtschutz- oder Gartenzauns, erhalten Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaun-Versionen Kreuzzaun, Friesenzaun und Koppelzaun. Für jedes Zaunsystem erhält man bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER – Aus dem Herzen Niedersachsens

Bereits in dritter Generation entsteht jedes einzelne SCHEERER Produkt in unserem Familienunternehmen in Behren. So haben wir unser Produktspektrum über Jahrzehnte Stück für Stück weiterentwickelt und systematisch ergänzt. Auch mit dem Ergebnis, optisch wie konstruktiv ganz neue Akzente im Gartenholzangebot zu setzen. Damit hat sich das Unternehmen SCHEERER über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Wobei sich unser gesamtes Gartenholzprogramm in einem Merkmal gleicht: Jedes einzelne Produkt ist ein Qualitätserlebnis.

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Ein Fertigzaun vom Markenhersteller - zur schönen Abtrennung des eigenen Grundstücks

FertigzaunEin Fertigzaun von SCHEERER ist die einfachste Lösung, falls es für Sie um die Eingrenzung eines Grundstücks geht. Sie sollen Ihr Haus ebenfalls vor fremden Blicken schützen, möchten allerdings nicht so viel Zeit in die Aufstellung eines Zaunes verschwenden? Mit dem Baukastensystem von SCHEERER für Sichtschutzumzäunungen macht das Aufstellen eines Zauns richtig Spaß. Ein Fertigzaun von SCHEERER ist daher genau das Beste für Sie.

Durch die Fertigzaun-Elemente ist die Montage von einem neuen Sichtschutzzaun ein Kinderspiel, denn alle Fertigzaun-Bauteile von SCHEERER sind schon vormontiert. Das Baukastensystem bietet, dass Sie ihren Sichtschutz selber erstellen können, ohne auf starre Bauteilgrößen festgelegt zu sein. Das wertet man als Pluspunkt, falls sie welliges Gelände oder zahllose kurze Strecken haben.

Nähere Hintergrundinfos zum Produkt Sichtschutz
Hier finden Sie Ihren SCHEERER Fachhändler

Wie Sie Ihren eigenen Garten mit einem Fertigzaun vom Nachbarn trennen:

Damit Sie bei der Planung Ihrer Gartenanlage auf eine größtmögliche Flexibilität vertrauen dürfen, gibt es in unserem Angebot alle Fertigzaun-Teile in allen denkbaren Abmessungen und Materialien. So entsteht ein Sichtschutz-Fertigzaun, der individuell auf ihre Ziele ausgelegt ist. Unsere Fertigzaun-Teile bekommen Sie bei uns aus Fichte oder Douglasie. Holzzäune verschaffen Ihrem Garten einen deutlich natürlichen Charme, der zum Entspannen und Verweilen einlädt. SCHEERER benutzt vom Grundsatz her qualitativ besondere Hölzer, die sämtlich im kleinen Heideort Behren in Niedersachsen verarbeitet und zugeschnitten werden. Auch bei der Farbgestaltung sind ihren Anforderungen keine Grenzen gesetzt. Fertigzaun-Elemente aus Douglasie liefert SCHEERER unbearbeitet, in dünnen Farblasuren oder geölt an. Fertigzäune aus Douglasie und Fichte überzeugen durch ihre naturgegebene Holzmaserung. SCHEERER liefert Fertigzäune aus Fichte in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG).

Ein Fertigzaun ist nicht nur einfach zu pflegen: Einmal erstellt - nie wieder neu streichen. Die dauerhaft versiegelten Fertigzaun-Teile aus Fichtenholz mit kräftiger silbergrauer Patina sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch besonders billig in der Unterhaltung. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbe, die das Holz meistens erst nach einigen Jahren erreicht, bereits zu sehen. Doch nicht nur optisch sind unsere Fertigzaun-Bauteile überaus reizvoll, denn durch die ausgezeichnete Kesseldruckimprägnierung bleibt die klassische Holzstruktur erkennbar. Zusätzlich ist eine nachträgliche Holzbehandlung mit gräulichen Ölen oder Lasuren zwar möglich, aber keinesfalls erforderlich.

Um das Heim angrenzenden Gärten zu schützen, bieten sich im Grunde zahlreiche Möglichkeiten an. Eine Hecke allerdings sorgt für viel Aufwand durch die Pflege, vor allem braucht es viel zu lang bis diese zugewachsen ist. Eine Steinmauer ist aufwendig und kostspielig im Bau und läßt außerdem weder Blicke noch Licht in den Garten. Ein Stahl- oder Drahtzaun sieht eventuell nicht so schick aus, mü:sste aber in Abhängigkeit von der Ausführung auch wieder nicht all zu preiswert sein. Am besten ist dagegen ein Fertigzaun von SCHEERER geeignet. Er bietet ein schönes Erscheinungsbild, geringe Kosten und eine enorme Witterungsbeständigkeit.

Die Pluspunkte eines Fertigzauns aus Holz

Wer sich für den Erwerb eines Fertigzauns entscheidet, der schafft sich somit zahllose Pluspunkte. Hier gilt es unter anderem das Erscheinungsbild aufzuzählen. Ein Fertigzaun aus unserem Hause ist immer ein Naturprodukt aus Holz und wirkt dadurch natürlich und hochwertig. Darum kann ein Fertigzaun aus unserer Produktion für jede Garteneinzäunung verwendet werden. Die naturbelassene Gestaltung liefert für eine gelungene Verbesserung des Gesamtdesigns. Ein weiterer Pluspunkt ist die haltbare Qualität eines Fertigzauns aus unserem Angebot. Zudem gilt es noch die hohe Lebensdauer aufzuführen. Mittels Lasur oder Kesseldruckimprägnierung ist das Holz geschützt gegen Nässe und zusätzliche Witterungsbedingungen. Mit der passenden Pflege kann ein Fertigzaun aus unserem Hause daher sehr viele Jahrzehnte genutzt werden.

Weshalb sollte der Gartenzaun eines Markenherstellers erworben werden?

Bei der Suche nach einem passenden Fertigzaun werden in der Regel die verschiedensten Ausführungen entdeckt. Dabei finden sich am Markt unter anderem sehr kostengünstige Modelle. An dieser Stelle sollte man extrem achtsam sein und die Angebote bzw. die Produkte genau miteinander abwägen. Prinzipiell gilt, dass bei der Errichtung eines Fertigzauns auf eine witterungsbeständige und besonders gute Qualität geachtet werden soll. Wer glaubt, dass man mit einem vor allem günstigen Modell Kosten sparen wird, der liegt falsch. So wird bei minderwertigen Zäunen für gewöhnlich preiswertes Holz benutzt. Auch die Vorbehandlung kann zum Beispiel billiger sein.

Dies hat langfristig zur Konsequenz, dass Feuchtigkeit in das Holz gelangen kann, mit der Folge eines Aufweichen des Holzes. Sollte dies der Fall sein, dann muss der Holzaun für gewöhnlich ausgetauscht werden, Kauf und die Montagearbeit müssen erneut angegangen werden. Diese Aufwendungen müssen sich die Besitzer eines erstklassigen Holzzauns von SCHEERER nicht machen. So werden hier ohne Ausnahme erstklassige Holzbohlen verwendet, auch die Verarbeitung erfolgt hier präzise und hochqualitativ. Und auch die verwendete Lasur eines SCHEERER Gartenzauns ist wertiger, sodass ein nachträgliches Streichen erst nach vielen Jahren erforderlich wird.

Fazit beim Thema Fertigzaun:

Wer sich für die Errichtung eines Fertigzauns entscheidet, der sollte zum Zaun eines Markenherstellers greifen. Wird dies getan, so versprechen wir Ihnen ein Modell mit einer ausgezeichneten Haltbarkeit und einer beachtlichen Stabilität zu erhalten. Auf lange Sicht sparen Sie damit erhebliche Kosten.


SCHEERER Zäune, Gartenholz, Sichtschutzelemente oder Carports in Uelzen und Munster

Uelzen ist eine mittelgroße Stadt im Nordostn von Niedersachsen. Uelzen liegt in der Metropolregion Hamburg und ist die Kreisstadt des Kreises Uelzen. Als eine der größten Städte in der Lüneburger Heide wurde Uelzen deutschlandweit bekannt, nachdem der bekannte Künstler Friedensreich Hundertwasser für die neue Gestaltung des Bahnhofs gewonnen werden konnte. Das jüngste Werk des Wiener Künstlers und Architekten wurde im Rahmen der Expo 2000 in Hannover als Hundertwasserbahnhof Uelzen eingeweiht und ist von diesem Tage an ein hoch frequentiertes Besucherziel. Im Jahre 1971 wurden die Gemeinden Hambrock und Halligdorf eingegliedert. 18 Monate später kamen die Gemeinden Holdenstedt, Groß Liedern, Masendorf, Klein Süstedt, Hanstedt II, Kirchweyhe, Mehre, Hansen, Molzen, Ripdorf, Tatern, Oldenstadt, Woltersburg, Riestedt, Westerweyhe und Veerßen hinzu. Uelzen hat ca. 33.500 Anwohner ist Mittelpunkt eines Umfeldes mit über 93.000 Menschen. Im Jahr 1270 konnte sich Uelzen Stadt nennen. Als Mitglied der Hanse kam die am Fluss Ilmenau gelegene Stadt durch umfassenden Handel zu einem stattlichen Vermögen, was man immer noch sieht. das alte Zentrum mit ihren etlichen historischen Gebäuden ist von Fachwerkarchitektur geprägt und besitzt außerdem zahlreiche stattliche Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik.

Uelzen findet man am Rande der Lüneburger Heide. Aufgrund ihrer Lage an der Nord-Süd-Achse Hamburg-Hannover als auch der West-Ost-Achse Bremen-Berlin ist die Stadt ein lebhafter Eisenbahnknotenpunkt. Von wirtschaftlicher Bedeutung ist zudem die Nähe zum Elbe-Seitenkanal. Interessant ist die Lage des Ortes am Flüsschen Ilmenau mit begrünten Ufern, kleinen Parks und Auen. In der Region wurden umfangreiche Gebiete als Naturparks mit Mooren, Wäldern, Seen und Heideflächen gestaltet: Naturpark Elbhöhen-Wendland, Naturpark Lüneburger Heide, Naturpark Südheide und Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Zur Kreisstadt Uelzen rechnet man die Stadtteile Hambrock, Hansen, Holdenstedt, Groß Liedern, Klein Süstedt, Kirchweyhe, Hanstedt II, Halligdorf, Masendorf, Mehre, Molzen, Oldenstadt, Riestedt, Ripdorf, Tatern, Veerßen, Westerweyhe und Woltersburg. Zusätzlich existieren noch 3 Areale im Stadtgebiet, die die Bezeichnung "Sonstige Stadtteile" haben: Borne, Pieperhöfen, Klein Liedern. Als Mittelpunkt eines Anbaugebietes landwirtschaftlicher Waren hat Uelzen eine besondere Stellung im Bereich der Lebensmittelindustrie und des Dienstleistungssektors. Um diesen Kern haben sich weitere Wirtschaftssektoren angesiedelt. Gemeinhin wird die gewerbliche Struktur von KMU's dominiert sowie von Groß- und Zweigbetrieben internationaler Konzerne ergänzt.

Von den über 16.000 Angfestellten (Stand 2014) arbeiten zirka 8.300 im Dienstleistungsbereich, ca. 3.400 in der Produktion und dem Handwerk, rund 4.050 im Handel, Gastgewerbe und Verkehr und außerdem 185 in der Land- und Forstwirtschaft tätig. Der Kreis Uelzen ist von der EU zur Ziel-1-Region ernannt worden, um die Entwicklung und Ansiedlung von Firmen zu erleichtern. Kreis und Stadt Uelzen sind Bestandteil der Metropolregion Hamburg. Im Verlauf der Wirtschaftsförderung arbeiten Land und Ballungsgebiet zielstrebig zusammen, um Infrastruktur und Informationsfluss zu optimieren, Ansiedlungen von Unternehmen zu fördern und gemeinsam neue Absatzkanäle zu erschließen.

Angesiedelte Unternehmen in Uelzen

Uelzen ist Heimat der zweitgrößten Zuckerfabrik in Europa. Es ist ein Werk der Nordzucker AG, dem zweitgrößten deutschen Hersteller dieser Art. Die Uelzena eG ist ein landesweit wichtiger Hersteller von Getränke- und Milchpulvern, Fetten & Butter als auch Spezialprodukten wie beispielsweise Kondensmilch. Desweiteren unterhält Nestlé Schöller in Uelzen ein Werk mit zirka 500 Angetellten zur Fertigung von Becher- und Stieleis als auch tiefgekühlten Backwaren.

Uelzen befindet sich im Zentrum eines der größten nicht von Autobahnen durchzogenen Gebiete in Deutschland. Die Autobahn A 39 wird seit vielen Jahren konzipert; mit einer Umsetzung vor 2020 wird jedoch nicht gerechnet. Befahrendster Verkehrsweg von Uelzen ist die Bundesstraße 4, die über Gifhorn und Braunschweig nach Bad Harzburg führt und Kraftverkehr weiter gen Süden über den Harz nach Nordhausen bringt. In der Gegenrichtung bringt die B 4 über Bad Bevensen und Lüneburg nach Norden zur Hansestadt Hamburg.


Diese Themenseiten könnten für Sie ebenfalls nützlich sein:
Fertigzaun Uelzen


Hintergrund-Informationen

Douglasie

Die Douglasie wird mitunter irrtümlich auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigene Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien umfasst nur zirka 6 Arten, von denen 4 in einigen wenigen Verbreitungsgebieten im östlichen Asien und 2 im westlichen Teil von Nordamerika zu finden sind. In Europa war die Douglasie ehemals im Tertiär vorzufinden, im Zuge der Eiszeit ist sie auf unserem Kontinent jedoch ausgestorben. Das traditionelle Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der Westen Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer Nordamerika-Reise mit nach Europa. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in zahllosen Ländern etabliert. In Deutschland kommt sie meistens in Rheinland Pfalz vor. Besondere Eigenschaften der Douglasie sind: Spezielle Maserung, breite Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und hohe naturgegebene Beständigkeit.



Kiefer

Die Kiefer ist ein Baum der Gattung Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Die Kiefer ist ein immergrüner Baum mit nadelförmigen Blätter, die büschelig oder spiralig angeordnet sind. Kiefer-Gewächse bilden Zapfen, in denen auch die Samen reifen. Der feminine Zapfen besteht aus verholzenden Samenschuppen, an deren Basis 2 zur Basis gerichtete Samenanlagen stehen.

Zwischen Bestäubung und Befruchtung vergeht bei zahlreichen Kiefer-Bäumen ein komplettes Jahr, für gewöhnlich ist zu Beginn noch nicht einmal die weibliche Megaspore entstanden. Bei der Fichte dagegen befinden sich im Gegensatz dazu Bestäubung und Samenreife in einer Vegetationsperiode.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Kieferngewächse



Holz als Baustoff

Holz findet im Bauwesen zumeist als sog. Bauholz umfangreiche Nutzung. Holz wird im Bau z.B. als Brettschichtholz, Vollholz oder in Form von Holzwerkstoffen eingesetzt werden. Es wird sowohl für isolierende, konstruktive als auch für ästhetische Anwendungen in Form von Verkleidungen verwendet. Auf tragfähigen Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der normale Fachwerkbau.

Holz überzeugt durch eine große Stabilität bei minimalen Gewicht aus. Von allen Festigkeiten des Holzes hat seine Zugfestigkeit die besten Werte, während die Druckfestigkeit des Holzes rd. 50 % und die Schubfestigkeit nur rd. 10 Prozent der Zugfestigkeitswerte erreichen. Die Zugfestigkeit von Stahl ist zwar 5-6 mal besser als die Zugfestigkeit von Bauholz, letzteres ist dagegen 16-mal leichter.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Standard-Zäune Gelsenkirchen    Friesenzaun Dresden    Lattenzaun Neumünster    Zaunbau Düsseldorf    Zaunbeschläge Braunschweig    Kesseldruck Imprägnierung Heilbronn    Rundholzzaun Darmstadt    Fertigzaun Neumünster    Sichtschutzzaun Würzburg    Gartenzaun Trier    Zaunanlage Dortmund    Sichtschutzelemente Leipzig    Rundholzzaun Uelzen    Fertigzäune Lüdenscheid    Zaunbau Freiburg    Kesseldruckimprägnierung Grau Gifhorn    Zaunanlage Karlsruhe    Fertigzäune Mannheim    Fertigzäune Münster    Holzzäune Frankfurt    Zaunbau Lüneburg    Holzterrassen Lüneburg    Nut-und-Federbretter Stuttgart    Holzzaun Frankfurt    Kesseldruck Imprägnierung Hannover    Standard-Zäune Wolfsburg    Konstruktionshölzer Flensburg    Palisadenzaun Flensburg    Zaunbau Leipzig    Kesseldruck Imprägnierung Hamburg    Sichtschutzzäune Koblenz    Lärmschutzzaun Dresden    Nut-und-Federbretter Husum    Zaunhersteller Berlin    Leimholz Bremen    Jägerzaun München    Zaun Hof    Kreuzzaun Trier    Gartenzaun Rotenburg    Nordik-Zaun Köln    Altmarkzaun Neumünster    Fertigzaun Bonn    Koppelzaun Mannheim    Sichtschutzzaun Wiesbaden    Holzzaun Lüneburg    Holzterrassen Wiesbaden