Komfort-Zäune Traditions-Zäune Sichtschutz Terrassenhölzer Pergolen Gartenelemente Carports
Produktgruppe hier auswählen Komfort-Zäune

Zaun „Altmark“ Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KDG grau

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung Zaunelemente aus Douglasienholz, lasiert Zaunfelder und Tür aus Douglasie, Modell „Undeloh“, lasiert Zaunelemente aus Fichtenholz mit RAL-geprüfter Kesseldruckimprägnierung Friesen Douglasie mit Kiefer Lasur und Stahlpfosten Holzzaun und -tor aus Douglasie, unbehandelt Zaun aus Fichtenholz mit Kesseldruckimprägnierung KD+ Tor aus Fichtenholz, kesseldruckimprägniert KD+ braun, Modell „Classic“

Gartenzaun in Wittingen

Wenn Gartenzaun Ihr Thema ist, geben wir Ihnen hier gerne sämtliche von Ihnen erwarteten Fachinformationen. Neben grundsätzlichen Hinweisen zur Konzeption und der Installation eines Fertigzauns, finden Sie auch alles Wissenswerte über unsere Zaunsysteme Altmark, Nordik und Immenhof. Für jede Zaun-Variante gibt es bei SCHEERER zudem jede nur erdenkliche Erweiterung bis hin zum Sondermodell.

Individuelle Klasse in außergewöhnlicher Vielfalt. Klicken Sie sich hier direkt in unseren Online-Katalog: Komfort-Zäune

Klicken Sie hier zu unseren Favoriten: Zäune Auswahl und Preise

Holzzaun Fichte mit Kesseldruckimprägnierung

Planen Sie auf lange Sicht

Planen Sie mit SCHEERER. Unsere Zaunsysteme sind auch nach Jahren erweiterbar.


Besuchen Sie uns in Behren!

Sie benötigen Unterstützung bei der Wahl der passenden Gartenelemente? Wir bei SCHEERER helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Zaunsysteme, Sichtschutz, Terrassen, Pergolen und Gartenelemente. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Musterausstellung inspirieren. Sie wollten schon immer einem Gartenholzhersteller über die Schulter schauen und sehen, wie Ihr neuer Sichtschutzzaun oder Ihr neues Carport entsteht? Mittendrin und mit echter Hingabe dabei - SCHEERER bietet Ihnen nach Anmeldung auch Werksführungen an. Wir freuen uns auf Sie!

Erich SCHEERER GmbH
Holz- und Imprägnierwerk
Behrener Dorfstraße 2
29365 Sprakensehl-Behren
Tel: 05837 - 97 97-0
info@scheerer.de


Geschäftszeiten

Sommersaison (01.04. bis 30.09.)

Mo – Do:     07:00 – 16:50 Uhr
Fr:      07:00 – 13:00 Uhr

Wintersaison (01.10. bis 31.03.)

Mo – Do:      07:00 – 16:15 Uhr
Fr:     07:00 – 12:15 Uhr


Zaun-Hersteller Scheerer

SCHEERER - Aus dem Herzen Niedersachsens

Made in Germany - SCHEERER bietet Ihnen als Hersteller in Ihrer Nähe die größte Auswahl an Gartenelementen aus Massivholz an. Freuen Sie sich auf ansprechende Produkte, die wir komplett inmitten einer besonders waldreichen Region der Lüneburger Heide für Sie fertigen. Unsere Umwelt ist uns wichtig – wir verarbeiten ausschließlich echte, massive Nadelhölzer (kein Tropenholz) aus nachhaltiger Waldwirtschaft, die durch unsere werkseigene Veredelung optimal geschützt werden. So entstehen formschöne, besonders pflegeleichte und sogar pflegefreie Produkte, die Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln.

>> Video Pflegefreies Gartenholz

Unsere Qualitätsprodukte brauchen zur Erhaltung des Holzes keine Pflege

Unsere Hölzer sind widerstandsfähig. Entweder von Natur aus, wie z.B. die Douglasie. Oder sie werden durch geeignete Holzschutzverfahren wie unsere gütegeprüfte RAL-Kesseldruckimprägnierung, die vom Bundesverbraucherministerium ausdrücklich empfohlen wird, dauerhaft geschützt und haltbar gemacht. Wir geben Ihnen auf alle unsere RAL-Produkte eine Qualitätsgarantie von 10 Jahren gegen Schäden durch holzzerstörende Organismen wie Insekten, Pilze oder Moderfäule.


Ein Gartenzaun in Markenqualität - zur schönen Eingrenzung des eigenen Eigenheimes

GartenzaunEin Gartenzaun vom Markenhersteller ist die effizienteste Lösung, wenn es für Sie um die Umzäunung einer Gartenanlage geht. Sie möchten Ihr Zuhause ebenfalls vor den Blicken von Spaziergängern und herumlaufender Tiere bewahren, aber wollen nicht so viel Mühe in die Errichtung eines Sichtschutz-Gartenzauns verschwenden? Mit unserem SCHEERER-Baukastensystem für Gartenzäune macht der Zaunbau viel Freude. Ein Gartenzaun von uns ist daher absolut das Richtige für Sie.

Durch unsere Gartenzaun-Elemente ist die Montage eines modernen Zauns schnell und einfach erledigt, denn alle Fertigzaun-Elemente von SCHEERER sind bereits vormontiert. Unser Planungssystem ermöglicht es, dass Sie ihren Sichtschutzzaun selber errichten können, ohne auf starre Bauelementabmessungen festgelegt zu sein. Das ist ein Vorzug, falls sie unebenes Gelände oder zahllose kurze Teilabschnitte haben.

Wie Sie Ihre Grundstück Garten mit einem Fertigzaun sichern:

Damit Sie bei der Planung Ihres Gartens auf eine größtmögliche Flexibilität vertrauen können, finden sich in unserem Angebot sämtliche Gartenzaun-Teile in vielfältigen Höhen, Breiten und Holzarten. So schaffen wir einen Garten-Fertigzaun, der geziellt auf ihre Pläne ausgerichtet ist. Unsere Gartenzaun-Bauteile erhalten Sie bei uns aus Douglasie oder Fichte. Fertigzäune aus Holz verschaffen Ihrem Grundstück einen besonderen natürlichen Charme, der zum Verweilen und Entspannen einlädt. SCHEERER verwendet prinzipiell qualitativ besondere Hölzer, die komplett in der Ortschaft Behren in Niedersachsen zugeschnitten und verarbeitet werden. Auch bei der Farbgebung sind ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Gartenzaun-Bauelemente aus Douglasie liefert SCHEERER unbehandelt, in leichten Farblasuren oder geölt an. Gartenzäune aus Douglasie oder Fichte gefallen durch ihre naturbelassene Holzstruktur. SCHEERER führt Gartenzäune aus Fichte in kesseldruckimprägniert braun (KD+) und in grau (KDG).

Ein Gartenzaun ist nicht nur einfach zu pflegen: Einmal erstellt - nie mehr Pflegeaufwand. Die langlebig veredelten Gartenzaun-Elemente von SCHEERER aus Fichte mit intensiver silbergrauer Patina sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch in erster Linie preiswert durch die lange Haltbarkeit. Mit der grauen Imprägnierung ist die natürliche Farbe, die das Holz für gewöhnlich erst nach zahlreichen Jahren zeigt, schon sichtbar. Doch nicht nur optisch sind die Gartenzaun-Elemente besonders reizvoll, denn durch die erstklassige Kesseldruckimprägnierung bleibt die klassische Holzstruktur sichtbar. Außerdem ist eine nachträgliche Oberflächenbearbeitung mit grauen Holzölen und Lasuren durchaus möglich, aber kaum von Nöten.

Die Vorteile eines Fertigzauns für Ihren Garten

Wer sich für die Errichtung eines Gartenzauns entscheidet, der erhält somit etliche Vorzüge. Hier ist z.B. das Design aufzuzählen. Ein Gartenzaun von SCHEERER ist durchweg ein Naturprodukt aus Holz und wirkt aus diesem Grund hochwertig und natürlich. Darum kann ein Fertigzaun von SCHEERER für jede Garteneinzäunung eingesetzt werden. Die natürliche Gestaltung liefert für eine gelungene Steigerung des Gesamterscheinungsbildes. Ein weiterer Vorzug ist die stabile Qualität eines Gartenzauns aus unserem Angebot. Abschließend ist auch die hervorragende Wetterfestigkeit zu nennen. Durch Lasur oder Kesseldruckimprägnierung wird das Holz resistent gemacht gegen Wasser und zusätzliche Wetterbedingungen. Mit der passenden Pflege kann ein Fertigzaun von SCHEERER sicher sehr viele Jahrzehnte halten.

Warum sollte ein Gartenzaun eines Markenherstellers erworben werden?

Bei der Suche nach einem perfekten Gartenzaun werden üblicherweise die vielfältigsten Ausführungen ausfindig gemacht. So existieren auf dem Markt auch äußerst kostengünstige Versionen. Jetzt muss man besser achtsam sein und die Preise bzw. die Varianten umfassend vergleichen. Prinzipiell gilt, dass beim Kauf eines Holzzauns auf eine witterungsbeständige und besondere Qualität geachtet werden soll. Wer denkt, dass man mit einem insbesondere billigen Zaun Kosten sparen wird, der der denkt nicht an Folgekosten. So wird bei preiswerten Angeboten in aller Regel preiswertes Holz verwendet. Auch die Vorbehandlung könnte z.B. billiger sein.

Dies hat langfristig zur Folge, dass Nässe in das Holz dringen kann, das Resultat ist eine Schimmelbildung im Holz. Sollte Ihnen das passieren, so muss der Gartenzaun häufig ausgetauscht werden, der Kauf und die Aufstellarbeit stehen wieder auf dem Programm. Diese Probleme müssen sich die Käufer eines optimalen Gartenzauns von SCHEERER nicht machen. So werden hier prinzipiell erstklassige Holzbohlen gewählt, auch die Verarbeitung geschieht hier genau und erstklassig. Und auch die vollzogene Lasur eines erstklassigen Gartenzauns ist wertiger, sodass ein erneutes Auftragen erst nach vielen Jahren erforderlich wird.

Finale Anmerkung beim Thema Gartenzaun:

Wer sich für die Einrichtung eines Gartenzauns aus Holz entscheidet, der sollte zum Lieferangebot eines Herstellers wie SCHEERER tendieren. Entscheiden Sie sich für SCHEERER, so garantieren wir Ihnen einen Zaun mit einer ausgezeichneten Haltbarkeit und einer beispielhaften Verarbeitung zu bekommen. Langfristig sparen Sie damit erhebliche Kosten.


Sichtschutzelemente, Zäune, Gartenholz oder Carports von unserem Fachhandelspartner in Wittingen, Bad Bodenteich und Hankensbüttel


Unser Firmensitz findet man in der Nähe von Wittingen, einem geschätzten Lebensmittelpunkt für sehr viele Familien mit Kuindern. Wittingen ist eine Kleinstadt im Kreis Gifhorn in Niedersachsen. Wittingen findet man im Nordosten des Landkreises Gifhorn an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Die Stadt liegt zwischen der Altmark und der Lüneburger Heide. Das derzeitige Gebiet der Stadt Wittingen und den verbundenen Dörfer zieht sich über eine Gesamtfläche von rund 225,09 qkm, wovon circa 7,8 Prozent Siedlungs- und Verkehrsfläche sind. Benachbarte Städte sind unter anderem Uelzen (30 km entfernt), Gifhorn (25 km), Salzwedel (35 km), Wolfsburg (30 km) und Celle (50 km). Durch die Sadt Wittingen fließt der Fluß Ohre; der Ortsteil Ohrdorf wurde danach benannt.

Die erste Erwähnung Wittingens kommt aus einer Niederschrift von 781, in der die Landesgrenzen des Bistums Hildesheim erwähnt werden. Eine weitere alte Erwähnung entstammt einer Niederschrift Karls des Großen aus dem Jahr 803, in der die Landesgrenzen des neuen Bistums Halberstadt beschrieben werden. Aus diesen Quellen kann allerdings nicht auf die wirkliche Gründungszeit des Ortes Wittingen geschlossen werden, denn da es damals schon eine Ansiedlung namens Wittingau gab, kann eine ältere Gründungszeit angenommen werden.

In seiner Frühzeit zählte Wittingen zu Brandenburg. Erst im Jahre 1340 kam der Ort zu Celle und somit zu den Welfen. Nach der Besetzung durch die Franzosen ergab sich 1810 eine andere Einteilung der Gebiete. Wittingen gehörte von 1885 bis 1932 zum Landkreis Isenhagen, der dann im Kreis Gifhorn mündete. Im Wege der Gebiets- und Verwaltungsreformen schlossen sich im Jahre 1974 die Samtgemeinden Wittingen, Knesebeck, Schneflingen sowie die Gemeinden Radenbeck und Ohrdorf zur neuen Stadt Wittingen zusammen. Bis zum 31.01.1978 gehörte die Stadt Wittingen zum Regierungsbezirk Lüneburg, bis zum 31.12.2004 dann zum Regierungsbezirk Braunschweig, der im Zuge einer Verwaltungsreform mit Ablauf dieses Datums aufgelöst wurde.

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Stöcken, Erpensen, Wollerstorf, Suderwittingen, Lüben, Darrigsdorf, Kakerbeck, Rade, Gannerwinkel und Glüsingen eingemeindet. Am selben Tag wurden die Gemeinden Mahnburg, Wunderbüttel, Eutzen, Vorhop und Hagen bei Knesebeck in die Gemeinde Knesebeck eingegliedert. Ebenso wurden Zasenbeck, Radenbeck, Plastau, Schneflingen, Boitzenhagen und Teschendorf in die Gemeinde Ohrdorf angeschlossen. Schließlich kamen schon am 1. April 1974 die neu erweiterten Gemeinden Knesebeck und Ohrdorf zur Stadt Wittingen.

Nach dem Niedersächsischen Landesamt für Statistik gab es 2005 in der Stadt Wittingen ca. 12.300 Bürger in über 3745 Wohnhäusern mit insgesamt gut 5.400 Wohnungen. Seit dem steigert sich die Zahl der Bürger kontinuierlich.

Hankensbüttel

Hankensbüttel ist eine Ansiedlung im Kreis Gifhorn in Niedersachsen. Die nächstgelegenen Städte sind Wolfsburg, Uelzen, Gifhorn und Celle. Traditionell gehört Hankensbüttel zur Gruppe der Büttel-Ortschaften.

Die erste Benennung von Hankensbüttel kommt aus einer Urkunde von Kaiser Heinrich III. von 1051, in welcher der Ort als "Honengesbuthele" nachweislich erwähnt wird. Zu dieser Zeit regierte das Geschlecht der Billunger, Getreue der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, in dem Gebiet. An befahrenen Reise- und Speditionsstraßen gelegen, kam es rasch zu einer positiven Entwicklung. Nachdem die Billunger 1106 verschwanden, kam die Region unter die Herrschaft der Welfen, ab 1267 zur Lüneburger Linie. Seit 1996 ist Hankensbüttel Verwaltungskern der gleichnamigen Samtgemeinde.

In Hankensbüttel gibt es seit dem Jahre 1988 das Otter-Zentrum auf einem gut sechs Hektar umfassenden Freigelände, das vom Verein "Aktion Fischotterschutz e. V." betrieben wird. Das Vereinsgelände findet man unmittelbar am Isenhagener See. Dieser beliebte See wurde in den 1960er Jahren als ehemaliges Baggerloch künstlich erstellt. An der Stelle gab es über viele Jahrhunderte Fischteiche des benachbarten Klosters Isenhagen, die im 19. Jahrhundert zu einer Wiese gemacht wurden. Das Kloster Isenhagen am Stadtrand von Hankensbüttel entstand in der Zeit von 1345–1350 als Zisterzienserinnenkloster und ist seit dem Jahre 1540 ein evangelisches Damenstift.

Bad Bodenteich

Bad Bodenteich ist eine Ortschaft in der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen, Niedersachsen. Die Samtgemeinde Bodenteich hatte an dieser Stelle bis zu ihrer Eliminierung im Jahre 2011 den Verwaltungssitz. Seither gehört Bad Bodenteich zur Samtgemeinde Aue mit Sitz in Wrestedt. Diese unterhält im ehemaligen Verwaltungsgebäude ein Bürgerbüro. Nachbargemeinden von Bad Bodenteich sind Lüder, Wrestedt und Soltendieck. Zusätzlich grenzt Bad Bodenteich an Sachsen-Anhalt. Bad Bodenteich ist seit 1973 anerkannter Luftkurort, und bietet seit dem Jahre 1985 als Kneippkurort Schrothkuren an. Seit dem 1. Oktober 1998 trägt der Ort den Namenszusatz Bad. Der Ort Bad Bodenteich besteht aus dem Kern Bad Bodenteich und den Ortsteilen Flinten, Schafwedel, Abbendorf, Häcklingen, Schostorf, Overstedt, Bomke und Kuckstorf. Die Ortschaft Bad Bodenteich ist über die Bundesstraße 4 und die Landesstraßen 265, 266 und 270 per PKW zu erreichen. Bad Bodenteich hat einen kleinen Bahnhof an der Bahnlinie Wieren-Braunschweig.


Diese Themen sollten auch für Sie hilfreich sein:
Gartenzaun Wittingen


Hintergrund-Informationen

Nadelholz

Aus historischer Sicht sind Nadelhölzer älter als Laubhölzer, haben aus diesem Grund einen einfacheren anatomischen Zellaufbau als diese und besitzen nur zwei Zellarten.

Tracheiden sind langgezogene an beiden Enden spitz zulaufende Zellen, die lediglich mit Wasser oder Luft gefüllt sind. Sie vereinigen Leitungs- und Festigungsfunktion und haben einen Anteil von knapp 90-100 % der Holzsubstanz. Die Parenchymzellen sind im Längsschnitt zumeist rechteckige Zellen, die die Leitung von Nähr- und Wuchsstoffen sowie die Speicherung von Fetten und Stärke übernehmen. Die die Harzkanäle umgebenden Parenchymzellen agieren als Epithelzellen und produzieren das Harz, welches sie in den Harzkanal ausscheiden. Harzkanäle gibt es zum Beispiel in den Gattungen Kiefer, Lärche, Douglasie und Fichte.



Douglasie

Die Douglasie wird mitunter fälschlicher Weise auch Douglastanne, Douglasfichte oder Douglaskiefer genannt. Dabei ist die Douglasie eine eigenständige Pflanzengattung aus der Familie der Kieferngewächse. Die Gattung der Douglasien zeigt nur in etwa 6 Arten, von denen 4 in begrenzten Verbreitungsgebieten in Ostasien und zwei im westlichen Nordamerika zu entdecken sind. In Europa war die Douglasie einst im Tertiär vertreten, im Verlauf der Eiszeit ist sie hierzulande leider ausgestorben. Das übliche Verbreitungsgebiet der Douglasie ist der westliche Teil Nordamerikas.

Der schottische Botaniker David Douglas brachte den nach ihm benannten Baum im 19. Jahrhundert von einer nordamerikanischen Tour mit nach Hause. Als eingeführte Spezies hat sich die Douglasie mittlerweile in besonders vielen Gebieten Europas bewährt. In Deutschland kommt die Douglasie vor allem in Rheinland Pfalz vor. Auffällige Eigenschaften der Douglasie sind: Besondere Maserung, breiere Jahresringe, rot gefärbtes Kernholz und große natürliche Beständigkeit.



Kiefern

Wenn es darum geht, einen Sichtschutzzaun zu errichten, sind Wandelemente aus Kiefernholz immer eine gute Wahl. Die Kiefern, auch Föhren oder Forlen betitelt, gehören zu einer Pflanzengattung von Nadelholzgewächsen aus der Familie der Kieferngewächse. Das Wort Kiefer ist vermutlich durch Zusammenziehung von Kienföhre entstanden und ist erst ab dem 16. Jahrhundert bestätigt.

Die häufigsten Kiefern-Arten wachsen als Bäume, einige auch als Sträucher. Kiefern sind immergrün und duften kräftig. Kiefern werden durchschnittlich um und bei 45 m hoch und können bis zu ca. 600 Jahre alt werden. Ihre Nadelblätter der Kiefern sind im Verhältnis zu anderen Nadelbäumen sehr lang.


Ähnliche Kategorien:



Beliebte Anfragen unserer Kunden:


Bohlenzaun Mannheim    Zaunbau Lüneburg    Sichtschutzzäune Mönchengladbach    Sichtschutz Bochum    Altmarkzaun Tübingen    Staketzaun Essen    Zaunbeschläge Erfurt    Sichtschutzzäune Düsseldorf    Holz im Garten München    Zäune Bonn    Palisadenzaun Kiel    Staketenzaun Dresden    Bohlenzaun Kiel    Lärmschutzzaun Göttingen    Palisadenzaun Lüneburg    Rundholzzaun Rotenburg    Nordik-Zaun Kassel    Jägerzaun Husum    Gartenbrücke Oldenburg    Bohlenzaun Leipzig    Palisaden Hannover    Lattenzaun Oldenburg    Holzzaun Uelzen    Zaunhersteller Lübeck    Kesseldruckimprägnierung Bremerhaven    Sichtschutzelemente Tübingen    Rundholzzaun Gelsenkirchen    Schiebetor Rotenburg    Pergola Wuppertal    Holz im Garten Landshut    Friesenzaun Oldenburg    Zaunbau Kiel    Sichtschutzelemente Bonn    Staketzaun Chemnitz    Kesseldruck Imprägnierung Essen    Konstruktionshölzer Augsburg    Standard-Zäune Chemnitz    Nut-und-Federbretter Flensburg    Friesenzaun Gifhorn    Zaunhersteller Köln    Nordik-Zaun Flensburg    Sichtschutzelemente Wuppertal    Zaunhersteller Rotenburg    Gartenzaun Augsburg    Zaun Darmstadt    Holzzaun München